sparplan-header
sparplan-header

Mit 25 € fängt Ihre Zukunft an Mit unserem Sparplan in kleinen Schritten zum großen Vermögen

Altersvorsorge, Eigenheim, Kinder, finanzielle Unabhängigkeit – es gibt viele Gründe zu sparen. Aber wie? Eine der effektivsten und zugleich einfachsten Formen zum Vermögensaufbau sind Wertpapiersparpläne. 

  • Vermögensaufbau schon ab 25 Euro monatlich
  • Sparraten flexibel anpassen oder pausieren
  • schnell und einfach über das Geld verfügen
  • ideal für eine mittel bis langfristige Anlage
  • kostenlose Depotführung für Ihren Wertpapiersparplan inklusive

 

 

Jetzt Sparplan anlegen

   

Sparplan plus 20 Euro Prämie
Auszeichnung Bester Online-Broker

Wertpapiersparpläne kann jeder

Bildschirm und Mousezeiger

Voraussetzung: gering

Alles, was Sie benötigen ist ein Depot und ein Verrechnungskonto. Im Depot werden Ihre Wertpapiere deponiert. Und vom Verrechnungskonto die regelmäßige Sparrate abgebucht.

Uhr

Zeitaufwand: frei wählbar

Sie können die Investition selbst im Blick haben (z. B. bei Aktien) oder es einem Experten überlassen (z. B. bei Fonds). Den Aufwand bestimmen also Sie.

Einkaufswagen

Geldanlage: einfach

Ein Wertpapiersparplan funktioniert wie ein Dauerauftrag: Einmal anlegen, automatisch in Ihre Kapitalanlage einzahlen und bei Bedarf Ihre Rate jederzeit pausieren oder ändern.

      

Icon Checkliste

So funktioniert's:

  1. Consorsbank Depot eröffnen oder Bestehendes nutzen
  2. Anlageform wählen (Fonds, Aktien, ETFs) und konkretes Wertpapier auswählen
  3. Sparrate bestimmen (ab 25 Euro monatlich) und schrittweise Vermögen aufbauen

 

Jetzt Sparplan anlegen

Wählen Sie den für Sie richtigen Wertpapiersparplan

   

Fonds
  • für Anleger, welche die Märkte nicht ständig selbst im Blick haben und diese Aufgabe einem Fachmann überlassen möchten
  • ein Fondsmanager und sein Team betreuen den Fonds für Sie, analysieren den Markt kontinuierlich und entscheiden sich, für die ihrer Meinung nach besten Wertpapiere
  • erleichterte Auswahl des richtigen Fonds durch die Kategorien: chancenorientiert, ausgewogen, sicherheitsorientiert und nachhaltig
  • Sie zahlen mit jeder Ausführung eine Ausgabegebühr, die von Fonds zu Fonds unterschiedlich ist. Wir bieten Ihnen jedoch zahlreiche Fonds ohne Ausgabegebühr an
ETF
  • für Anleger, die sich für das Geschehen an den Finanzmärkten interessieren und eigene Anlageentscheidungen treffen möchten
  • breite Risikostreuung durch die Investition in einen Markt oder eine Branche, nicht in ein einzelnes Unternehmen
  • günstiger in den Gebühren, da es keinen Fondsmanager gibt
  • Sie zahlen mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Auch hier bieten wir Ihnen zahlreiche ETFs mit 0 Euro Sparplangebühr an
Aktien
  • für erfahrenere Anleger, die mit den Finanzmärkten vertraut sind
  • durch die Anlage in Aktien können Sie 1:1 von Kursgewinnen sowie Dividendenzahlungen profitieren
  • bereits mit kleinen Beträgen in große Werte investieren und sich am Erfolg eines Unternehmens wie Amazon oder Apple beteiligen
  • Sie zahlen mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %

Mit dem ETC- & Zertifikate-Sparplan können Sie auch gezielt in weitere spannende Anlageformen investieren, z. B. in Rohstoffe wie Gold und Silber.

Sparplanrechner

Mit unserem Sparplanrechner ganz einfach berechnen, wie Sie in kleinen Schritten Großes für die Zukunft schaffen.

        

Jetzt Sparplan anlegen

Noch mehr Wissenswertes für Sie

  • 20 Euro sichern

    Profitieren Sie jetzt von unserem Aktionsangebot

    So geht's:

    1. ersten Wertpapiersparplan bei der Consorsbank abschließen
    2. volle 12 Monate nach der Eröffnung besparen – ohne Unterbrechung
    3. dabei mindestens 25 Euro pro Sparrate einzahlen
    4. über 20 Euro Prämie auf Ihrem Verrechnungskonto freuen. Die Auszahlung der Barprämie erfolgt 4 bis 6 Wochen nach Bedingungserfüllung.

    Eine Auszahlung auf ein anderes Konto Ihrer Wahl ist nicht möglich. Sollten Sie über mehrere Verrechnungskonten verfügen, erfolgt eine systemseitige Auswahl eines Kontos.

    Wer kann teilnehmen?

    Bestehende und neue Privatkunden, die bei der Consorsbank bis zum Zeitpunkt der Eröffnung des Aktionssparplans noch keinen Wertpapiersparplan abgeschlossen haben. Und das weder auf dem Einzel-, noch auf dem Gemeinschaftskonto.

    Jeder Privatkunde kann nur einmal teilnehmen. Bei Anmeldung eines Gemeinschaftskontos werden beide Teilnehmer für die Aktion registriert. Eine zusätzliche Anmeldung mit dem jeweiligen Einzelkonto ist dann ausgeschlossen.

    Das Angebot gilt nicht für Kunden deren Konten/Depots von einem Finanzdienstleister (Geschäftsbereich DAB BNP Paribas) betreut werden.

    Steuerlicher Hinweis: Prämien sind einkommensteuerpflichtig. Geldprämien, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Kauf von Wertpapieren gezahlt werden, führen zu einer Reduzierung der Anschaffungskosten. Die Consorsbank leistet keine Beratung in steuerlichen Angelegenheiten. Kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren Steuerberater.

    Rechtlicher Hinweis Sparplanrechner:
    Die Berechnung beruht allein auf Ihren Angaben, etwaige Kosten, wie Transaktionskosten oder Ausgabeaufschläge werden nicht berücksichtigt. Die Berechnung stellt keine konkrete Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen eines Investmentprodukts dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiersparpläne mit Investmentprodukten deutlichen Kursschwankungen unterliegen und auch zu Kursverlusten führen können. Höhere Chancen auf Gewinn bedeuten auch höhere Verlustrisiken. Bevor Sie Investmententscheidungen treffen, sollten Sie sich sorgfältig über die Chancen und Risiken des Investments informiert haben. Dies kann neben den finanziellen auch die steuerlichen und rechtlichen Aspekte betreffen.

  • Sparplan-Prinzip

    Wertpapiersparplan einfach erklärt – so funktioniert das Prinzip

    Sie beauftragen uns für die Investition in einen Wertpapiersparplan
    Angenommen Sie können in den nächsten Jahren 100 Euro monatlich zurücklegen und diese langfristig investieren. Mit einem Wertpapiersparplan, z. B. einem Fonds-Sparplan geben Sie uns den Auftrag 100 Euro monatlich in einen Fonds zu investieren.

    Kauf der Anteile und Einbuchung in Ihr Wertpapierdepot durch uns
    Steht der Fonds nun im ersten Monat bei einem Kurswert von beispielsweise 50 Euro, kaufen wir 2 Anteile im Wert von 100 Euro. Diese buchen wir dann in Ihr Wertpapierdepot ein. Im Gegenzug werden Ihrem Konto 100 Euro belastet. In den folgenden Monaten werden regelmäßig Anteile im Wert von 100 Euro erworben. Dieser Prozess wiederholt sich, bis Sie Ihren Wertpapiersparplan ändern, pausieren oder löschen.

    Wachstum im Laufe der Zeit
    Je nachdem, wie hoch der Kurs des Fonds gerade steht, kaufen wir, als Ihr Broker, im Zeitverlauf mal mehr oder weniger Anteile. Wir buchen jedes Mal 100 Euro von Ihrem Konto ab. An den jeweiligen Ausführungsterminen sind die Kurse unterschiedlich. Darum kaufen Sie automatisch bei niedrigen Kursen mehr Anteile und bei hohen Kursen entsprechend weniger Anteile. Über die Zeit entsteht so ein Durchschnittskurs. Das heißt, Sie können einen günstigeren Preis pro Fondsanteil erzielen. Vorausgesetzt der Kurs des Wertpapiers ist volatil (der Kurs steigt und sinkt).

    Durchschnittskosteneffekt

    Kosten

    Abhängig vom gewählten Wertpapier können für die Sparplanausführung Gebühren anfallen: Ausgabeaufschlag bei Fondssparplänen sowie Ausführungsgebühren bei Aktien-, ETF- und ETCs/Zertifikate-Sparplänen. Detailliertere Informationen dazu finden Sie in unseren FAQ.

  • Chancen und Risiken

    Chancen

    • Profitabilität: Sie können sowohl von Kursgewinnen als auch von Ertragszahlungen profitieren.
    • Durchschnittskosteneffekt: Sie kaufen automatisch bei niedrigen Kursen mehr Anteile und bei hohen Kursen entsprechend weniger Anteile.
    • Flexibilität: Bei Wertpapiersparplänen können Sie Sparraten einfach anpassen oder pausieren.
    • Auswahl: Sie profitieren von unserer Variantenvielfalt – von Fonds- bis zum Zertifikate-Sparplan, von Aktien über ETFs bis Rohstoffe.

    Risiken

    • Höhere Chancen auf Gewinn bedeuten auch höhere Verlustrisiken.
    • Wertpapiersparpläne mit Investmentprodukten können deutlichen Kursschwankungen unterliegen.
    • Es sind Wechselkursverluste möglich, wenn Wertpapiere direkt oder als Bestandteil von Fonds in fremden Währungen notieren.
    • Wertpapiersparpläne sind als mittel- bis langfristige Anlagestrategie geeignet.

  • FAQ

    Die häufigsten Fragen und Antworten

    Was ist ein Wertpapiersparplan?

    Sparplan bedeutet, dass Sie regelmäßig – z. B. wie bei einem Dauerauftrag in Ihre Kapitalanlage einzahlen. Dabei können Sie in ETFs, Fonds, Aktien oder ETCs & Zertifikate investieren.

    Was sind die Vorteile eines Wertpapiersparplans?

    Sie können mit kleinen Beträgen ein Vermögen aufbauen und profitieren von höheren Renditechancen als bei einem klassischen Sparprodukt. Dabei bleiben Sie flexibel, denn Sie können Ihre Sparrate jederzeit anpassen oder pausieren.

    Was wird für einen Wertpapiersparplan benötigt?

    Um loszulegen, benötigen Sie ein Depot. Ein Depot ist ein spezielles Konto, auf dem Sie Ihre Wertpapiere (Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikate) deponieren können. Mit der Depoteröffnung erhalten Sie ein kostenloses Verrechnungskonto bei der Consorsbank. Über dieses Konto wird der Kauf ihrer Sparplananteile abgerechnet.

    Wie eröffne ich ein Depot?

    Sie geben hier Ihre persönlichen Daten ein, dann wird die Legitimation durch ein Post-Ident-Verfahren oder eine Video-Identifizierung geprüft. Anschließend erhalten Sie die Zugangsdaten für Ihr Depot per Post und können Ihren Wertpapiersparplan anlegen.

    Ich habe bereits ein Depot. Wie kann ich meinen Wertpapiersparplan starten?

    Loggen Sie sich in Ihr Consorsbank Depot ein, rufen Sie Ihr favorisiertes Wertpapier auf und starten Sie Ihren Wertpapiersparplan.

    Wie hoch sollte die regelmäßige Sparrate sein?

    Wie viel Geld Sie regelmäßig in einen Wertpapiersparplan einzahlen können und wollen ist sehr individuell. Relevant für die Höhe der Sparrate ist natürlich auch Ihr persönliches Sparziel. Bei uns können Sie bereits ab einer Sparrate von 25 Euro monatlich Vermögen aufbauen.

    Was kostet mich ein Wertpapiersparplan?

    Das Depot und Verrechnungskonto sind bei der Consorsbank kostenlos.

    Die Kosten für Ihren Wertpapiersparplan sind von Wertpapier zu Wertpapier unterschiedlich:

    Bei Fonds zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Ausgabegebühr, die von Fonds zu Fonds unterschiedlich sind. Wir bieten Ihnen jedoch zahlreiche Fonds ohne Ausgabegebühr an. Zum Fonds-Sparplan

    Bei ETFs zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Auch hier bieten wir Ihnen zahlreiche ETFs mit 0 Euro Sparplangebühr an. Zum ETF-Sparplan

    Bei Aktien zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Bei deutschen Namensaktien wird mit jeder Ausführung zusätzlich 1,95 Euro für die Eintragung in das Aktienregister* fällig (Gebühr für die Teilnahme an Aktionärsversammlung). Zusätzlich kann bei französischen und italienischen Aktien eine Transaktionssteuer fällig werden. Diese Aktien sind in unserer Sparplanübersicht gesondert markiert.
    Zum Aktien-Sparplan

    Bei ETC- & Zertifikaten zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,5 %. Zum Zertifikate-Sparplan

    * Sie können der Eintragung in das Aktienregister widersprechen. Senden Sie uns dazu das Formular Widerspruch gegen die Eintragung in das Aktienregister vollständig ausgefüllt zu.

    Wann wird meine Sparrate vom Konto abgebucht?

    Wählen Sie Ihren Wunschspartermin zum 1. oder 15. eines Monats aus. Empfehlenswert kann sein: wenige Tage nach Ihrem Gehaltseingang, damit Ihr Konto gedeckt und Ihr Geld nicht zu lange geringverzinst auf dem Bankkonto liegt. Bitte beachten Sie, dass die Sparrate spätestens einen Bankarbeitstag vor dem jeweiligen Spartermin auf dem Verrechnungskonto zur Verfügung stehen muss.

    Wird der zu sparende Betrag von einer externen Bankverbindung mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Der Sparplan kann nur bei ausreichender Kontodeckung bespart werden.

    Wo und wann finde ich eine Abrechnung zum Wertpapiersparplan?

    Der Abrechnungsbeleg über den Wertpapierkauf im Wertpapiersparplan kann je nach Wertpapier einige Tage nach der jeweiligen Ausführung über das OnlineArchiv eingesehen werden.

    Was passiert, wenn keine ausreichende Deckung für den Wertpapiersparplan vorhanden ist?

    Sofern das Guthaben für die Sparrate nicht vorhanden ist bzw. das Konto nicht überzogen werden kann, wird der Sparplankauf nicht ausgeführt. Ist die Ansparung aus diesem Grund dreimal hintereinander nicht möglich, wird der Wertpapiersparplan gelöscht.

    Kann ein Wertpapiersparplan auch zweimal im Monat ausgeführt werden?

    Nein. Wenn Sie beispielsweise einen Anspartermin vom 1. auf den 15. des Monats ändern, gilt dies erst für den kommenden Monat. Es kommt zu keiner zweimaligen Ausführung im selben Monat.

    Kann ich den Wertpapiersparplan pausieren?

    Ja, sie können den Wertpapiersparplan jederzeit pausieren. Eine Sparpause können sie ganz einfach online in der Sparplanübersicht erteilen.

    Bis zu welchem Zeitpunkt können Änderungen vorgenommen werden?

    Sollen Angaben des Wertpapiersparplans geändert (z. B. der Ausführungstermin) oder der Sparplan gelöscht werden, sind die Aufträge bis spätestens einen Bankarbeitstag (bei Lastschrifteinzug zwei Bankarbeitstage) vor dem Spartermin bis 12 Uhr online oder telefonisch mitzuteilen.

    Was muss beim Lastschrifteinzug durch eine externe Bank beachtet werden?

    Wird der zu sparende Betrag von einer externen Bankverbindung mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Bitte beachten Sie, dass hierbei der Lastschrifteinzug von einem externen Konto auf 2.000 Euro pro Depot und Monat begrenzt ist. Lastschriften sind von Konten aus dem europäischen SEPA-Zahlungsraum möglich.

    Wie erfolgt der Kauf von Anteilen aus dem Wertpapiersparplan?

    Sie legen den Wertpapiersparplan und den Ausführungstag fest. Wir kümmern uns dann um die Einbuchung der gekauften Wertpapiere in Ihr Depot.

    Wie erfolgt der Verkauf von Anteilen aus dem Wertpapiersparplan?

    Sie erteilen uns eine reguläre Verkaufsorder über den Konto- und Depotzugang (ähnlich einer Überweisung). Wir übernehmen dann den Vorgang für Sie und buchen die Anteile aus Ihrem Depot aus. Das Geld durch den Verkauf wird Ihrem angegebenen Konto gutgeschrieben.

    Bitte beachten Sie, dass zwischen Verkauf und Geldeingang auf Ihrem Konto ein paar Tage vergehen können.

    Wird der Wertpapiersparplan gelöscht, wenn ich alle Anteile verkaufe?

    Nein. Der Wertpapiersparplan wird durch den Verkauf von Anteilen nicht automatisch gelöscht.

    Was passiert mit meinen Erträgen?

    Bei Fonds/ETFs werden die Erträge automatisch wieder in Ihre Wertpapiere angelegt. So trägt der Gewinn noch mehr zur Wertentwicklung bei. Sie können der automatischen Wiederanlage der Ausschüttungen auf Wunsch telefonisch oder schriftlich widersprechen. Der Widerspruch gilt dann für alle Sparplanbestände des gesamten Depots.

    Bei Aktien erfolgt die Ertragsgutschrift der Dividendenzahlung direkt auf Ihrem Consorsbank Verrechnungskonto.

    Noch mehr Informationen finden Sie hier in unserem Wissensbereich.

Wir sind für Sie da: 0911 - 369 30 00  (Halten Sie als Kunde bitte Ihre Kontonummer bereit.)

0911 - 369 30 00 Schreiben Sie uns
Hinweis

Sehr geehrte Kunden,

wir führen am Samstag den 05. Dezember 2020 von 03:00 Uhr bis voraussichtlich 03:00 Uhr des Folgetages Systemarbeiten durch.

Hinweis: Login sowie Telefonbanking und -trading sind derzeit nicht möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.