aktien-header
aktien-header

Aktien-Sparplan Ab 25 Euro monatlich in Unternehmen investieren

 

Mit einem Aktien-Sparplan können Sie sich bereits mit kleinen Beträgen am Erfolg eines Unternehmens beteiligen. Durch die regelmäßigen Sparraten erwerben Sie Monat für Monat Unternehmensanteile und werden so ganz einfach und bequem zum Aktionär.

  • schon ab einer Sparrate von 25 Euro monatlich Vermögen aufbauen
  • volle Flexibilität: starten, pausieren oder Beträge anpassen jederzeit möglich
  • Sparplangebühr nur 1,50 %
  • über 500 Aktien deutscher oder internationaler Unternehmen auswählbar
Bester Online Broker

Mit Aktien-Sparplänen schrittweise Vermögen aufbauen

Depot eröffnen

1. Wertpapierdepot als Basis

Eröffnen Sie ein kostenloses Wertpapierdepot oder nutzen Sie Ihr bestehendes.

ETF-Sparplan auswählen

2. Aktie für Sparplan aussuchen

Finden Sie Ihre Wunsch-Aktie für Ihre mittel- bis langfristige Anlage.

Vermögen aufbauen

3. Sparrate bestimmen

Ab 25 Euro monatlich können Sie sich Ihr Vermögen aufbauen.

Glühbirne

Noch kein Depot? Ein Wertpapierdepot bei der Consorsbank ist Voraussetzung für die Anlage eines Aktien-Sparplans. Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.

Unser Angebot für Ihre Sparziele

Wir bieten Aktien aus den folgenden nationalen und internationalen Indizes an:

DAX, NASDAQ-100, STOXX Global 150, und MDAX sowie eine große Auswahl internationaler Aktien & REITs.

 

Infografik Aktien-Sparpläne
  • Beliebte Aktien

    Johnson & Johnson

    Johnson & Johnson DL1

    WKN 853260

    Branche: Drogerie und Kosmetikgüter

    Allianz

    ALLIANZ SE

    WKN 840400

    Branche: Versicherungen

    Apple

    APPLE INC.

    WKN 865985

    Branche: Computer-Hardware

    SAP

    SAP SE

    WKN 716460

    Branche: Standardsoftware

    Amazon

    AMAZON.COM INC.

    WKN 906866

    Branche: Internetkommerz

    adidas

    ADIDAS AG

    WKN A1EWWW

    Branche: Sportartikel

  • REIT-Sparpläne

    In Immobilien investieren mit REITs (Real-Estate-Investment-Trust):

    Was sind REITs?

    Die Abkürzung REIT steht für den englischen Begriff "Real Estate Investment Trust".
    Es handelt sich dabei um Investmentgesellschaften, die ihr Kapital vorwiegend in Immobilien investieren und ihre Überschüsse in der Regel als Dividenden ausschütten.

    Quelle: Finanzwissen der Consorsbank

    Etwas ausführlicher über Reits, Immobilienfonds und Immobilien ETF informiert Thomas Kehl im YouTube-Kanal Finanzfluss.



     

    Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube übermittelt werden und beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.
    Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube übermittelt werden und beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

    Sparplanfähige REITs

    WKN

    ISIN

    Titel

    A12GN3

    US22822V1017

    A1J78V

    US26884U1097

    A14MS9

    US46284V1017

    916647

    US8288061091

    A1C8BH

    US85254J1025

    A12CRU

    US8621211007

    854357

    US9621661043

    867609

    US74460D1090

    884625

    US5021751020

    890454

    US6819361006

    899744

    US7561091049

    A0DLFT

    US2538681030

    A0LD2U

    DE000A0LD2U1

    A1409D

    US95040Q1040

    A1J5SB

    US92936U1097

    A1JRLA

    US03027X1000

Die Consorsbank führt bei Aufnahme in die Auswahl keine Analyse bzw. Qualitätsbeurteilung der einzelnen Werte durch. Die Auswahl stellt zudem auch keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

Sparplanrechner

Mit unserem Sparplanrechner ganz einfach berechnen, wie Sie in kleinen Schritten Großes für die Zukunft schaffen.

       

Noch mehr Wissenswertes für Sie

  • Sparplan-Details

    Sparpläne zu Top-Konditionen

    Sparplangebühren je Ausführung

    ETF: 1,50 % – zusätzlich bieten wir über 280 kostenlose ETF-Sparpläne an
    Aktien: 1,50 %
    ETC & Zertifikate: 1,50 %
    Fonds: 0 bis 5 % Ausgabegebühr
    abhängig vom Fonds

    Eröffnung, Anpassung und Löschung eines Sparplans

    kostenlos

    Mindestsparbetrag

    25 Euro

    Ausführungsintervall

    monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich oder halbjährlich

    Ausführungstermin

    Sie entscheiden selbst, ob Sie Ihren Sparplan zum 1. oder 15. des Monats ausführen

    Dynamik

    optional können Sie Ihre Sparrate jährlich um 2,5 bis 10 % erhöhen

    Sparbeginn

    Sie legen individuell fest, wann Ihr Sparplan erstmalig ausgeführt wird

    Ausführungsort

    Börsenplatz Tradegate (Weiterleitung der Orders erfolgt um 9:30 Uhr)

    20 Euro Prämie

    20 Euro Prämie als Dankeschön für den Abschluss Ihres ersten Wertpapiersparplans

    So geht's:
    1. Schließen Sie Ihren ersten eigenen Sparplan bei der Consorsbank ab
    2. Besparen Sie Ihren neuen Sparplan durchgehend für 12 Monate mit mindestens 25 Euro pro Sparrate.
    3. Ihre Prämie wird Ihnen bei Erfüllung der Bedingungen nach 4 bis 6 Wochen auf Ihr Verrechnungskonto überwiesen. Sofern Sie über mehrere Verrechnungskonten verfügen, erfolgt eine systemseitige Auswahl. Bitte beachten Sie, dass eine Auszahlung auf ein anderes Konto nicht möglich ist.

    Berechtigte Teilnehmer:
    Jeder Privatkunde der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland kann einmal an der Aktion teilnehmen. Wenn Sie über ein Gemeinschaftskonto an der Aktion teilnehmen, werden beide Kontoinhaber hierfür registriert. Eine erneute Teilnahme über ein Einzelkonto ist für diese somit nicht möglich. Kunden, deren Konten im Bereich Wealth Management betreut werden, sind von der Aktion ausgeschlossen.

    6 Monate für 0 Euro handeln

    0 Euro pro Kauf und Verkauf

    0 Euro pro Order für alle Wertpapiere (Aktien, ETFs und mehr)*

        • online über den Handelsplatz Tradegate
        • kein Handelsplatzentgelt
        • kein Mindestordervolumen
        • gültig im Eröffnungsmonat und für weitere sechs Monate

    * Die Aktions-ETFs für 3,95 € unserer StarPartner sind davon ausgenommen. Es können ggf. Einschreibegebühren für Namensaktien (auch für Aktien-Sparpläne) anfallen, diesen Gebühren können Sie telefonisch widersprechen.

    Berechtigte Personen

    Privatkunden, die in den letzten 6 Monaten keine Depots bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben.

    Das Angebot gilt nicht für Minderjährige sowie Kunden, deren Konten/Depots in den Geschäftsbereichen DAB BNP Paribas oder BNP Paribas Wealth Management betreut werden.

    Sie sind bereits Kunde, haben aber in den letzten 24 Monaten keine Trades ausgeführt?

    Handeln Sie 6 Monate für 0 Euro pro Order, wenn Sie bereits Consorsbank-Privatkunde sind, aber in den letzten 24 Monaten keine Wertpapiere gehandelt haben. Hierzu gehören Käufe oder Verkäufe von sämtlichen Wertpapierarten oder -typen, einschließlich Sparpläne.

    Wichtig: Falls Sie bereits ein Wertpapierdepot bei uns besitzen, benötigen Sie kein neues Depot. Sie handeln ab Ihrem ersten Trade über Tradegate automatisch für 0 Euro pro Order.

    Rechtliche Hinweise

    Die Vorteile dieser Aktion können nicht mit den Vorteilen weiterer Aktionsangebote der Consorsbank kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Angeboten der Consorsbank ist nicht möglich. Die Consorsbank behält sich das Recht vor, diese Aktion jederzeit zu beenden und bei Nichterfüllung der Bedingungen oder Missbrauch in jeglicher Form, die Aktionskonditionen zu beenden bzw. zurückzufordern. Bei Handel über andere Handelsplätze sowie nach Ablauf des Aktionszeitraumes gelten die Gebühren laut unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Vorteile sichern

    Depotführung
    Wertpapierdepot

    kostenlos

    Kontoführung Verrechnungskonto

    kostenlos

    Depotübertrag

    kostenlos

    Orderänderung

    kostenlos

    Limitänderung

    kostenlos

    Besondere Services

    Zugang zum Wissensbereich mit dem FinanzCoach

    kostenlos

    Regelmäßige Updates zu aktuellen Finanzthemen

    kostenlos

    Inspirationen für Ihre Geldanlage (u. a. Musterportfolios, Das kauften unsere Kunden)

    kostenlos

    Consorsbank App zur Verwaltung Ihres Depots und Girokontos (für iOS und Android)

    kostenlos

  • Beispiel

    Beispiel für die Besparung eines Aktien-Sparplans

    1. Sie legen einen Aktien-Sparplan mit einer Sparrate ab 25 Euro an und entscheiden, ob Sie zum 1. oder 15. eines Monats sparen möchten.
    2. Ihre Sparrate muss spätestens 1 Bankarbeitstag vor dem Spartermin auf Ihrem Verrechnungskonto zur Verfügung stehen. Bei Lastschrifteinzug von Ihrem Girokonto oder einem Konto bei einer anderen Bank muss dieser Betrag 2 Bankarbeitstage vor dem Spartermin für den Einzug auf Ihr Verrechnungskonto bei der Consorsbank vorhanden sein.
    3. Wir kaufen (zum 1. oder 15. des Monats) Ihre Aktien XYZ am Börsenplatz Tradegate und buchen sie in Ihr Wertpapierdepot ein.
    4. Im Gegenzug belasten wir Ihr Verrechnungskonto mit der von Ihnen ausgewählten Sparrate.

  • Chancen und Risiken

    Chancen

    • Mit einem Aktien-Sparplan kaufen Sie bei niedrigen Kursen mehr Aktienanteile und bei hohen weniger.
    • Weil Sie Ihre Sparraten anpassen oder pausieren können, bleiben Sie stets flexibel.
    • Mit Aktien kann man sowohl von Kursgewinnen als auch von Dividendenzahlungen profitieren.

    Risiken

    • Durch das Kursrisiko beim Handel an den Börsen kann der Wert einer Aktie auch fallen. Gegebenenfalls verlieren Sie das gesamte eingesetzte Kapital.
    • Die wirtschaftliche Entwicklung eines Unternehmens kann positiv und negativ verlaufen.
    • Dividendenzahlungen sind nicht garantiert.

    Die in der Vergangenheit erzielte Performance von Wertpapieren ist kein Indikator für zukünftige Wert­entwicklungen. Bitte beachten Sie, dass Aussagen über zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen grundsätzlich auf Annahmen und Einschätzungen basieren, die sich im Zeitablauf als nicht zutreffend erweisen können. Es kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust kommen.

  • FAQ

    Die häufigsten Fragen und Antworten

    Was ist ein Wertpapiersparplan?

    Sparplan bedeutet, dass Sie regelmäßig – z. B. wie bei einem Dauerauftrag in Ihre Kapitalanlage einzahlen. Dabei können Sie in ETFs, Fonds, Aktien oder ETCs & Zertifikate investieren.

    Was sind die Vorteile eines Wertpapiersparplans?

    Sie können mit kleinen Beträgen ein Vermögen aufbauen und profitieren von höheren Renditechancen als bei einem klassischen Sparprodukt. Dabei bleiben Sie flexibel, denn Sie können Ihre Sparrate jederzeit anpassen oder pausieren.

    Was wird für einen Wertpapiersparplan benötigt?

    Um loszulegen, benötigen Sie ein Depot. Ein Depot ist ein spezielles Konto, auf dem Sie Ihre Wertpapiere (Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikate) deponieren können. Mit der Depoteröffnung erhalten Sie ein kostenloses Verrechnungskonto bei der Consorsbank. Über dieses Konto wird der Kauf ihrer Sparplananteile abgerechnet.

    Wie eröffne ich ein Depot?

    Sie geben hier Ihre persönlichen Daten ein, dann wird die Legitimation durch ein Post-Ident-Verfahren oder eine Video-Identifizierung geprüft. Anschließend erhalten Sie die Zugangsdaten für Ihr Depot per Post und können Ihren Wertpapiersparplan anlegen.

    Ich habe bereits ein Depot. Wie kann ich meinen Wertpapiersparplan starten?

    Loggen Sie sich in Ihr Consorsbank Depot ein, rufen Sie Ihr favorisiertes Wertpapier auf und starten Sie Ihren Wertpapiersparplan.

    Wie hoch sollte die regelmäßige Sparrate sein?

    Wie viel Geld Sie regelmäßig in einen Wertpapiersparplan einzahlen können und wollen ist sehr individuell. Relevant für die Höhe der Sparrate ist natürlich auch Ihr persönliches Sparziel. Bei uns können Sie bereits ab einer Sparrate von 25 Euro monatlich Vermögen aufbauen.

    Was kostet mich ein Wertpapiersparplan?

    Das Depot und Verrechnungskonto sind bei der Consorsbank kostenlos.

    Die Kosten für Ihren Wertpapiersparplan sind von Wertpapier zu Wertpapier unterschiedlich:

    Bei Fonds zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Ausgabegebühr, die von Fonds zu Fonds unterschiedlich sind. Wir bieten Ihnen jedoch zahlreiche Fonds ohne Ausgabegebühr an. Zum Fonds-Sparplan

    Bei ETFs zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Auch hier bieten wir Ihnen zahlreiche ETFs mit 0 Euro Sparplangebühr an. Zum ETF-Sparplan

    Bei Aktien zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Bei deutschen Namensaktien wird mit jeder Ausführung zusätzlich 1,95 Euro für die Eintragung in das Aktienregister* fällig (Gebühr für die Teilnahme an Aktionärsversammlung). Zusätzlich kann bei französischen und italienischen Aktien eine Transaktionssteuer fällig werden. Diese Aktien sind in unserer Sparplanübersicht gesondert markiert.
    Zum Aktien-Sparplan

    Bei ETC- & Zertifikaten zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Zum Zertifikate-Sparplan

    * Sie können der Eintragung in das Aktienregister widersprechen. Senden Sie uns dazu das Formular Widerspruch gegen die Eintragung in das Aktienregister vollständig ausgefüllt zu.

    Wann wird meine Sparrate vom Konto abgebucht?

    Wählen Sie Ihren Wunschspartermin zum 1. oder 15. eines Monats aus. Empfehlenswert kann sein: wenige Tage nach Ihrem Gehaltseingang, damit Ihr Konto gedeckt und Ihr Geld nicht zu lange geringverzinst auf dem Bankkonto liegt. Bitte beachten Sie, dass die Sparrate spätestens einen Bankarbeitstag vor dem jeweiligen Spartermin auf dem Verrechnungskonto zur Verfügung stehen muss.

    Wird der zu sparende Betrag von einer externen Bankverbindung mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Der Sparplan kann nur bei ausreichender Kontodeckung bespart werden.

    Wo und wann finde ich eine Abrechnung zum Wertpapiersparplan?

    Der Abrechnungsbeleg über den Wertpapierkauf im Wertpapiersparplan kann je nach Wertpapier einige Tage nach der jeweiligen Ausführung über das OnlineArchiv eingesehen werden.

    Was passiert, wenn keine ausreichende Deckung für den Wertpapiersparplan vorhanden ist?

    Sofern das Guthaben für die Sparrate nicht vorhanden ist bzw. das Konto nicht überzogen werden kann, wird der Sparplankauf nicht ausgeführt. Ist die Ansparung aus diesem Grund dreimal hintereinander nicht möglich, wird der Wertpapiersparplan gelöscht.

    Kann ein Wertpapiersparplan auch zweimal im Monat ausgeführt werden?

    Nein. Wenn Sie beispielsweise einen Anspartermin vom 1. auf den 15. des Monats ändern, gilt dies erst für den kommenden Monat. Es kommt zu keiner zweimaligen Ausführung im selben Monat.

    Kann ich den Wertpapiersparplan pausieren?

    Ja, sie können den Wertpapiersparplan jederzeit pausieren. Eine Sparpause können sie ganz einfach online in der Sparplanübersicht erteilen.

    Bis zu welchem Zeitpunkt können Änderungen vorgenommen werden?

    Sollen Angaben des Wertpapiersparplans geändert (z. B. der Ausführungstermin) oder der Sparplan gelöscht werden, sind die Aufträge bis spätestens einen Bankarbeitstag (bei Lastschrifteinzug zwei Bankarbeitstage) vor dem Spartermin bis 12 Uhr online oder telefonisch mitzuteilen.

    Was muss beim Lastschrifteinzug durch eine externe Bank beachtet werden?

    Wird der zu sparende Betrag von einer externen Bankverbindung mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Bitte beachten Sie, dass hierbei der Lastschrifteinzug von einem externen Konto auf 1.000 Euro pro Depot und Monat begrenzt ist. Lastschriften sind von Konten aus dem europäischen SEPA-Zahlungsraum möglich.

    Wie erfolgt der Kauf von Anteilen aus dem Wertpapiersparplan?

    Sie legen den Wertpapiersparplan und den Ausführungstag fest. Wir kümmern uns dann um die Einbuchung der gekauften Wertpapiere in Ihr Depot.

    Wie erfolgt der Verkauf von Anteilen aus dem Wertpapiersparplan?

    Sie erteilen uns eine reguläre Verkaufsorder über den Konto- und Depotzugang (ähnlich einer Überweisung). Wir übernehmen dann den Vorgang für Sie und buchen die Anteile aus Ihrem Depot aus. Das Geld durch den Verkauf wird Ihrem angegebenen Konto gutgeschrieben.

    Bitte beachten Sie, dass zwischen Verkauf und Geldeingang auf Ihrem Konto ein paar Tage vergehen können.

    Wird der Wertpapiersparplan gelöscht, wenn ich alle Anteile verkaufe?

    Nein. Der Wertpapiersparplan wird durch den Verkauf von Anteilen nicht automatisch gelöscht.

    Was passiert mit meinen Erträgen?

    Bei Fonds/ETFs werden die Erträge automatisch wieder in Ihre Wertpapiere angelegt. So trägt der Gewinn noch mehr zur Wertentwicklung bei. Sie können der automatischen Wiederanlage der Ausschüttungen auf Wunsch telefonisch oder schriftlich widersprechen. Der Widerspruch gilt dann für alle Sparplanbestände des gesamten Depots.

    Bei Aktien erfolgt die Ertragsgutschrift der Dividendenzahlung direkt auf Ihrem Consorsbank Verrechnungskonto.

    Wann werden die 20 Euro Prämie für meinen ersten Sparplan ausbezahlt?

    Die Auszahlung der Barprämie erfolgt 4 bis 6 Wochen nach Erfüllung der Bedingungen.

    Eine Auszahlung auf ein anderes Konto Ihrer Wahl ist nicht möglich. Sollten Sie über mehrere Verrechnungskonten verfügen, erfolgt eine systemseitige Auswahl eines Kontos.

    Fragen und Antworten zum Aktien-Sparplan

    Welche Kosten fallen beim Aktien-Sparplan an?

    Beim Kauf einer Aktie im Sparplan fällt eine Gebühr in Höhe von 1,50 % der jeweiligen Sparrate an. Bei Namensaktien kommt zusätzlich eine Gebühr von 1,95 Euro für die Eintragung ins Aktienregister hinzu. Ein Verkauf der Anteile erfolgt zu den üblichen Ordergebühren.

    Auf welcher Basis findet die Abrechnung des Kaufes statt?

    Die Weiterleitung der Sparplanorders erfolgt um 9:30 Uhr zum Börsenplatz Tradegate. In der Regel erfolgt, je nach Marktlage, eine sofortige Ausführung oder eine Ausführung in den folgenden Minuten. Sollte die Höhe der Sparrate keine ganzen Stücke ergeben, werden die entsprechenden Bruchstücke eingebucht.

    Was geschieht mit den Dividenden?

    Bei einer Dividendenzahlung erfolgt die Ertragsgutschrift direkt auf Ihrem Consorsbank Verrechnungskonto.