consorsbank-update
consorsbank-update

Wöchentliche DAX-Analyse Vom Donnerstag 14. Januar 2021

DAX Analyse

Geht dem DAX die Luft aus

Der DAX konnte zwar am 08. Januar ein neues Allzeithoch bei 14.131,52 Punkten markieren, es ist ihm jedoch nicht gelungen die 14.000er Marke zu halten. Bereits am nächsten Tag schloss der Index jedoch wieder unterhalb dieser Marke und alle Versuche die 14.000 in den Folgetagen zurückzuerobern schlugen fehl. Durch diese Seitwärtsbewegung gab es ein wenig Entspannung bei einigen schon recht „heiß“ gelaufenen Indikatoren. Der RSI liegt nun bei ca. 65 und wir handeln wieder in der Mitte zwischen dem oberen und mittleren Bollinger Band. Es drängt sich dennoch Schluss auf, dass dem Index nach der starken Performance seit Mitte Dezember ein wenig die Puste ausgeht.

 

  • DAX Schlusskurs vom 14.01.2021: 13.988,70

 

  • Widerstände: 14320 / 14662 Punkte

 

  • Unterstützungen: 13775 / 13400 / 13200 / 12975  Punkte

 

  • Indikatoren: RSI: (noch) neutral, an der Grenze zu negativ; MACD: positiv; Bollinger Bänder: neutral

Fazit

Der DAX nähert sich aktuell dem unteren Ende des seit Mitte Dezember etablierten Aufwärtstrends an. Sollte dieser gerissen werden rückt sofort die starke Unterstützungszone bei 13.775 in den Fokus. Hier liegt neben einer horizontale Unterstützung auch das mittlere Bollinger Band, die 100% Fibonacci Projection und das untere Ende des seit Ende Oktober 2020 gültigen Aufwärtstrends. Sollte der Index diese Marke nachhaltig unterschreiten dürften wir mit hoher Wahrscheinlichkeit in Richtung 13.400 korrigieren.

In einem freundlicheren aber leider auch etwas unwahrscheinlicheren Szenario gelingt endlich der Bruch der 14.000 und der Index nimmt Kurs auf den nächsten Widerstand bei 14.320.

20210114_DAX TA_5yr Chart_SK
20210114_DAX TA_6M Chart_SK