header-sparplan
header-sparplan

Mit einem Sparplan die Zukunft selbst gestalten Kleine Sparrate, große Träume

Welche Träume Sie auch haben, bei uns gibt es den passenden Sparplan dazu. Mit einem Aktien-, ETF- oder Fonds-Sparplan investieren Sie so, wie es Ihnen gefällt. Gestalten Sie bereits mit kleinen Sparraten Ihre Zukunft und verwirklichen Sie Ihre individuellen Ziele.

  • mobil: Sparplan in der App anlegen und verwalten
  • volle Flexibilität durch vier Spartermine
  • Sparpläne schon ab 10 Euro monatlich

Störer 20 Euro Prämie
Auszeichnung Top Wertpapier-Sparpläne
Glühbirne

Ein Wertpapierdepot bei der Consorsbank ist Voraussetzung für die Anlage eines Sparplans. Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.

Mit was kann ich rechnen?

Mit unserem Sparplanrechner ganz einfach berechnen, wie Sie in kleinen Schritten Großes für die Zukunft schaffen.

Wie kann ich einfach loslegen und sparen?

Bildschirm und Mousezeiger

1. Wertpapierdepot als Basis

Eröffnen Sie ein kostenloses Wertpapierdepot oder nutzen Sie Ihr bestehendes.

  

Uhr

2. Wertpapier für Sparplan aussuchen

Wählen Sie Ihren ETF, Aktien, Fonds oder Zertifikate-Sparplan aus.

Einkaufswagen

3. Sparrate bestimmen

Ab 10 Euro monatlich können Sie Ihr Vermögen aufbauen.

       

Welcher Sparplan ist der richtige für mich?

Fonds-Sparplan

Sparplan ab 25 Euro

Mit einem Fonds kann ich breit gestreut in verschiedene Anlageformen investieren. Bei der Consorsbank finde ich den passenden Fonds-Sparplan, der zu mir, meiner Strategie und vor allem zu meinen Träumen passt.

Aktien-Sparplan

ETF-Sparplan

Bereits mit kleinen Beträgen kann ich ganz individuell in über 5.000 Aktien wie z. B. Apple, Amazon, Microsoft oder Adidas investieren. So komme ich meinem Ziel auch in kleinen Schritten immer näher.
 

ETF-Sparplan

Fonds-Sparplan

Mit einem ETF kann ich einen Index mit vielen Wertpapieren abbilden. Bei der Consorsbank habe ich die Wahl aus über 380 ETF-Sparplänen ohne Sparplangebühr (zzgl. marktüblicher Spreads).

    

Hinweistext

ETC & Zertifikate für erfahrene Anleger: Mit einem Zertifikate-Sparplan sparen Sie auf Gold und andere Rohstoffe sowie auf Branchen oder Strategien wie z. B. Wikifolio-Zertifikate.

Immer wieder ausgezeichnet

Auszeichnung Top Wertpapier-Sparpläne

Große Auswahl, niedrige Kosten, hohe Flexibilität – wer diese Kriterien bei seinen Wertpapier-Sparplänen anlegt, ist bei der Consorsbank genau richtig. Das Finanzmagazin FOCUS MONEY bescheinigte in seinem jüngsten Test ein Top-Angebot im Vierkampf aus ETF, Fonds, Aktien- und Zertifikate-Sparplänen.

Was kaufen eigentlich andere Kunden?

Das kauften unsere Kunden

Nutzen Sie für eine bessere Orientierung die begehrtesten Sparpläne unserer Kunden.

Wir zeigen Ihnen, welche Aktien-, Fonds- und ETF-Sparpläne bei unseren Kunden im vergangenen Monat besonders gefragt waren.

Was sollte ich jetzt noch wissen?

  • Konditionen

    Sparpläne zu Top-Konditionen

    Sparplangebühren je Ausführung

    ETF: über 380 ETF-Sparpläne für 0 Euro Sparplangebühr (zzgl. marktüblicher Spreads)

    Die Aktion gilt für ausgewählte ETF-Sparpläne von:

    • BNP Paribas Asset Management bis auf Weiteres
    • Amundi vorerst befristet bis 31.12.2025
    • Invesco, VanEck und db X-trackers vorerst befristet bis 31.12.2024

    alle weiteren ETF-Sparpläne 1,50 %

    Aktien: über 5.000 Aktien-Sparpläne für 1,50 %
    ETC & Zertifikate:
    1,50 %
    Fonds: 
    über 130 Fonds-Sparpläne für 0,00 % Ausgabgebühr im Sparplan
    restliche Fonds-Sparpläne ab 0,50 % Ausgabegebühr

    Eröffnung, Anpassung und Löschung eines Sparplans

    kostenlos

    Mindestsparbetrag

    10 Euro

    Ausführungstermin

    Sie entscheiden selbst, ob Sie Ihren Sparplan zum 1., 7., 15. oder 23. eines Monats ausführen

    Ausführungsintervall

    monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich oder halbjährlich

    Dynamik

    optional können Sie Ihre Sparrate jährlich um 2,50 bis 10,00 % erhöhen

    Sparbeginn

    Sie legen individuell fest, wann Ihr Sparplan erstmalig ausgeführt wird

    Ausführungsort

    • Fonds: Fondsgesellschaft – Orders werden zur individuellen Annahmezeit des Fonds weitergeleitet
    • Zertifikate + EUWAX Gold: Börsenplatz Stuttgart – Orders werden um 08:00 Uhr weitergeleitet
    • ETFs, Aktien, ETCs und ETNs (außer EUWAX Gold): Börsenplatz Tradegate – Orders werden um 09:30 Uhr weitergeleitet

    20-Euro-Prämie

    20 Euro Prämie als Dankeschön für den ersten Wertpapiersparplan

    So geht's:

    • Schließen Sie den ersten Sparplan bei der Consorsbank ab.
    • Zahlen Sie in diesen Sparplan mindestens 25 Euro pro Sparrate durchgehend für 12 Monate ein.

    Auszahlung der Prämie:

    Wenn Sie die Bedingungen erfüllt haben, zahlen wir Ihnen Ihre Prämie ca. 4 bis 6 Wochen später auf Ihr Verrechnungskonto aus.

    Haben Sie mehrere Verrechnungskonten bei der Consorsbank, erhalten Sie die Prämien auf das Verrechnungskonto mit der niedrigsten Kontonummer. Bitte beachten Sie, dass wir die Prämien nicht auf ein anderes Konto auszahlen können.

    Berechtigte Teilnehmer:

    Jeder Privatkunde der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland kann an der Aktion teilnehmen. Von der Aktion ausgeschlossen sind Kunden, deren Konten im Bereich Wealth Management - Private Banking betreut werden.

  • Sparplan-Prinzip

    Wertpapiersparplan einfach erklärt – so funktioniert das Prinzip

    Sie beauftragen uns für die Investition in einen Wertpapiersparplan
    Angenommen Sie können in den nächsten Jahren 100 Euro monatlich zurücklegen und diese langfristig investieren. Mit einem Wertpapiersparplan, z. B. einem Fonds-Sparplan geben Sie uns den Auftrag 100 Euro monatlich in einen Fonds zu investieren.

    Kauf der Anteile und Einbuchung in Ihr Wertpapierdepot durch uns
    Steht der Fonds nun im ersten Monat bei einem Kurswert von beispielsweise 50 Euro, kaufen wir 2 Anteile im Wert von 100 Euro. Diese buchen wir dann in Ihr Wertpapierdepot ein. Im Gegenzug werden Ihrem Konto 100 Euro belastet. In den folgenden Monaten werden regelmäßig Anteile im Wert von 100 Euro erworben. Dieser Prozess wiederholt sich, bis Sie Ihren Wertpapiersparplan ändern, pausieren oder löschen.

    Wachstum im Laufe der Zeit
    Je nachdem, wie hoch der Kurs des Fonds gerade steht, kaufen wir, als Ihr Broker, im Zeitverlauf mal mehr oder weniger Anteile. Wir buchen jedes Mal 100 Euro von Ihrem Konto ab. An den jeweiligen Ausführungsterminen sind die Kurse unterschiedlich. Darum kaufen Sie automatisch bei niedrigen Kursen mehr Anteile und bei hohen Kursen entsprechend weniger Anteile. Über die Zeit entsteht so ein Durchschnittskurs. Das heißt, Sie können einen günstigeren Preis pro Fondsanteil erzielen. Vorausgesetzt der Kurs des Wertpapiers ist volatil (der Kurs steigt und sinkt).

    Durchschnittskosteneffekt

    Kosten

    Abhängig vom gewählten Wertpapier können für die Sparplanausführung Gebühren anfallen: Ausgabeaufschlag bei Fondssparplänen sowie Ausführungsgebühren bei Aktien-, ETF- und ETCs/Zertifikate-Sparplänen. Detailliertere Informationen dazu finden Sie in unseren FAQ.

  • Chancen und Risiken

    Chancen

    • Profitabilität: Sie können sowohl von Kursgewinnen als auch von Ertragszahlungen profitieren.
    • Durchschnittskosteneffekt: Sie kaufen automatisch bei niedrigen Kursen mehr Anteile und bei hohen Kursen entsprechend weniger Anteile.
    • Flexibilität: Bei Wertpapiersparplänen können Sie Sparraten einfach anpassen oder pausieren.
    • Auswahl: Sie profitieren von unserer Variantenvielfalt – von Fonds- bis zum Zertifikate-Sparplan, von Aktien über ETFs bis Rohstoffe.

    Risiken

    • Höhere Chancen auf Gewinn bedeuten auch höhere Verlustrisiken.
    • Wertpapiersparpläne mit Investmentprodukten können deutlichen Kursschwankungen unterliegen.
    • Es sind Wechselkursverluste möglich, wenn Wertpapiere direkt oder als Bestandteil von Fonds in fremden Währungen notieren.
    • Wertpapiersparpläne sind als mittel- bis langfristige Anlagestrategie geeignet.

  • FAQ

    Die häufigsten Fragen und Antworten

    Was bringt mir ein Wertpapiersparplan?

    Mit einem Sparplan zahlen Sie regelmäßig Geld ein, wie bei einem Dauerauftrag. Dafür werden automatisch Wertpapiere gekauft. Sie können zwischen ETFs, Fonds, Aktien oder ETCs/Zertifikaten wählen.

    So bauen Sie mit kleinen Beträgen ein Vermögen auf. Trotzdem bleiben Sie flexibel, denn Sie können Ihre Sparrate jederzeit anpassen oder pausieren.

    Was brauche ich, um einen Wertpapiersparplan zu starten?

    Um loszulegen, benötigen Sie ein Wertpapierdepot. Ein Depot ist ein spezielles Konto, auf dem Sie Ihre Wertpapiere (Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikate/ETCs) „lagern“ können. Das Depot wird zusammen mit einem Verrechnungskonto geführt. Über dieses Konto wird der Kauf Ihrer Wertpapiere abgerechnet.

    Wie hoch sollte die regelmäßige Sparrate sein?

    Wie viel Geld Sie regelmäßig in einen Wertpapiersparplan einzahlen können und wollen, ist sehr individuell. Auch Ihr persönliches Sparziel beeinflusst die Höhe Ihrer Sparrate. Bei uns können Sie bereits ab 10 Euro regelmäßig Vermögen aufbauen. Berechnen Sie mit unserem Sparplanrechner ganz einfach den Weg zu Ihrem Sparziel.

    Was kostet mich ein Wertpapiersparplan?

    Die Kosten für Ihren Wertpapiersparplan sind von Wertpapier zu Wertpapier unterschiedlich:

    Bei Fonds zahlen Sie bei jeder Ausführung eine Ausgabegebühr. Diese liegt meist zwischen 0,00 % und 5,00 %. Wie hoch die Ausgabegebühr eines bestimmten Fonds ist, sehen Sie unter „Konditionen“ im Snapshot.

    Zum Fonds-Sparplan >

    Bei ETFs zahlen Sie bei jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,50 %. Wir bieten Ihnen zahlreiche ETFs mit 0 Euro Sparplangebühr zzgl. marktüblicher Spreads an.

    Zum ETF-Sparplan >

    Bei Aktien zahlen Sie bei jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,50 %.

    Bei deutschen Namensaktien zahlen Sie bei jeder Ausführung zusätzlich 1,95 Euro für die Eintragung in das Aktienregister. Sie können der Eintragung in das Aktienregister widersprechen. Senden Sie uns dazu das Formular „Widerspruch gegen die Eintragung in das Aktienregister“ vollständig ausgefüllt zu.

    Bei französischen, spanischen und italienischen Aktien wird zusätzlich eine Transaktionssteuer berechnet. Diese Aktien sind in unserer Sparplanübersicht markiert.

    Zum Aktien-Sparplan >

    Bei ETCs & Zertifikaten zahlen Sie bei jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,50 %.

    Zum Zertifikate-Sparplan >

    Wann wird meine Sparrate vom Konto abgebucht?

    Bestimmen Sie Ihren Wunschspartermin! Sie können zwischen den Sparterminen 1., 7., 15. oder 23. eines Monats wählen.
    Tipp: Wählen Sie den Termin wenige Tage nach Ihrem Gehaltseingang. Dann liegt Ihr Geld nicht zu lange gering oder gar nicht verzinst auf Ihrem Girokonto.

    Sie zahlen die Sparrate von Ihrem Consorsbank Verrechnungskonto? Dann muss spätestens einen Bankarbeitstag vor dem jeweiligen Spartermin auf dem Konto mindestens ein Guthaben in Höhe der Sparrate sein.

    Sie zahlen die Sparrate von einem externen Konto? Die Sparrate wird dann per Lastschrift eingezogen. Die Lastschrift wird spätestens zwei Tage vor dem Spartermin ausgeführt.

    Der Sparplan kann nur bei ausreichender Kontodeckung ausgeführt werden.

    Wann werden die 20 Euro Prämie für meinen ersten Sparplan ausbezahlt?

    Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, zahlen wir Ihnen 4 bis 6 Wochen später die Prämie auf Ihr Verrechnungskonto.

    Wenn Sie mehrere Verrechnungskonten haben, wird das Konto systemseitig ausgewählt. Eine Auszahlung auf ein anderes Konto Ihrer Wahl ist nicht möglich.

    Noch mehr Informationen finden Sie in unserem Wissensbereich.