Consorsbank-Update-Header
Consorsbank-Update-Header

Wöchentliche DAX-Analyse vom Donnerstag, 19. Mai 2022

Eine neue Hoffnung

Die Bullen haben sich in der letzten Woche ein Herz gefasst. So gelang es ihnen, nicht nur den Abwärtstrend zu überwinden, sondern den DAX auch über die 50-Tageslinie zu heben. Es gelang den Bullen jedoch nicht, diese Gewinne komplett zu verteidigen. Die Bären kamen zurück und drückten den DAX mit einem Opening Gap bis auf die Unterstützung bei 13.730 Punkten. Die Bullen konnten diese Linie jedoch halten. Es gelang ihnen sogar zu kontern und den Index bis zum Schlusskurs rund 200 Punkte über das Tagestief zu heben.

DAX-Kurs vom 19.05.2022: 13.882,30

  • Widerstände: 14.050 / 14.400 /14.600 
  • Unterstützungen: 13.730  / 13.600 / 13.330
  • Indikatoren: RSI: neutral / MACD: positiv / Bollinger Bänder: neutral

Der Blick nach vorne gibt aktuell Grund zur Hoffnung. Der DAX hat am Donnerstag (19.05.2022) eine sogenannte Hammer-Kerze ausgebildet, was eine positive Formation ist, sofern die bestätigt wird. Dazu bedarf es am Folgetag einer Kerze, die oberhalb der Hammer-Kerze schließt und idealerweise einen deutlich positiven Tag markiert. Sofern der Index dann auch noch mit einem Gap nach oben öffnet, könnte sich das Downside Gap vom 19.05.2022 als sogenannte Erschöpfungslücke herausstellen. In der Kombination wären dies deutliche Indizien für eine – zumindest kurzfristige – Trendwende mit Potential in Richtung 14.400 Punkte. Diese Hoffnung würde sich jedoch zerschlagen, sobald der DAX wieder unter die alte Abwärtstrendlinie (~ 13.620 Punkte) fällt.

DAX-Chart 6 Monate

20220519-dax-analyse-6-monats-chart

DAX-Chart 5 Jahre

20220519-dax-analyse-5-jahres-chart