Consorsbank-Update-Header
Consorsbank-Update-Header

Wöchentliche DAX-Analyse vom Donnerstag, 29. Juli 2021

DAX-Analyse

Korrektur im Seitwärtstrend?

Der DAX hat sich in der letzten Woche wie erwartet oberhalb der Unterstützungszone bei 15.550 Punkten stabilisiert. Die Bären unternahmen zwar am Mittwoch nochmals einen Versuch diese Marke zu brechen, blieben jedoch erfolglos. Die Bullen ihrerseits schafften es jedoch nicht, den seit Mitte Juni dominierenden kurzfristigen Abwärtstrend zu brechen.

DAX Schlusskurs vom 29.07.2021: 15.640,47 Punkte

  • Widerstände: 15.810 / 16.098 Punkte
  • Unterstützungen: 15.550 / 15.210 / 14.940 / 14.660 Punkte
  • Indikatoren: RSI: neutral / MACD: neutral / Bollinger Bänder: neutral

Fazit

Um die Chancen auf neuen Hochs zu erhalten müssen die Bullen zunächst den Abwärtstrend überwinden. Dies ist ihnen bisher jedoch trotz eines zwischenzeitlich markierten neuen Allzeithochs nicht gelungen. Da sich der Trend mittlerweile stark der Unterstützungszone bei 15.550 Punkten sowie der 50-Tage-Linie (15.575,22) nähert, nimmt der Spielraum der Bullen ab. Somit steigt die Gefahr, dass diese Marken fallen. Dies würde erneut die 100-Tage-Linie (15.307,30) sowie die Unterstützung bei 15.210 ins Visier der Bären bringen.

DAX-Chart 6 Monate

20210729-dax-6-monats-chart

DAX-Chart 5 Jahre

20210729-dax-5-jahres-chart