• Watchlist
ServiceBeratung-_PreiseZinsen
ServiceBeratung-_PreiseZinsen

Preise & Zinsen Das bekommen Sie für Ihr Geld

 

  • Konten

    1. Tagesgeldkonto

    1.1 Zinsen

    Zinssatz

    Privatkunden und Firmenkunden

    • 0,05% p.a.**
      (für Beträge bis 100.000,00 Euro)
    • 0,00% p.a.***
      (für Beträge ab 100.000,01 Euro)

    Neue Privatkunden*
    1,00% p.a.****

    Maximalbetrag für Verzinsung

    Bestehende Kunden
    Kein Maximalbetrag

    Neue Kunden*
    Für Beträge über 50.000,00 Euro gilt der Tagesgeldzinssatz für bestehende Kunden.

    Zinsgutschrift

    Vierteljährlich zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12. auf das Tagesgeldkonto

    * Minderjährige können nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ein Konto eröffnen. Die Vorteile des Aktions-Zinssatzes für neue Kunden können nicht mit den Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden.
    ** Stand 25.08.2017
    *** Stand 25.08.2017
    **** Stand 27.07.2017

    Die Zinssätze können sich ändern. Unsere Guthabenzinsen passen wir jeweils innerhalb einer angemessenen Frist den Veränderungen am Geld- und Kapitalmarkt an. Die Sollzinsen ändern wir gemäß den jeweiligen vertraglichen Regelungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    1.2 Weitere Details

    Laufzeit

    Bestehende Kunden
    Solange Sie wollen

    Neue Kunden
    Obiger Aktionszins gilt für 6 Monate. Danach gilt der Tagesgeldzinssatz für bestehende Kunden.

    Berechtigte Kunden*

    Bestehende Kunden
    Alle Privatkunden

    Neue Kunden
    Neukunden (Privatpersonen, die in den letzten 6 Monaten kein Konto oder Depot bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben. Dazu gehören die Marken Consorsbank und DAB Bank.)**

    Verfügbarkeit

    Jederzeit in beliebiger Höhe

    * Minderjährige können nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ein Konto eröffnen.
    ** Kunden, die im Bereich Professional Partners betreut werden, können nicht an dieser Neukundenaktion teilnehmen.

    Die Vorteile des Aktions-Zinssatzes für neue Kunden können nicht mit den Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Consorsbank Angeboten ist nicht möglich. Die Consorsbank behält sich jederzeit das Recht vor, diese Neukunden-Aktion zu beenden.

    1.3 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Erstellung von Zweitschriften ab 2002 auf Kundenwunsch

    9,95 Euro je Beleg*,**,***

    Verpfändung zu Gunsten Dritter

    19,95 Euro

    Erteilung einer Bankauskunft (B. I. Nr. 2 (2) AGB) im Auftrag oder nach Einwilligung des Kunden

     

    19,95 Euro inkl. USt.

    Recherche, falls der Consorsbank Kunde seine neue Adresse nicht mitteilt

    • über Umzugsdatenbank: 4,95 Euro inkl. USt.
    • über Einwohnermeldeamt: 14,95 Euro inkl. USt.

    Ersatz eines auf Wunsch ausgehändigten TAN-Generators

    10,00 Euro***

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen.
    ** Ggf. inkl. Umsatzsteuer. Genaueres entnehmen Sie bitte Ihrer Abrechnung.
    *** Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand vom Kunden zu vertreten ist. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.

    1.4 Zahlungsverkehr

    SEPA-Überweisung*, online

    kostenlos

    SEPA-Überweisung*, per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    2,95 Euro

    Eilüberweisung

    19,95 Euro**

    Weltweite Auslandsüberweisung/-gutschrift***, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten

    19,95 Euro**

    Überweisungsrückruf****/Wiederbeschaffung****, Überweisungsnachforschung

    9,95 Euro**,*****

    Kundenbenachrichtigung bei Nichtausführung von Überweisungen, Terminüberweisungen und Daueraufträgen

    kostenlos

    Lastschriften, Daueraufträge, inländische Scheckeinreichungen

    kostenlos

    Währungstausch, unabhängig davon ob online oder per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    19,95 Euro

    Auslandsscheck, nur zum Inkasso

    0,30% Inkassoprovision, mind. 19,95 Euro**, max. 90 Euro

    Erfassung Mandat SEPA-Firmen-Lastschrift

    9,95 Euro pro Mandat

    * Bei Überweisungen außerhalb Deutschlands jedoch innerhalb der EU und EWR-Teilnehmerstaaten sind IBAN und BIC des Begünstigten zwingend zu vermerken. Innerhalb Deutschlands ist eine Erteilung von Aufträgen alleinig mit IBAN ausreichend. Dazu ist das Formular "SEPA-Überweisung" zu verwenden. Zusätzlich ist bei Überweisungen größer als 12.500 Euro das Formular Z4 auszufüllen. Grundsätzlich gilt Entgeltteilung "Share".
    ** Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen.
    *** Entgeltregelung ergibt sich aus dem jeweiligen Überweisungsauftrag.
    **** Gebühr fällt auch bei nicht erfolgreichem/r Überweisungsrückruf/ Wiederbeschaffung an.
    ***** Ein Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Überweisungsrückruf, die Wiederbeschaffung oder die Überweisungsnachforschung durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht wurde.


    Zum Tagesgeldkonto für Neukunden / Bestehende Kunden

    3. Festgeldkonto

    3.1 Zinsen

    Zinssatz*

    (nur noch über Festgeldprolongationen)

     

     

     3 Monate

     6 Monate

    12 Monate

    24 Monate

    alle anderen Laufzeiten 

     

    0,00% p.a.

    0,00% p.a.

    0,00% p.a.

    0,00% p.a.

    0,00% p.a. 

    Minimalbetrag

    2.500 Euro - erweiterbar in 100er-Schritten

    Maximalbetrag

    500.000 Euro.
    Für höhere Beträge bieten wir Ihnen gesonderte Konditionen an.

    Zinsgutschrift**

    Nach Laufzeitende auf das zugehörige Consorsbank Abrechnungskonto (Tagesgeld oder Verrechnungskonto)

    * Stand 08.11.2016
    ** Bei Laufzeiten von über 12 Monaten werden die Zinsen alle 12 Monate nach Laufzeitbeginn gut geschrieben.

    3.2 Weitere Details

    Einzugskonto

    Zugehöriges Consorsbank Abrechnungskonto (Tagesgeld oder Verrechnungskonto)

    Verfügbarkeit

    Nach Laufzeitende werden Anlagebetrag und Zinsen auf das zugehörige Consorsbank Abrechnungskonto (Tagesgeld oder Verrechnungskonto) umgebucht. Eine vorzeitige Verfügung ist nicht möglich.

    Kontoauszüge

    Kontoauszüge erhalten Sie im OnlineArchiv oder per Post - je nachdem, welche Zustellungsart Sie für Ihr zugehöriges Consorsbank Abrechnungskonto (Tagesgeld oder Verrechnungskonto) ausgewählt haben.

    Automatische Verlängerung der Laufzeit

    Beim Abschluss auswählbar: Der Festgeldbetrag wird bei Laufzeitende automatisch zum dann gültigen Zinssatz um die gleiche Laufzeit verlängert.

    3.3 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Automatische Verlängerung der Laufzeit

    kostenlos

    4. Verrechnungskonto

    4.1 Zinsen

    Sollzinsen

    Zinssatz für eingeräumte Kredite (Wertpapierkredit)*

    5,40% p.a. (effektiv: 5,51% p.a.)

    Zinssatz für geduldete Überziehungen**

    11,25% p.a. (effektiv: 11,73% p.a.)

    Zinsbelastung

    Vierteljährlich zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12.

    * Stand 01.07.2014
    ** Stand 24.03.2016

    • Guthaben auf Verrechnungskonten werden aktuell nicht verzinst.

    Die Zinssätze können sich ändern. Unsere Guthabenzinsen passen wir jeweils innerhalb einer angemessenen Frist den Veränderungen am Geld- und Kapitalmarkt an. Die Sollzinsen ändern wir gemäß den jeweiligen vertraglichen Regelungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    4.2 Weitere Details

    Berechtigte Kunden*

    Alle Privatkunden

    * Minderjährige können nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ein Konto eröffnen.

    Die Vorteile des Verrechnungskontos können nicht mit den Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Consorsbank Angebote ist nicht mehr möglich. Die Consorsbank behält sich jederzeit das Recht vor, diese Neukunden-Aktion zu beenden.

    4.3 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Wertpapierdepot

    kostenlos

    Profi-Software ActiveTrader

    kostenlos

    Weitere Unterkonten (z.B. Festgeld- oder Währungskonto)

    kostenlos

    Erstellen von Zweitschriften ab 2002 auf Kundenwunsch

    9,95 Euro je Beleg*,**,***

    Erstellen von Zweitschriften vor dem Jahr 2002 auf Kundenwunsch

    25,00 Euro** p. Stunde

    Mahnkosten (2. Mahnung)

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Verpfändung zu Gunsten Dritter

    19,95 Euro

    Treuhandvertrag

    19,95 Euro inkl. USt.

    Erteilung einer Bankauskunft (B. I. Nr. 2 (2) AGB) im Auftrag oder nach Einwilligung des Kunden

    19,95 Euro inkl. USt.

    Recherche, falls der Kunde der Consorsbank seine neue Adresse nicht mitteilt

    • über Umzugsdatenbank: 4,95 Euro inkl. USt.
    • über Einwohnermeldeamt: 14,95 Euro inkl. USt.

    Ersatz eines auf Kundenwunsch ausgehändigten TAN-Generators

    10,00 Euro***

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen.
    ** Ggf. inkl. Umsatzsteuer. Genaueres entnehmen Sie bitte Ihrer Abrechnung.
    *** Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand vom Kunden zu vertreten ist. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.

    4.4 Zahlungsverkehr

    SEPA-Überweisung*, online

    kostenlos

    SEPA-Überweisung*, per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    2,95 Euro

    Eilüberweisung

    19,95 Euro**

    Weltweite Auslandsüberweisung/-gutschrift***, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten

    19,95 Euro**

    Überweisungsrückruf****, Wiederbeschaffung****, Überweisungsnachforschung

    9,95 Euro**,*****

    Kundenbenachrichtigung bei Nichtausführung von Überweisungen, Terminüberweisungen und Daueraufträgen

    kostenlos

    Lastschriften, Daueraufträge, inländische Scheckeinreichungen

    kostenlos

    Währungstausch unabhängig davon ob online oder per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    19,95 Euro

    Auslandsscheck, nur zum Inkasso

    0,30% Inkassoprovision, mind. 19,95 Euro**, max. 90 Euro

    Erfassung Mandat SEPA-Firmen-Lastschrift

    9,95 Euro je Mandat

    * Bei Überweisungen außerhalb Deutschlands jedoch innerhalb der EU und EWR-Teilnehmerstaaten sind IBAN und BIC des Begünstigten zwingend zu vermerken. Innerhalb Deutschlands ist eine Erteilung von Aufträgen alleinig mit IBAN ausreichend. Dazu ist das Formular "SEPA-Überweisung" zu verwenden.  Zusätzlich ist bei Überweisungen größer als 12.500 Euro das Formular Z4 auszufüllen. Grundsätzlich gilt Entgeltteilung "Share".
    ** Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen
    *** Entgeltregelung ergibt sich aus dem jeweiligen Überweisungsauftrag.
    **** Gebühr fällt auch bei nicht erfolgreichem/r Überweisungsrückruf/Wiederbeschaffung an.
    ***** Ein Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Überweisungsrückruf, die Wiederbeschaffung oder die Überweisungsnachforschung durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht wurde.

    5. Fremdwährungskonto

    5.1 Zinsen

    Währung

    Abkürzung

    Zinssatz p.a.*

    US-Dollar

    USD

    0% p.a.

    Britische Pfund

    GBP

    0% p.a.

    Kanadische Dollar

    CAD

    0% p.a.

    Australische Dollar

    AUD

    0% p.a.

    Norwegische Kronen

    NOK

    0% p.a.

    Singapur Dollar

    SGD

    0% p.a.

    Türkische Lira

    TRY

    0% p.a.

    Japanische Yen

    JPY

    0% p.a.

    Südafrikanische Rand

    ZAR

    0% p.a.

    * Guthabenverzinsung. Fremdwährungskonten werden auf Guthabenbasis geführt.

    5.2 Weitere Details

    Berechtigte Kunden*

    Alle Kunden

    Konditionen für den Umtausch fremder Währungen in Euro und umgekehrt

    * Minderjährige können nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ein Konto eröffnen.

    5.3 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Wertpapierdepot und Verrechnungskonto

    kostenlos

    5.4 Zahlungsverkehr (Ausland und/oder Fremdwährung)

    Rückruf einer Überweisung****/ Wiederbeschaffung**, Überweisungsnachforschung

    9,95 Euro*,***

    Währungstausch unabhängig davon ob online oder per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    19,95 Euro

    Weltweite Auslandsüberweisung/-gutschrift, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten***

    19,95 Euro*

    Auslandsscheck, nur zum Inkasso

    0,30% Inkassoprovision, mind. 19,95 Euro*, max. 90 Euro

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen
    ** Gebühr fällt auch bei nicht erfolgreichem/r Überweisungsrückruf/Wiederbeschaffung an.
    *** Entgeltregelung ergibt sich aus dem jeweiligen Überweisungsauftrag.
    **** Ein Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Überweisungsrückruf, die Wiederbeschaffung oder die Überweisungsnachforschung durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht wurde.

  • Girokonto

    Erweiterte Informationen zum aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis:

    1. Girokonto

    1.1 Zinsen

    Sollzinsen

    Zinssatz für eingeräumte Kredite (Dispositionskredit)*

    7,75% p.a. (effektiv: 7,98% p.a.)

    Zinssatz für geduldete Überziehungen*

    7,75% p.a. (effektiv: 7,98% p.a.)

    Zinsbelastung

    Vierteljährlich zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12.

    Guthabenzinsen

    Guthaben auf dem Girokonto werden aktuell nicht verzinst.

    * Stand 24.03.2016

    Die Zinssätze können sich ändern. Unsere Guthabenzinsen passen wir jeweils innerhalb einer angemessenen Frist den Veränderungen am Geld- und Kapitalmarkt an. Die Sollzinsen ändern wir gemäß den jeweiligen vertraglichen Regelungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    1.2 Weitere Details

    Berechtigte Kunden

    Alle volljährigen Privatkunden

    1.3 Karten und Bargeld

    VISA Card

    VISA Card für den oder die Kontoinhaber

    (Ausgabe nur in Verbindung mit dem Girokonto)

    kostenlos

    VISA Card für einen Bevollmächtigten

    (Ausgabe nur in Verbindung mit dem Girokonto)

    10,00 Euro p.a.

    Bargeld abheben an allen VISA-zugänglichen Geldausgabeautomaten im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Euro

    kostenlos*

    Bargeld abheben an allen VISA-zugänglichen Geldausgabeautomaten im EWR auf den jeweiligen, nicht auf Euro lautenden Auszahlungsbetrag

    1,75%*

    Bargeld abheben an allen VISA-zugänglichen Geldausgabeautomaten außerhalb des EWR auf den jeweiligen Auszahlungsbetrag           

    1,75%*

    Bargeldlos bezahlen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Euro        

    kostenlos*

    Bargeldlos bezahlen im EWR auf den jeweiligen, nicht auf Euro lautenden Umsatz     

    1,75%*

    Bargeldlos bezahlen außerhalb des EWR auf den jeweiligen Umsatz      

    1,75%*

    Karteneinsatz in Wettbüros, Casinobetrieben und Lotteriegesellschaften

    2,50%, mind. 5,00 Euro**

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen (bspw. bei Transaktionen mit VISA Card ist es Fremdbanken/Automatenbetreibern teilweise erlaubt, eigene Gebühren für Bargeldtransaktionen zu erheben, welche vom Kunden zu tragen sind. Die Fremdbanken/Automatenbetreiber sind verpflichtet, auf derartige Gebühren ausdrücklich hinzuweisen. Mit der erfolgten Transaktion gilt eine Gebühr als akzeptiert).
    ** Zzgl. evtl. anfallender Entgelte bei Transaktionen außerhalb des EWR und Transaktionen innerhalb des EWR, welche nicht auf Euro lauten.

    VISA Card Gold

    VISA Card Gold Hauptkarte

    (Ausgabe nur in Verbindung mit einem bereits bestehenden Girokonto)

    60,00 Euro p.a.

    VISA Card Gold Partnerkarte

    (Ausgabe nur in Verbindung mit einem bereits bestehenden Girokonto)

    40,00 Euro p.a.

    Bargeld abheben an allen VISA-zugänglichen Geldausgabeautomaten

    kostenlos*

    Bargeldlos bezahlen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Euro

    kostenlos*

    Bargeldlos bezahlen im EWR auf den jeweiligen, nicht auf Euro lautenden Umsatz

    kostenlos*

    Bargeldlos bezahlen außerhalb des EWR auf den jeweiligen Umsatz

    kostenlos*

    Karteneinsatz in Wettbüros, Casinobetrieben und Lotteriegesellschaften

    2,50%, mind. 5,00 Euro

    Entgelt für die Zuverfügungstellung einer Notfallkarte (im Ausland)

    180,00 Euro

    Entgelt für die Zurverfügungstellung von Notfallbargeld (im Ausland)

    100,00 Euro

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen (bspw. bei Transaktionen mit VISA Card ist es Fremdbanken/Automatenbetreibern teilweise erlaubt, eigene Gebühren für Bargeldtransaktionen zu erheben, welche vom Kunden zu tragen sind. Die Fremdbanken/Automatenbetreiber sind verpflichtet, auf derartige Gebühren ausdrücklich hinzuweisen. Mit der erfolgten Transaktion gilt eine Gebühr als akzeptiert).

    girocard (V Pay)

    girocard für den oder die Karteninhaber

    (Ausgabe nur in Verbindung mit dem Girokonto)

    kostenlos

    girocard für einen Bevollmächtigten

    (Ausgabe nur in Verbindung mit dem Girokonto)

    10,00 Euro p.a.

    Bargeld abheben an Geldausgabeautomaten im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Euro

    anfallende Kosten des automatenbetreibenden Instituts**

    Bargeld abheben an Geldausgabeautomaten im EWR auf den jeweiligen, nicht auf Euro lautenden Auszahlungsbetrag

    1,75%* zzgl. anfallende Kosten des automatenbetreibenden Instituts**

    Bargeld abheben an Geldausgabeautomaten außerhalb des EWR auf den jeweiligen Auszahlungsbetrag          

    1,75%* zzgl. anfallende Kosten des automatenbetreibenden Instituts**

    Bargeldlos bezahlen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Euro

    kostenlos*

    Bargeldlos bezahlen im EWR auf den jeweiligen, nicht auf Euro lautenden Umsatz

    1,75%*

    Bargeldlos bezahlen außerhalb des EWR auf den jeweiligen Umsatz

    1,75%*

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen (bspw. bei Transaktionen mit VISA Card ist es Fremdbanken/Automatenbetreibern teilweise erlaubt, eigene Gebühren für Bargeldtransaktionen zu erheben, welche vom Kunden zu tragen sind. Die Fremdbanken/Automatenbetreiber sind verpflichtet, auf derartige Gebühren ausdrücklich hinzuweisen. Mit der erfolgten Transaktion gilt eine Gebühr als akzeptiert).
    ** Zzgl. anfallender fremder Spesen; in Deutschland wie zwischen Kunden und automatenbetreibenden Institut vereinbart.

    GeldKarte

    Die Nutzung der GeldKarte ist nur möglich, wenn auf der girocard das GeldKarten-Symbol angebracht ist.

    Auf- und Entladen der GeldKarte an Geldausgabeautomaten/ Ladeterminals

    anfallende Kosten des automatenbetreibenden Instituts

    Maximaler Ladebetrag

    200,00 Euro

    1.4 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Online-Banking

    • kostenlos
    • Umsätze jederzeit online in Ihrem Konto sichtbar

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Ersatzkontoauszug auf Kundenwunsch

    9,95 Euro* je Beleg

    Mahnkosten (2. Mahnung)

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Recherche, falls der Consorsbank Kunde seine neue Adresse nicht mitteilt

    • über Umzugsdatenbank: 4,95 Euro inkl. USt.
    • über Einwohnermeldeamt: 14,95 Euro inkl. USt.

    Saldenbestätigung (auf Anforderung) / Eigenkapitalnachweis

    9,95 Euro

    Erteilung einer Bankauskunft (B. I. Nr. 2 (2) AGB) im Auftrag oder nach Einwilligung des Kunden

    19,95 Euro inkl. USt.

    * Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand vom Kunden zu vertreten ist. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.

    Zahlungsverkehr

    SEPA-Überweisung*, online

    kostenlos

    SEPA-Überweisung*, per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    2,95 Euro

    Eilüberweisung

    19,95 Euro**

    Weltweite Auslandsüberweisung/-gutschrift***, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten

    19,95 Euro**

    Überweisungsrückruf****/ Wiederbeschaffung****, Überweisungsnachforschung

    9,95 Euro**,*****

    Kundenbenachrichtigung bei Nichtausführung von Überweisungen, Terminüberweisungen und Daueraufträgen

    kostenlos

    Lastschriften, Daueraufträge, inländische Scheckeinreichungen

    kostenlos

    Währungstausch unabhängig davon ob online oder per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    19,95 Euro

    Auslandsscheck, nur zum Inkasso

    0,30% Inkassoprovision, mind. 19,95 Euro**, max. 90 Euro

    Einzahlungen über die ReiseBank AG******

    7,50 Euro je angefangene 5.000,00 Euro

    * Bei Überweisungen außerhalb Deutschlands jedoch innerhalb der EU und EWR-Teilnehmerstaaten sind IBAN und BIC des Begünstigten zwingend zu vermerken. Innerhalb Deutschlands ist eine Erteilung von Aufträgen alleinig mit IBAN ausreichend. Dazu ist das Formular "SEPA-Überweisung" zu verwenden.  Zusätzlich ist bei Überweisungen größer als 12.500 Euro das Formular Z4 auszufüllen. Grundsätzlich gilt Entgeltteilung "Share".
    ** Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen; in Deutschland wie zwischen Kunde und automatenbetreibenden Institut vereinbart.
    *** Entgeltregelung ergibt sich aus dem jeweiligen Überweisungsauftrag.
    **** Gebühr fällt auch bei nicht erfolgreichem/r Überweisungsrückruf/Wiederbeschaffung an.
    ***** Ein Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Überweisungsrückruf, die Wiederbeschaffung oder die Überweisungsnachforschung durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht wurde.
    ****** Das zu entrichtende Entgelt wird bei der Einzahlung direkt über die Reisebank abgerechnet. Das Entgelt kann nach Wahl des Kunden entweder zusätzlich zu dem eingezahlten Betrag entrichtet werden oder mit dem Einzahlungsbetrag verrechnet werden. Bei einer Verrechnung des Entgeltes mit dem Einzahlungsbetrag mindert das zu entrichtende Entgelt nicht den für die Entgeltberechnung zu Grunde liegenden Einzahlungsbetrag.

    Sonstige Gebühren

    Ersatz eines auf Kundenwunsch ausgehändigten PIN-Briefes einer Karte

    5,00 Euro*

    Ersatz einer auf Kundenwunsch ausgehändigten VISA Card,
    VISA Card Gold oder einer girocard

    gebührenfrei

    Ersatz eines auf Kundenwunsch ausgehändigten TAN-Generators

    10,00 Euro*

    *Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand vom Kunden zu vertreten ist. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.

  • Sparen

    Erweiterte Informationen zum aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis:

    1. Sparbrief
    2. Sparpläne

    1. Sparbrief

    1.1 Verzinsung

    Zinssatz (fest für die gesamte Laufzeit)*

    3 Jahre

    0,10% p.a.

    4 Jahre

    0,20% p.a.

    5 Jahre

    0,30% p.a.

    Zinsgutschrift

    • Jährlich zum 31.12. und zum Ende der Laufzeit
    • Zinsen werden automatisch wieder im Sparbrief angelegt

    * Stand 24.11.2016

    1.2 Weitere Details

    Minimalbetrag

    2.500 Euro - erweiterbar in 100er-Schritten

    Maximalbetrag

    500.000 Euro. Für höhere Beträge bieten wir Ihnen gesonderte Konditionen an.

    Laufzeit

    3, 4 oder 5 Jahre

    Verfügbarkeit

    Nach Ende der Laufzeit

    Kontoführung

    kostenlos

    Belege im OnlineArchiv oder per Post

    kostenlos

    2. Sparpläne

    2.1 Fonds-Sparplan

    Konditionen

    Fonds-Kauf über Sparplan (via Fondsgesellschaft)

    Ausgabegebühr*

    Fonds-Verkauf über Sparplan (via Fondsgesellschaft)

    0 Euro

    Sparrate

    Ab 25 Euro

    Laufzeit

    solange Sie wollen

    Fonds-Auswahl

    Über 550

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Wertpapierdepot und Verrechnungskonto

    kostenlos

    * ggf. zuzüglich fremder Spesen

    Die konkrete Ausgabegebühr können Sie unter www.consorsbank.de einsehen oder bei der Consorsbank erfragen.

    2.2 ETF-Sparplan*

    Konditionen

    ETF-Kauf über Sparplan

    Ausgabegebühr von 1,50% pro Sparrate
    (div. Aktionspartner mit gebührenfreier Sparplanausführung)

    ETF-Verkauf über Sparplan 

    Siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg"

    Sparrate

    Ab 25 Euro

    Laufzeit

    solange Sie wollen

    ETF-Auswahl

    Über 250

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Wertpapierdepot und Verrechnungskonto

    kostenlos

    * Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds.

    2.3 Zertifikate-Sparplan

    Konditionen

    Zertifikate-Kauf über Sparplan

    1,50% der Sparrate pro Ausführung*
    (div. Aktionspartner mit gebührenfreier Sparplanausführung)

    Zertifikat-Verkauf über Sparplan

    Siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg"

    Sparrate

    Ab 25 Euro

    Laufzeit

    solange Sie wollen

    Zertifikate-Auswahl

    Über 80

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Wertpapierdepot und Verrechnungskonto

    kostenlos

    2.4 Aktien-Sparplan

    Konditionen

    Aktien-Kauf über Sparplan

    1,50% der Sparrate pro Ausführung*

    Aktien-Verkauf über Sparplan

    Siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg"

    Sparrate

    Ab 25 Euro

    Laufzeit

    solange Sie wollen

    Aktien-Auswahl

    Alle 30 Aktien aus dem Deutschen Aktienindex (DAX) und alle 50 Aktien aus dem MDAX, die Aktie BNP Paribas S.A., alle Aktien aus dem Global Stoxx 150 und ausgewählte Unternehmen des NASDAQ-100

    Belege im OnlineArchiv

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Wertpapierdepot und Verrechnungskonto

    kostenlos

    * Bei Namensaktien zusätzlich eine Gebühr von 1,95 Euro pro Posten für die Eintragung in das Aktienbuch der Gesellschaft.

  • Wertpapiere

    Erweiterte Informationen zum aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis:

    1. Wertpapierhandel
    2. Wertpapierverwaltung
    3. Verrechnungskonto
    4. Trader-Konto
    5. EUREX-Konto

    1. Wertpapierhandel

    Neben Deutschland bieten wir Ihnen die gleichen günstigen Preise auch in Frankreich, Spanien und Luxemburg an. Sofern nichts anderes angegeben ist, fallen alle Preise je Teilausführungen pro Kauf, Verkauf oder Zuteilung aus Wertpapier-Zeichnungen an.

    1.1 Allgemeine Konditionen

    Börsen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg

    • Grundpreis 4,95 (entfällt ab zweiter Teilausführung)
    • Provisionssatz 0,25% vom Ordervolumen

    • Mindestens 9,95 Euro (entfällt ab zweiter Teilausführung)
    • Höchstens 69 Euro

    US-Börsen

    • Grundpreis 19,95 Euro
    • Provisionssatz 0,25% vom Ordervolumen

    • Mindestens 24,95 Euro
    • Höchstens 69 Euro

    Sonstige Börsen in aller Welt*

    • Grundpreis 49,95 Euro
    • Provisionssatz 0,25% vom Ordervolumen

    • Mindestens 54,95 Euro
    • Kein Höchstbetrag

    * Amsterdam, Brüssel, Dublin, Helsinki, Hong Kong, Kopenhagen, Lissabon, London, Mailand, Oslo, Singapur, Stockholm, Sydney, Tokio, Toronto, Wellington, Wien und Zürich

    1.2 Zusätzliche Kosten des jeweiligen Handelsplatzes

    Deutschland

    • Außerbörslich (OTC): 0,00 Euro
    • Tradegate Exchange: 0,00 Euro
    • XETRA: 1,50 Euro
    • Stuttgart: 2,50 Euro zzgl. Transaktionsentgelt
    • Sonstige Inlandsbörsen: 2,50 Euro zzgl. Maklercourtage, Transaktions- und Handelsentgelt
    • Frankreich, Spanien, Luxemburg: 2,95 Euro zzgl. Maklercourtage, Transaktions- und Handelsentgelt

    US-Börsen

    keine versteckten Kontrahenten-, Börsen- oder sonstigen Gebühren

    Sonstige Börsen in aller Welt**

    Fremde Spesen und/oder lokale Stamp Duty (Änderungen vorbehalten bzw. ohne Gewähr)

    • Amsterdam, Brüssel, Helsinki, Kopenhagen, Lissabon, Mailand, Oslo, Stockholm, Toronto, Wien: keine fremden Spesen
    • Dublin: lokale Stamp Duty
    • Hongkong: 76 Euro fremde Spesen und lokale Stamp Duty
    • London: lokale Stamp Duty
    • Singapur: 76 Euro fremde Spesen
    • Sydney: 55 Euro fremde Spesen
    • Tokio: 55 Euro fremde Spesen
    • Wellington: 25 Euro fremde Spesen
    • Zürich: lokale Stamp Duty

    Bitte beachten Sie, dass die Belastung der Stamp Duty unabhängig vom Handelsplatz erfolgt.

     

    * Die Konditionen von Börsen, die hier nicht genannt sind, teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

    1.3 Weitere Orderkonditionen

    Order ändern oder streichen

    kostenlos

    Bezugs- und Teilrechtehandel, Bezüge, Spitzenausgleich

    • 1,00% vom Ordervolumen
    • mindestens 2,50 Euro*
    • höchstens 69 Euro

    Eintrag ins Aktienregister bei Namensaktien (je Posten)

    • elektronisches Register: 1,95 Euro**
    • ausländische Gesellschaften (Ausnahme: elektronisches Aktienregister): 24,95 inkl. Ust.*

    Zuschlag je Order bei Eingang per Telefon, Fax oder Post

    14,95 Euro

    * ggf. zuzüglich fremder Spesen, wie z.B. Spesen der Lagerstelle bei Wertpapierüberträgen
    ** ggf. inkl. Umsatzsteuer. Genaueres entnehmen Sie bitte Ihrer Abrechnung.

    1.4 Besondere Konditionen für Fonds, Zertifikate und SFD

    Wenn Sie im Rahmen eines Sparplans Fonds, ETF, Zertifikate oder Aktien kaufen oder verkaufen, gelten die Sparplan-Konditionen.

    Handel mit Fonds (ohne Sparpläne)

    Fonds-Kauf

    • via Fondsgesellschaft: Ausgabegebühr*
    • andernfalls: siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg"

    Fonds-Verkauf

    • via Fondsgesellschaft: 0 Euro*
    • andernfalls: siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg"

    * ggf. zuzüglich fremder Spesen

    Die konkrete Ausgabegebühr können Sie unter www.consorsbank.de einsehen oder bei der Consorsbank erfragen.

    Zertifikate und SFD

    Zeichnung von Zertifikaten bei Neuemissionen

    • Außerbörslich: ggf. Ausgabegebühr
    • Über Börse: siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg"

    SFD*-Kauf und -Verkauf (via Lang & Schwarz Wertpapierhandelsbank)

    Siehe Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel, Spalte "Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxemburg" (außerbörslicher Handel) zuzüglich fremder Spesen in Höhe von 6 Euro pro Trade

    * Straight Forward Dealings sind eine innovative Anlageform mit fünffachem Hebel.

    2. Wertpapierverwaltung

    Verwaltung Ihres Wertpapierdepots

    Wertpapierdepot

    kostenlos

    Profi-Software ActiveTrader

    kostenlos

    Online-Erträgnisaufstellung

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Zins- und Dividendenzahlung

    kostenlos****

    Fällige Wertpapiere einlösen oder zurückzahlen

    kostenlos

    Wertpapierüberträge je Posten

    kostenlos

    Wertpapiere von anderen Instituten einliefern

    kostenlos*

    Wertpapiere effektiv ausliefern (in physischer Form)

    Preis auf Anfrage*,**

    Zweitschriften erstellen auf Kundenwunsch

    • ab 2002: 9,95 Euro*,**,*** je Beleg
    • vor 2002: 25,00 Euro** p. Stunde

    In Logfiles nachforschen, die älter als 3 Monate sind

    9,95 Euro**

    Quellensteuerrückforderungen

    19,95 Euro* inkl. USt. je zu erstattender Ertragszahlung

    Wertpapierwahlrechte auf Kundenwunsch ausüben

    19,95 Euro*

    Wertpapier-Verwahrart umschreiben (für Cross-Border-Arbitrage)

    29,95 Euro* inkl. USt.

    Für Hauptversammlungen ausländischer Gesellschaften Eintrittskarten bestellen, Weisungen weiterleiten oder sonstige Aufträge erledigen

    24,95 Euro* inkl. USt.

    Bestätigte Urkundenkopien einholen bei Globalurkunden in Girosammelverwahrung

    24,95 Euro* inkl. USt.

    Optionsanleihen trennen

    19,95 Euro inkl. USt.

    Verpfändung zu Gunsten Dritter

    19,95 Euro

    Treuhandvertrag

    19,95 Euro inkl. USt.

    * Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen, wie z.B. Spesen der Lagerstelle bei Wertpapierüberträgen zur Consorsbank und bei Quellensteuererstattungen.
    ** Ggf. inkl. Umsatzsteuer. Genaueres entnehmen Sie bitte Ihrer Abrechnung.
    *** Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand vom Kunden zu vertreten ist. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.
    **** Ggf. abzlg. fremder Spesen.

    3. Verrechnungskonto

    3.1 Zinsen

    Sollzinsen

    Zinssatz für eingeräumte Kredite (Wertpapierkredit)*

    5,40% p.a. (effektiv: 5,51% p.a.)

    Zinssatz für geduldete Überziehungen**

    11,25% p.a. (effektiv: 11,73% p.a.)

    Zinsbelastung

    Vierteljährlich zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12.

    * Stand 01.07.2014
    ** Stand 24.03.2016

    • Guthaben auf Verrechnungskonten werden aktuell nicht verzinst.

    Die Zinssätze können sich ändern. Unsere Guthabenzinsen passen wir jeweils innerhalb einer angemessenen Frist den Veränderungen am Geld- und Kapitalmarkt an. Die Sollzinsen ändern wir gemäß den jeweiligen vertraglichen Regelungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    3.2 Weitere Details

    Berechtigte Kunden*

    Alle Privatkunden

    * Minderjährige können nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ein Konto eröffnen.

    Die Vorteile des Verrechnungskontos können nicht mit den Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Consorsbank Angebote ist nicht mehr möglich. Die Consorsbank behält sich jederzeit das Recht vor, diese Neukunden-Aktion zu beenden.

    3.3 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Wertpapierdepot

    kostenlos

    Profi-Software ActiveTrader

    kostenlos

    Weitere Unterkonten (z.B. Festgeld- oder Währungskonto)

    kostenlos

    Erteilung einer Bankauskunft (B. I. Nr. 2 (2) AGB) im Auftrag oder nach Einwilligung des Kunden

    19,95 Euro

    Recherche, falls der Consorsbank Kunde seine neue Adresse nicht mitteilt

    • über Umzugsdatenbank: 4,95 Euro inkl. USt.
    • über Einwohnermeldeamt: 14,95 Euro inkl. USt.

    TAN-Generator ersetzen auf Kundenwunsch

    10,00 Euro *

    * Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand vom Kunden zu vertreten ist. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.

    3.4 Zahlungsverkehr

    SEPA-Überweisung*, online

    kostenlos

    SEPA-Überweisung*, per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    2,95 Euro

    Eilüberweisung

    19,95 Euro**

    Weltweite Auslandsüberweisung/-gutschrift***, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten

    19,95 Euro**

    Überweisungsrückruf****/ Wiederbeschaffung****, Überweisungsnachforschung

    9,95 Euro**,*****

    Kundenbenachrichtigung bei Nichtausführung von Überweisungen, Terminüberweisungen und Daueraufträgen

    kostenlos

    Lastschriften, Daueraufträge, inländische Scheckeinreichungen

    kostenlos

    Währungstausch unabhängig davon ob online oder per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    19,95 Euro

    Auslandsscheck, nur zum Inkasso

    0,30% Inkassoprovision, mind. 19,95 Euro**, max. 90 Euro

    Erfassung Mandat SEPA-Firmenlastschrift

    9,95 Euro je Mandat

    * Bei Überweisungen außerhalb Deutschlands jedoch innerhalb der EU und EWR-Teilnehmerstaaten sind IBAN und BIC des Begünstigten zwingend zu vermerken. Innerhalb Deutschlands ist eine Erteilung von Aufträgen alleinig mit IBAN ausreichend. Dazu ist das Formular "SEPA-Überweisung" zu verwenden. Zusätzlich ist bei Überweisungen größer als 12.500 Euro das Formular Z4 auszufüllen. Grundsätzlich gilt Entgeltteilung "Share".
    ** Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen
    *** Entgeltregelung ergibt sich aus dem jeweiligen Überweisungsauftrag.
    **** Gebühr fällt auch bei nicht erfolgreichem/r Überweisungsrückruf/Wiederbeschaffung an.
    ***** Ein Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Überweisungsrückruf, die Wiederbeschaffung oder die Überweisungsnachforschung durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht wurde.

    4. Trader-Konto

    4.1 Zinsen

    Sollzinsen

    Zinssatz für eingeräumte Kredite (Wertpapierkredit)*

    5,40% p.a. (effektiv: 5,51% p.a.)

    Zinssatz für geduldete Überziehungen**

    11,25% p.a. (effektiv: 11,73% p.a.)

    Zinsbelastung

    Vierteljährlich zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12.

    * Stand 01.07.2014
    ** Stand 24.03.2016

    • Guthaben auf Verrechnungskonten werden aktuell nicht verzinst.

    Die Zinssätze können sich ändern. Unsere Guthabenzinsen passen wir jeweils innerhalb einer angemessenen Frist den Veränderungen am Geld- und Kapitalmarkt an. Die Sollzinsen ändern wir gemäß den jeweiligen vertraglichen Regelungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    4.2 Wertpapierhandel

    Konditionen für den Wertpapierhandel

    Wertpapierdepot

    kostenlos

    Wertpapierorder 3,95 Euro* je Teilausführung

    • über Tradegate
    • bis 20.000 Euro Ordervolumen
    • ab 20.000,01 Euro: ab 9,95 Euro**
    • ab 13. Monat: ab 9,95 Euro**

    Via Consorsbank StarPartner 4,95 Euro

    • auf Derivate, Hebelprodukte und ETFs über Tradegate
    • nur im Rahmen der Consorsbank StarPartner***

    Wertpapierorder ändern oder streichen

    kostenlos

    Wertpapierorder mit Limit erteilen (Limitorder)

    kostenlos

    Profi-Software ActiveTrader

    kostenlos

    Wertpapierhandel per Smartphone

    • kostenlose iPhone App
    • kostenlose Android App

    * Alle Trades über Tradegate, die online oder via des Consorsbank Service-Portal erteilt werden, werden automatisch zu 3,95 Euro abgerechnet. Hinzu kommen eventuell anfallende Börsengebühren und fremde Spesen (z.B. Makler-Courtage oder Einschreibegebühr für Namensaktien). Der Aktionspreis gilt nicht für direkte Wertpapiergeschäfte mit Kapitalanlagegesellschaften, Devisenhandel sowie Käufe und Verkäufe von Futures, Optionen und CFDs.
    ** siehe 1.1 Allgemeine Konditionen für den Wertpapierhandel
    *** Alle Informationen zu unseren StarPartnern finden Sie unter www.consorsbank.de/Starpartner 

    4.3 Weitere Details

    Berechtigte Kunden*

    Neukunden (Privatpersonen, die in den letzten 6 Monaten kein Konto oder Depot bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben. Dazu gehören die Marken Consorsbank und DAB Bank.)

    * Minderjährige können nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ein Konto eröffnen.

    Die Vorteile des Trader-Kontos für neue Kunden können nicht mit den Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Consorsbank Angeboten ist nicht möglich. Die Consorsbank behält sich jederzeit das Reht vor, diese Neukunden-Aktion zu beenden.

    4.4 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Consorsbank Service-Telefon- und Faxnummer

    kostenlos

    Vorrangige Bearbeitung Ihrer E-Mails

    kostenlos

    Täglicher Newsletter "Morning Briefing"

    kostenlos

    Online-Banking

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Wertpapierdepot und Verrechnungskonto

    kostenlos

    Profi-Software ActiveTrader

    kostenlos

    Weitere Unterkonten (z.B. Festgeld- oder Währungskonto)

    kostenlos

    4.5 Zahlungsverkehr

    SEPA-Überweisung*, online

    kostenlos

    SEPA-Überweisung*, per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    2,95 Euro

    Eilüberweisung

    19,95 Euro**

    Weltweite Auslandsüberweisung/-gutschrift***, soweit nicht im SEPA-Format und/oder außerhalb EU und EWR-Teilnehmerstaaten

    19,95 Euro**

    Überweisungsrückruf****/ Wiederbeschaffung****, Überweisungsnachforschung

    9,95 Euro**,*****

    Kundenbenachrichtigung bei Nichtausführung von Überweisungen, Terminüberweisungen und Daueraufträgen

    kostenlos

    Lastschriften, Daueraufträge, inländische Scheckeinreichungen

    kostenlos

    Währungstausch unabhängig davon ob online oder per Brief, Fax, Telefon beauftragt

    19,95 Euro

    Auslandsscheck, nur zum Inkasso

    0,30% Inkassoprovision, mind. 19,95 Euro**, max. 90 Euro

    Erfassung Mandat SEPA-Firmenlastschrift

    9,95 Euro je Mandat

    * Bei Überweisungen außerhalb Deutschlands jedoch innerhalb der EU und EWR-Teilnehmerstaaten sind IBAN und BIC des Begünstigten zwingend zu vermerken. Innerhalb Deutschlands ist eine Erteilung von Aufträgen alleinig mit IBAN ausreichend. Dazu ist das Formular "SEPA-Überweisung" zu verwenden. Zusätzlich ist bei Überweisungen. Zusätzlich ist bei Überweisungen größer als 12.500 Euro das Formular Z4 auszufüllen. Grundsätzlich gilt Entgeltteilung "Share".
    ** Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen
    *** Entgeltregelung ergibt sich aus dem jeweiligen Überweisungsauftrag.
    **** Gebühr fällt auch bei nicht erfolgreichem/r Überweisungsrückruf/Wiederbeschaffung an.
    ***** Ein Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Überweisungsrückruf, die Wiederbeschaffung oder die Überweisungsnachforschung durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht wurde.

    5. EUREX-Konto

    Die EUREX (= European Exchange) ist eine der weltgrößten Terminbörsen für Geschäfte mit Futures und Optionen.

    5.1 Zinsen

    Sollzinsen

    Zinssatz für eingeräumte Kredite (Wertpapierkredit)*

    5,40% p.a. (effektiv: 5,51% p.a.)

    Zinssatz für geduldete Überziehungen**

    11,25% p.a. (effektiv: 11,73% p.a.)

    Zinsbelastung

    vierteljährlich zum Quartalsende

    * Stand 01.07.2014
    ** Stand 24.03.2016

    Guthaben werden aktuell nicht verzinst.

    Die Zinssätze können sich ändern. Unsere Guthabenzinsen passen wir jeweils innerhalb einer angemessenen Frist den Veränderungen am Geld- und Kapitalmarkt an. Die Zinssätze für Kredite ändern wir gemäß den jeweiligen vertraglichen Regelungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    5.2 EUREX-Handel

    Handel mit Optionen

    Online-Aufträge

    telefonische und Fax-Aufträge/Aufträge nach Beratung*

    Provision

    0,50% auf Optionsprämie** in Euro***

    0,50% auf Optionsprämie** in Euro***

    Mindestprovision

    7,25 Euro

    7,25 Euro

    Grundgebühr

    12,25 Euro

    27,20 Euro

    fremde Spesen

    Gebühren der Eurex

    Gebühren der Eurex

    * Für die Inanspruchnahme der Derivate-Beratung ist der Abschluss eines gesonderten Beratungsvertrags notwendig.
    ** Optionsprämie = Kontraktanzahl x Kontraktgröße x Optionspreis
    *** Handeln Sie Optionen in fremder Währung, rechnen wir die Optionsprämie in Euro um. Dabei berechnen wir eine Marge. Devisenkurstabelle mit den Margen (Excel)

    Handel mit Futures

    Online-Aufträge

    telefonische und Fax-Aufträge / Aufträge nach Beratung*

    Preis**

    • 1–99 Kontrakte: 6 Euro
    • 100–299 Kontrakte: 4,50 Euro
    • 300–999 Kontrakte: 3 Euro
    • 1.000–1.999 Kontrakte: 2,50 Euro
    • ab 2.000 Kontrakte: 2 Euro

    14,95 Euro zusätzlich zum Preis für Online-Aufträge

    fremde Spesen

    Gebühren der Eurex

    Gebühren der Eurex

    * Für die Inanspruchnahme der Derivate-Beratung ist der Abschluss eines gesonderten Beratungsvertrags notwendig.
    ** Es gilt standardisierter Vertrag (Kontrakt) im „Halfturn“. Der Preis fällt also pro Kauf- oder Verkaufsvorgang an. Die Preise beziehen sich auf die Anzahl an Kontrakten, die Sie pro Monat handeln und gelten pro einzelnes Produkt (z.B. FDAX, FGBL, FESX usw.). Die verbilligten Preise gelten monatlich für das jeweilige Produkt und beziehen sich auf die in allen Verfallmonaten gehandelten Kontrakte. Bei der Abrechnung des Kaufs oder Verkaufs verrechnen wir zunächst jeweils den höchsten Preis. Den Mengenrabatt bei Online-Aufträgen erstatten wir monatlich auf Ihr Margin-Konto. Die Rabatthöhe berechnen wir monatlich neu.

    5.3 EUREX-Verwaltung

    Ausübung / Auslosung

    Aktienoptionen: Provision pro Serie

    17,50 Euro*

    Optionen auf Futures

    Konditionen des zugrunde liegenden Futures*

    Index-Optionen (Barausgleich): Provision pro Kontrakt

    2 Euro, mindestens die Grundgebühr*

    Barausgleich von Futures: Provision pro Kontrakt

    25,50 Euro*

    Lieferung von Zinsfutures: Provision pro Serie

    17,50 Euro*

    Übertrag von Positionen

    kostenlos

    Kopien von Buchungsbelegen

    2,50 Euro** pro Beleg inkl. USt.

    *Zzgl. Gebühren der Eurex
    **Das Entgelt ist nur zu entrichten, wenn der Umstand im Verantwortungsbereich des Kunden liegt. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Aufwand bzw. Schaden entstanden ist.

    5.4 Weitere Details

    Allgemeine Details

    Berechtigte Kunden

    Alle volljährigen Kunden

    Benötigte Sicherheit (Margin) für Ihre marginpflichtigen Positionen

    150% der Sicherheitsleistungen der Terminbörse

    Profi-Software FutureTrader*

    • Echtzeitkurse mit manueller Pull-Aktualisierung (per Klick): 15 Euro monatlich
    • Echtzeitkurse mit automatischer Push-Aktualisierung (inkl. Markttiefe bei Futures und Highspeed-Futures): z.B. Privatperson 14 Euro monatlich oder juristische Person 40 Euro monatlich
    • Echtzeit-Charts mit automatischer Push-Aktualisierung: 29 Euro monatlich

    * Die Nutzung der Realtime-Pushkurse setzt das Pullkurs-Abonnement voraus. Die Realtime-Push-Charts können nur in Verbindung mit den Realtime-Pushkursen genutzt werden.

    Besondere Leistungen für FutureBroking-Neukunden*

    Freetrades

    • Bis zu 20 Freetrades für EUREX-Handel**
    • Wir erstatten Ihnen Gebühren bis 19,50 Euro je Freetrade
    • Zeitraum für Freetrades: 3 Monate nach Kontoeröffnung
    • Einfache Abrechnung***

    Echtzeitkurse mit Push-Aktualisierung und Charts in der Profi-Software FutureTrader****

    • Kostenlos im Monat der Kontoeröffnung und dem darauffolgenden Monat
    • Anschließend 29 Euro monatlich, Kündigung jeweils zum Monatsende möglich

    Teilnahme an einem Consorsbank EUREX-Seminar, z.B. "Optionen und Futures an der EUREX"

    kostenlos

    * Privatpersonen, die in den letzten sechs Monaten kein FutureBroking-Kunde von der Consorsbank waren.
    ** Die Freetrades gelten für 10 Optionsorders oder 20 Futureskontrakte. Jede Teilausführung einer Order wird einzeln als Freetrade abgerechnet.
    *** Wir rechnen die Orders zunächst gemäß der Konditionen für den Wertpapierhandel ab. Sobald Sie Ihre 20 Freetrades genutzt haben, informieren Sie uns und wir schreiben den entsprechenden Betrag Ihrem EUREX-Konto gut.
    **** Die Nutzung der Realtime-Pushkurse setzt das Pullkurs-Abonnement voraus. Die Realtime-Push-Charts können nur in Verbindung mit den Realtime-Pushkursen genutzt werden.

    5.5 Unsere Services

    Kontoführung und -verwaltung

    Kontoführung

    kostenlos

    Dokumentenverwaltung über das OnlineArchiv

    kostenlos

    Papierhafter Dokumentenversand auf Kundenwunsch, zusätzlich zur Einstellung in das OnlineArchiv

    anfallende Portokosten der Deutschen Post AG

    Online-Banking

    kostenlos

    Wertpapierdepot

    kostenlos

    Weitere Unterkonten (z.B. Festgeld- oder Währungskonto)

    kostenlos

  • Edelmetalle

    Erweiterte Informationen zum aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis:


    1. Geschäfte mit physischen Edelmetallen

    Abweichend von den allgemeinen Preisen und Leistungen gelten für Geschäfte mit physischen Edelmetallen:

    1.1 Annahmefrist

    Annahmefrist von Online-Aufträgen

    pro aurum bietet an den unter www.consorsbank.de/proaurum einzusehenden Handelstagen den Kauf und Verkauf von Edelmetallen von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr an.

    1.2 Gebühren

    Transaktionsgebühren

    Die Orderaufgabe für den Kauf/Verkauf von physischen Edelmetallen ist kostenfrei.

    Verwahrgebühren
    (Gebühren für die versicherte Verwahrung der Edelmetalle bei proaurum bezogen auf das verwaltete Volumen jeweils zum Quartalsende.)

    0,60 % p.a. inkl. MwSt., die Abrechnung erfolgt quartalsweise in Höhe von 0,15 % inkl. MwSt. jeweils zum Ende eines Kalenderquartals.

    Physische Auslieferung

    Versandkosten für die Auslieferung von physischen Edelmetallen innerhalb Deutschlands*

    Nettowarenwert

    Gewichtsklasse

    Versandkosten

    bis 1.000 Euro

    bis 2 kg

    9,95 Euro

    bis 20.000 Euro

    bis 25 kg

    19,00 Euro

    bis 250.000 Euro

    bis 25 kg

    29,00 Euro

    über 250.000 Euro

    über 25 kg

    auf Anfrage

    Sonderleistungen

    Inselzuschlag (nur Deutschland):

    20,00 Euro

    * Es handelt sich dabei um fremde Spesen, die von der Bank weiterverrechnet werden; Preise können sich ändern. Es gelten jeweils die im Auslieferungsformular angegebenen Kosten.

    Alle Gebühren und Kosten werden Ihrem zugehörigen Verrechnungskonto belastet.

  • Sonstiges

    1. Geschäftstage und -zeiten für Zahlungsaufträge

    1.1 Annahmefrist / Cut-off-Zeiten

    Empfangsvorrichtung/
    Auftragsart

    Annahmefrist je Geschäftstag bis

    Ausführungsfrist

    Online-Banking (inkl. HBCI+) und telefonische Aufträge über Betreuungsteam**
    SEPA-Format

    16:30 Uhr*

    ein Geschäftstag

    Schriftliche Aufträge per Post oder Fax

    15:00 Uhr

    zwei Geschäftstage

    Schriftliche Aufträge abgegeben in einer Beratungsstelle oder per Kurier erhalten.

    14:00 Uhr

    zwei Geschäftstage

    Briefkasten

    11:00 Uhr

    zwei Geschäftstage

    Restliche Auslandsaufträge (außer SEPA)

    12:00 Uhr bei Währungsumrechnung

    baldmöglichst; innerhalb der EWR-Staaten maximal vier Geschäftstage

    Eilüberweisung (nur Inland) 

    14:30 Uhr

    ein Geschäftstag, Valuta gleichtägig

    Währungsumtausch

    12:00 Uhr

    gleichtägig, Valuta plus zwei Geschäftstage

    Alle Aufträge, die nach der Annahmefrist/ Cut-off-Zeit eingehen, gelten als am folgenden Geschäftstag eingegangen.

    * Institutsinterne Aufträge werden an Geschäftstagen gleichtägig gebucht
    ** außer Währungstausch

    1.2 SEPA-Lastschrift

    Die Bank ist verpflichtet, sicherzustellen, dass der Lastschriftbetrag spätestens innerhalb von max. einem Geschäftstag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht.

    1.3 Girocard, VISA Card und VISA Card Gold - nur für Girokonten

    Die Bank ist verpflichtet, sicherzustellen, dass der Kartenzahlungsbetrag spätestens innerhalb folgender Fristen beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht:

    Zahlungsart

    Ausführungsfrist

    Kartenzahlungen in Euro innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

    max. ein Geschäftstag

    Kartenzahlungen innerhalb des EWR in anderen EWR-Währungen als Euro

    max. ein Geschäftstag

    Kartenzahlungen außerhalb des EWR 

    Die Kartenzahlung wird baldmöglichst bewirkt.

    1.4. Wertstellung

    Zahlungsart

    Ausführungsfrist

    Lastschriften zur Gutschrift E.v.*

    Buchungstag + ein Geschäftstag

    Scheck zur Gutschrift E.v.

    Buchungstag + zwei Geschäftstage

    Scheck Ausland zur Gutschrift E.v.

    Buchungstag + vier Geschäftstage

    Scheck Ausland zum Inkasso

    Buchungstag

    Scheck Ausland zum Inkasso in Fremdwährung zur Umrechnung in EUR

    Buchungstag + zwei Geschäftstage

    Eingehende Zahlung in Fremdwährung zur Umrechnung in EUR

    Buchungstag + zwei Gechsäftstage

    *Institusinterne Aufträge werden mit gleichtägiger Wertstellung gebucht.

    2. Geschäftstage und -zeiten für Aufträge in den Handel in Finanzinstrumenten per Post oder FAX

    Die Annahmefrist für Aufträge für den Handel in Finanzinstrumenten per Post oder FAX eingehend zur gleichtägigen Bearbeitung endet um 17:00 Uhr an Geschäftstagen der Bank. Bei Zugang nach dieser Zeit erfolgt die Bearbeitung des Auftrages am nächsten Geschäftstag. Für Wertpapieraufträge gelten ansonsten die jeweiligen Börsenhandelstage der gewählten Ausführungsplätze (Änderungen vorbehalten).

    3. Geschäftstage

    Geschäftstag ist jeder Tag von Montag bis Freitag mit Ausnahme folgender Feiertage:

    • Neujahr (01.01.)
    • Heilige Drei Könige (06.01.)*
    • Karfreitag
    • Ostermontag*
    • Tag der Arbeit (01.05.)*
    • Christi Himmelfahrt*
    • Pfingstmontag*
    • Fronleichnam*
    • Mariä Himmelfahrt (15.08.)*
    • Tag der Deutschen Einheit (03.10.)*
    • Allerheiligen (01.11.)*
    • Heiliger Abend (24.12.)*
    • 1. Weihnachtsfeiertag (25.12.)
    • 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.)*
    • Silvester (31.12.)*

    * Per Online-Banking oder telefonisch erteilte institutsinterne Aufträge außer Währungstausch werden gleichtägig gebucht, sofern der Feiertag nicht auf einen Samstag oder Sonntag fällt.

    4. Devisenkurse

    Die Consorsbank bietet Ihnen die Umrechnung fremder Währungen gegen Euro zu nachfolgenden Umtauschregeln an:

    4.1 Allgemeine Regeln

    Geschäftsart

    • Wertpapiergeschäfte ausgeführt bis 17:00 Uhr
    • Zins-/Dividendenzahlungen, Ertragsausschüttungen
    • Umsätze aus Kapitalmaßnahmen
    • Auslandszahlungen (bei Eingang bis 12:00 Uhr erfolgt taggleiche Umrechnung)
    • Währungstäusche (bei Eingang bis 12:00 Uhr erfolgt taggleiche Umrechnung, Abrechnung grundsätzlich mit Wertstellung plus zwei Arbeitstage)
    • sonstige Transaktionen

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr des Ausführungs- bzw. Zahltags, zuzüglich bzw. abzüglich der unter 4.3. genannten Margen für die jeweilige Währung.

    Geschäftsart

    • Wertpapiergeschäfte ausgeführt nach 17:00 Uhr
    • Auslandszahlungen (Eingang nach 12:00 Uhr)
    • Währungstäusche (Eingang nach 12:00 Uhr)

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr des folgenden Ausführungstages, zuzüglich bzw. abzüglich der unter 4.3. genannten Margen für die jeweilige Währung.

    • Kartenzahlungen

    Bei allen Währungen erfolgt die Abrechnung zu den, von Visa Europe bereitgestellten Kursen, einen Tag vor der Belastung auf dem Girokonto. Nach Feiertagen kann es ggf. zu Abweichungen kommen. Die Kurse können auf der Internetseite von Visa Europe abgefragt werden.

    4.2 Abweichende Regeln

    Geschäftsart

    Wertpapiergeschäfte in den Währungen USD und CAD, ausgeführt von 07:30 bis 12:30 Uhr

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr des Geschäftstages

    Geschäftsart

    Wertpapiergeschäfte in den Währungen USD und CAD, ausgeführt von 12:30 bis 17:00 Uhr

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 17:30 Uhr des Geschäftstages

    Geschäftsart

    Wertpapiergeschäfte in den Währungen USD und CAD, ausgeführt nach 17:00 Uhr

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 8:00 Uhr des folgenden Geschäftstages

    Geschäftsart

    Wertpapiergeschäfte in den Währungen RUB, THB, IDR und CNY ausgeführt bis 09:30 Uhr

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr des Geschäftstages

    Geschäftsart

    Wertpapiergeschäfte in den Währungen RUB, THB, IDR und CNY ausgeführt nach 09:30 Uhr

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr des folgenden Geschäftstages

    Geschäftsart

    Wertpapiergeschäfte in auf fremde Währung lautende Papiere an inländischen Börsen

    Verwendeter Devisenkurs

    Die Abrechnungswährung an deutschen Börsen ist immer der Euro. Die Währungsumrechnung wird deshalb direkt von der Deutschen Börse Clearing AG mit deren Kursen vorgenommen.

    Geschäftsart

    Geschäfte in Optionen und Futures auf Schweizer Basiswerte an der EUREX

    Verwendeter Devisenkurs

    Bloomberg-Fixing (BFIX) um 13:00 Uhr des Ausführungstages, zuzüglich bzw. abzüglich der unter 4.3. genannten Margen für die jeweilige Währung.

    Seit Oktober 2008 ist kein Handel in ISK mehr möglich, deshalb können durch die Consorsbank keine automatischen ISK-Konvertierungen mehr durchgeführt werden.

    Wir bieten Ihnen jedoch an, auf ausdrücklichem Kundenwunsch im Telefonhandel Umtäusche zu Offshore-Preisen vorzunehmen. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihr Betreuungs-Team.

    4.3 Margen

    Für die Währungsumrechnung wird eine Marge berechnet, die beim Kauf der Fremdwährung vom ermittelten Devisenmittelkurs abgezogen bzw. beim Verkauf auf diesen aufgeschlagen wird.
    Fremdwährungsschecks zur Gutschrift in Euro werden mit doppelter Marge (=Sichtkurs) umgerechnet.

    Währungen

    Land (alphabetisch)

    Währung

    Marge

    Australien:

    Dollar (AUD)

    0,0250

    Dänemark:

    Krone (DKK)

    0,0200

    Großbritannien:

    Pfund (GBP)

    0,0020

    Hongkong:

    Dollar (HKD)

    0,150

    Japan:

    Yen (JPY)

    0,3600

    Kanada:

    Dollar (CAD)

    0,0060

    Neuseeland:

    Dollar (NZD)

    0,0300

    Norwegen:

    Krone (NOK)

    0,0240

    Schweden:

    Krone (SEK)

    0,0240

    Schweiz:

    Schweizer Franken (CHF)

    0,0030

    Singapur:

    Dollar (SGD)

    0,0300

    Südafrika:

    Rand (ZAR)

    0,150

    Türkei:

    Lira (TRY)

    0,0500

    USA:

    Dollar (USD)

    0,0030

    Für die Umrechnung weiterer Währungen finden Sie die verwendeten Margen in unserer Kurstabelle (Excel-Dokument).

    4.4 Historische Devisenkurse

    Die zur Abrechnung verwendeten Devisenkurse finden Sie in unserer Kurstabelle (Excel-Dokument).

    5. Über die Consorsbank

    Wichtige Informationen zur Bank

    Name und Anschrift der Bank

    • Niederlassung Deutschland:
      BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland
      Standort Nürnberg:
      Bahnhofstraße 55
      90402 Nürnberg
    • Hauptniederlassung Frankreich:
      BNP Paribas S.A.
      16, boulevard des Italiens
      75009 Paris
      Frankreich

    Kontaktadressen und Angaben zur Kommunikation:

    Consorsbank
    Bahnhofstraße 55
    90402 Nürnberg

     und:

    Consorsbank
    Postfach 1743
    90006 Nürnberg

    und:

    Consorsbank
    90318 Nürnberg

    Telefon: +49 (0) 911 / 369-0
    Telefax: +49 (0) 911 / 369-10 00
    E-Mail: info@consorsbank.de
    Internet: www.consorsbank.de

    Consorsbank ist eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A Niederlassung Deutschland

    Hinweis:
    Zur Übermittlung von Aufträgen (z.B. Überweisungen) per Telefon oder per Internet sind die mit der Bank vereinbarten Kommunikationswege wie bspw. das Online-Banking oder das Service-Portal zu nutzen.

    Gesetzliche Vertretungsberechtigte der Bank

    BNP Paribas S.A.:

    Président du Conseil d'Administration (Präsident des Verwaltungsrates):
    Jean Lemierre

    Directeur Général (Generaldirektor):
    Jean-Laurent Bonnafé

    Niederlassungsleitung Deutschland:

    Camille Fohl, Kai Friedrich, Torsten Murke, Dr. Niklas Dieterich, Dr. Carsten Esbach, Gerald Noltsch, Pamela Schmidt-Fischbach 

    Name und Anschrift des für die Bank handelnden Vermittlers

    Sofern für den Kunden ein Vermittler tätig wird (z.B. im Bereich Professional Partners), findet der Kunde dessen Namen und Anschrift auf dem Konto-/Depoteröffnungsantrag bzw. auf der auf den Vermittler lautenden Vollmacht.

    Zuständige Zulassungs- und Aufsichtsbehörden

    Europäische Zentralbank
    Sonnemannstr. 20
    60314 Frankfurt am Main
    (Internet: www.ecb.europa.eu)

    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn und
    Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt am Main
    (Internet: www.bafin.de)

    Banque de France
    31, rue Croix des petits champs, 75049 Paris CEDEX 01, Frankreich
    (Internet: www.banque-france.fr)

    Autorité des marchés financiers
    17, place de la Bourse, 75082 Paris CEDEX 02, Frankreich
    (Internet: www.amf-france.org)

    Eintragung der Hauptniederlassung im Handelsregister

    Amtsgericht Paris: R.C.S. Paris 662 042 449

    Eintragung der Niederlassung Deutschland im Handelsregister

    Amtsgericht Nürnberg: HRB Nürnberg 31129

    Umsatzsteueridentifikationsnummer

    DE191528929

    Außergerichtliche Schlichtung

    Die Bank nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle »Ombudsmann der privaten Banken« (www.bankenombudsmann.de) teil. Dort hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der Bank den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen. Näheres regelt die »Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe«, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.bankenverband.de abrufbar ist.

    Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) an die Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband deutscher Banken e.V., Postfach 04 03 07, 10062 Berlin, Telefax: +49 (0) 30/1663-3169, E-Mail: ombudsmann@bdb.de, zu richten.

    Einlagensicherungsfonds

    Die Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. und der französischen Entschädigungseinrichtung Fonds de Garantie des Dépôts angeschlossen. Von der Bank ausgegebene Inhaberschuldverschreibungen werden nicht geschützt. Näheres entnehmen Sie bitte B. l. Ziffer 20 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den >>Informationsbögen für den Einleger<< und der Internetseite der Entschädigungseinrichtung Fonds de Garantie des Dépôts unter: www.garantiedesdepots.fr.

    Sonstige Informationen

    BLZ: 760 300 80
    BIC (Swift Code): CSDBDE71

Wir sind für Sie da: 0911 - 369 30 00 (Halten Sie als Kunde bitte Ihre Kontonummer bereit.)

0911 - 369 30 00 Schreiben Sie uns