header-neuemissionen
header-neuemissionen

Neuemissionen / IPOs Gezielt in neue Wertpapiere investieren

Investieren Sie in neue Wertpapiere und platzieren Sie während der Zeichnungsphase, noch vor dem ersten Börsenhandel, Ihre Zeichnungsorder – einfach und kostengünstig.

  • Wertpapiere vor dem Börsenstart ordern
  • ohne Zeichnungsgebühr
  • regelmäßige Neuemissionen für Aktien, Anleihen, Zertifikate und Aktienanleihen

    

Glühbirne

Was ist eine Neuemission?
Unter Neuemission, auch IPO (Initial Public Offering), versteht sich der Prozess für die Zulassung eines neuen Wertpapieres zum Börsenhandel. Gelegentlich wird auch das neue Wertpapier als Neuemission bezeichnet.

Neuemissionen zeichnen – so geht's

Form
1. Wertpapierdepot als Basis

Eröffnen Sie ein kostenloses Wertpapierdepot oder nutzen Sie Ihr bestehendes.

Legitimierung
2. Wertpapiere zeichnen

Geben Sie während der Zeichnungsfrist Ihre Kaufaufträge (Zeichnungen) ab.

ShoppingCart
3. Wertpapiere erhalten

Die zugeteilten Wertpapiere buchen wir direkt in Ihrem Depot ein.

In diese Neuemissionen können Sie investieren

  • Aktienanleihen

    • Neuemission

      Feste Zinseinnahmen statt reinem Kursrisiko, plus Kupon über dem aktuellen Zinsniveau. Zeichnen Sie Aktienanleihen und nutzen Sie die besondere Kombination von fester Verzinsung und marktabhängiger Rückzahlungsart. Mehr Infos im Geldlexikon.

      Aktuelle Neuemissionen

      WKN | Emittent
      Laufzeit
      Ausgabepreis
      Vertriebsbonifikation
      Zeichnungsphase
       
      Aktienanleihe Pro mit Barriere | Adidas AG (10,00 % p. a.) | Barriere: 80 % VV9VUJ | Vontobel
      22.12.2023
      100 % Prozentnotierung
      1,50 %
      18.11.22 bis 12.12.22
      Aktienanleihe Protect Last Minute | SAP SE (7,20 % p. a.) | Barriere: 80 % PF9919 | BNP Paribas
      22.12.2023
      100 % Prozentnotierung
      1,25 %
      14.11.22 bis 05.12.22
    • Produktinformationen

      Was sind Aktienanleihen?

      Aktienanleihen sind Zertifikate. Wie ihr Name schon sagt, liegen den Produkten Aktien zu Grunde. Das Besondere: Mit Aktienanleihen setzen Anleger innerhalb einer meist kurzen Laufzeit auf eine vorab fest vereinbarte Zinszahlung. Je nach Kursstand des Basiswertes am Stichtag zum Laufzeitende erhält der Anleger neben dem Zins den Nennwert zurück, Aktien ins Depot oder einen Barausgleich.

       

      Ertragsszenarien

      Wie funktionieren Aktienanleihen genau?

      Ein Beispiel: Ein Anleger zeichnet eine Aktienanleihe im Nominalwert von 10.000 Euro. Der Basispreis der zu Grunde liegenden Beispiel-Aktie liegt bei 100 Euro. Zum Ende der Laufzeit erhält der Anleger hierfür einen Zins von 7 Prozent p.a., also nach einem Jahr 700 Euro vor Steuern. Liegt der Kurs der Aktie am Ende der Laufzeit über dem Basispreis, erhält der Anleger den Nominalwert zurück – ganz wie bei einer Anleihe. Liegt der Kurs aber unter dem Basispreis, erhält der Anleger meist die Aktien ins Depot – wird also Aktieninvestor. Im Beispielfall wären es 100 Aktien (10.000 Euro Nominalwert geteilt durch den Basispreis von 100 Euro). Manchmal gibt es statt Lieferung der Aktien einen Barausgleich.

       

      Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube übermittelt werden und beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.
      Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube übermittelt werden und beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

    Für wen eignen sich Aktienanleihen?

    • für Anleger, die Eigenschaften von Anleihen und Aktien kombinieren wollen
    • für Anleger, die im Basiswert nur moderate Kursbewegungen erwarten

    Wie kann ich einen Zeichnungsauftrag erteilen und was ist zu beachten?

    • Wählen Sie in der Ordermaske die Orderart „Zeichnen“.
    • Aktienanleihen notieren in Prozent! Geben Sie deshalb keine Stückzahl ein, sondern den Nominalbetrag, den Sie anlegen möchten.
    • Lassen Sie das Eingabefeld „Limit“ frei. Sie zeichnen unsere Anleihen automatisch zu 100 %.
    • Die Erteilung und die Ausführung einer Zeichnungsorder sind kostenfrei.
  • Aktien

    Bringt ein Unternehmen mit einer IPO (Initial Public Offering) Aktien an die Börse, sind meist viele Anleger am neuen Wertpapier interessiert. Seien Sie beim Börsengang dabei und erteilen Sie Ihre Zeichnungsorder vor dem Börsenstart.

    Aktuell finden keine Neuemissionen / Börsengänge für Aktien statt.

    Geplante Börsengänge

    Unternehmen /
    Branche

    Geplanter
    Börsengang

    Zeichnung bei
    Consorsbank

    ARM

    Chip-Design

    2022/2023

    nein*

    Bytedance Technology

    Internet-Technologie

    2022/2023

    nein*

    FlixMobility SE

    Mobilitätsanbieter

    2022/2023

    offen

    Ionos SE

    Anbieter für Cloud-Lösungen

    2022/2023

    offen

    Klarna

    Online-Bezahldienst

    2022/2023

    offen

    Lufthansa Technik

    Technik-Sparte von Lufthansa

    2022/2023

    offen

    Mobileye

    Fahrassistenz-Systeme

    2022/2023

    nein*

    Northvolt

    Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien

    2022/2023

    offen

    Nucera
    (Uhde Clorine Engineers)

    Produzent von Wasserstoff

    2022/2023

    offen

    Ottobock

    Hersteller für Prothesen & Orthesen

    2022/2023

    offen

    Parship Meet Group

    Dating-Plattform

    2022/2023

    offen

    Plenitude

    Alternative Energien

    2022/2023

    nein*

    Porsche AG

    Sportwagenhersteller

    2022/2023

    Ja

    Reddit

    Online-Foren-Plattform

    2022/2023

    nein*

    Solarisbank AG

    Bankdienstleister

    2022/2023

    offen

    Stepstone

    Job-Portal

    2022/2023

    offen

    Wintershall Dea

    Chemie

    2022/2023

    offen

    Wish

    Online-Shopping

    2022/2023

    nein*

    Xella International

    Baustoffe

    2022/2023

    offen

    Stand: September 2022
    * Hinweis: Der Börsengang findet im Ausland statt. Die Consorsbank bietet nur ausgewählte Zeichnungen mit Erstnotiz (Start) an einer deutschen Börse an.

    Für wen eignen sich Aktien?

    • für Anleger, die in einzelne Unternehmen investieren wollen
    • für Anleger, die moderate oder steigende Kursbewegungen oder Zusatzerträge (z. B. Dividenden) erwarten
    • für Anleger, die eher langfristig anlegen wollen

    Wie kann ich einen Zeichnungsauftrag erteilen und was ist zu beachten?

    • Wählen Sie in der Ordermaske die Orderart „Zeichnen“.
    • Falls Sie in Limit erteilen, wird die Zeichnungsorder nicht ausgeführt, falls der Ausgabepreis über Ihrem Limit liegen sollte.
    • Ist die IPO überzeichnet, werden Zeichnungsorders nur teilweise ausgeführt oder eventuell sogar ganz gestrichen.
    • Die Erteilung der Zeichnungsorder ist kostenfrei.
    • Bei Ausführung der Zeichnungsorder (Zuteilung) fallen normale Ordergebühren an.
  • Anleihen

    Mit Anleihen handeln Sie klassische Schuldverschreibungen. Als Inhaber haben Sie Anspruch auf die Rückzahlung und eine Verzinsung. Die Klassiker unter den Anleihen sind Staats- und Unternehmensanleihen. Bei der Consorsbank zeichnen Sie Neuemissionen gebührenfrei!

    Aktuelle Neuemissionen

    Für wen eignen sich Anleihen?

    • für Anleger, die einmalige oder regelmäßige Zinszahlungen erhalten wollen
    • für Anleger, die moderate oder steigende Kursbewegungen erwarten
    • für Anleger, die eher langfristig investieren wollen

    Wie kann ich einen Zeichnungsauftrag erteilen und was ist zu beachten?

    • Wählen Sie in der Ordermaske die Orderart „Zeichnen“.
    • Anleihen notieren in Prozent! Geben Sie deshalb keine Stückzahl ein, sondern den Nominalbetrag, den Sie anlegen möchten.
    • Lassen Sie das Eingabefeld „Limit“ frei. Sie zeichnen unsere Anleihen automatisch zu 100 %.
    • Die Erteilung und die Ausführung einer Zeichnungsorder sind kostenfrei.
  • Zertifikate

    • Neuemission

      Zertifikate sind Schuldverschreibungen, deren Wert von anderen Finanzprodukten abhängt (z. B. Aktie oder Index). Mit ihnen können Sie unterschiedlichste Handelsstrategien umsetzen – von risikoarm bis zu hochspekulativ. Hilfreich für den Handel mit Zertifikaten sind gute Produktkenntnisse. Bei der Consorsbank können Sie regelmäßig neue Zertifikate gebührenfrei zeichnen.

      Neuemissionen

      WKN | Emittent
      Laufzeit
      Ausgabepreis
      Vertriebsbonifikation
      Zeichnungsphase
       
      Nachkaufzertifikat | EURO STOXX 50 (7,60 % p. a. auf die Bar-Position) PF991D | BNP Paribas
      09.12.2027
      100 % Prozentnotierung
      3,00 %
      07.11.22 bis 02.12.22

      Für wen eignen sich Zertifikate?

      • für Anleger, die sich mit der Funktionsweise von Zertifikaten gut auskennen
      • für Anleger, die spezielle Handelsstrategien umsetzen wollen und auf steigende, fallende oder gleichbleibende Kurse setzen
      • für Anleger, die eher kurzfristig investieren und ggf. auch einen Totalverlust der Anlage akzeptieren können

      Wie kann ich einen Zeichnungsauftrag erteilen und was ist zu beachten?

      • Wählen Sie in der Ordermaske die Orderart „Zeichnen“.
      • Falls Sie ein Limit erteilen, wird die Zeichnungsorder nicht ausgeführt, wenn der Ausgabepreis über Ihrem Limit liegt.
      • Die Erteilung und die Ausführung einer Zeichnungsorder sind kostenfrei.
    • Produktinformationen

      Wichtige Zertifikate kurz erklärt

      Bonus-Zertifikat

      Mit Bonuszertifikaten lässt sich von stagnierenden Kursen profitieren. Gleichzeitig bieten sie eine gewisse Absicherung und die Chance, an steigenden Kursen beteiligt zu sein. Bonuszertifikate haben einen Bonuslevel und eine Barriere. Berührt der Kurs des Basiswerts während der Laufzeit die Barriere nicht, erhalten sie mindestens den Bonuslevel ausbezahlt. Steigt der Basiswert über den Bonuslevel, nehmen Sie an den weiteren Kurssteigerungen teil. Nach einem Touchieren der Barriere verhält sich das Papier wie ein Direktinvestment in die Aktie oder den Index. Geeignet für Anlegende, die einen Seitwärtstrend oder moderate Kursbewegungen erwarten.

      Discount-Zertifikat

      Mit Discountzertifikaten investieren Sie in einen Basiswert, beispielsweise eine Aktie, mit einem Preisabschlag (Discount). Dieser bietet einen gewissen Puffer gegen Verluste. Im Gegenzug nehmen Sie nur bis zu einer Obergrenze (Cap) an einer positiven Marktentwicklung teil. Geeignet für Anlegende, die einen Seitwärtstrend oder moderate Kursbewegungen erwarten.

      Nachkauf-Zertifikat (auch Nachkauf-Anleihe)

      Bei Nachkauf-Zertifikaten wird Ihre Anlage geteilt. Ein Teil wird direkt in den entsprechenden Basiswert investiert und nimmt an der Entwicklung des Basiswertes teil. Der andere Teil bleibt als Barbestand bestehen und wird verzinst. Sollten sich der Kurs des Basiswertes verringern, werden (bei Erreichung vorher festgelegter Levels) weitere Teile des Barbestandes in den Basiswert investiert (nachgekauft) und somit der geringere Einstiegspreis für einen Nachkauf ausgenutzt.

      Wie funktionieren Nachkauf-Zertifikate genau?

      nachkauf-zertifikate
      • Ein Teil des Nennwerts wird investiert und nimmt an der Entwicklung des Basiswertes teil. Der verbleibende Nennwert befindet sich im Barbestand und wird zu einem festgelegten Zinssatz verzinst. Die Zinsen werden an den jährlichen Zinszahlungstagen ausgezahlt.
      • Es werden Nachkauf-Levels in Prozent des Startpreises festgelegt. Fällt der Basiswert auf oder unter eines der Levels, wird ein bestimmter Anteil des Nennwerts aus dem Barbestand investiert. Dies erfolgt nur einmal pro Level. Nun nimmt der Anteil vollständig an der prozentualen Entwicklung des Basiswerts teil. Der reduzierte Barbestand wird weiterhin verzinst. 
      • Fälligkeit: Der Anteil des Nennwerts wird gemäß den jeweiligen prozentualen Entwicklungen des Basiswertes ausgezahlt. Verbleibt ein Barbestand, wird auch dieser ausgezahlt. 
  • Chancen und Risiken

    Chancen

    • Sie können Wertpapiere bereits vor dem ersten Börsenhandel ordern.
    • Kursgewinne sind möglich, wenn das Wertpapier an der Börse mit Kursen über dem Emissionspreis gehandelt wird.
    • Neue Wertpapiere eignen sich als Beimischung in einem gut strukturierten Depot.

    Risiken

    • Wenn die Nachfrage nach den Neuemissionen das Angebot übersteigt, bekommen Sie eventuell keine oder nur einen Teil der Wertpapiere.
    • Kursverluste sind möglich, wenn das Wertpapier an der Börse mit Kursen unter dem Emissionspreis gehandelt wird.
    • Aktien: Der Preis steht erst bei Ausführung der Order fest.

     

  • FAQ

    Die häufigsten Fragen und Antworten

    Wie hoch sind die Ordergebühren für eine Zeichnung?

    Die Zeichnungsorder ist kostenfrei. Erst bei einer Zuteilung der Wertpapiere wird die Order abgerechnet. Dann berechnen wir die Ordergebühren gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Wie kann ich bei der Consorsbank eine Neuemission zeichnen?

    Loggen Sie sich auf der Website in Ihrem Kontozugang ein. Eine Zeichnung in der App und dem ActiveTrader ist nicht möglich.

    Dann haben Sie zwei Möglichkeiten:

    1. Klicken Sie auf den Button „Zeichnen“ der jeweiligen Neuemission und füllen Sie die Ordermaske aus.
    2. Erteilen Sie die Order direkt über die Ordermaske. Wählen Sie als Orderart „Zeichnen“. Geben Sie anschließend die WKN ein und füllen Sie die Ordermaske aus.
    Was ist ein IPO?

    IPO bedeutet Initial Public Offering und bezeichnet den Börsengang eines Unternehmens.

    Kann ich an einem IPO teilnehmen, auch wenn eine Zeichnung bei der Consorsbank nicht möglich ist?

    In einigen Fällen können Neuemissionen über die Börse direkt gekauft werden. Weitere Informationen finden Sie direkt bei den Börsen selbst – zum Beispiel Börse Frankfurt.

    Kann ich bei einem IPO mehrere Zeichnungsorders aufgeben?

    Ja, Sie können mehrere Orders aufgeben.

    Dies kann sich lohnen, wenn eine große Nachfrage vorhanden ist. Denn dann werden die Wertpapiere nur teilweise zugeteilt. Mit mehreren Orders erhöht sich Ihre Chance, die gewünschte Stückzahl tatsächlich zu erhalten. Bitte beachten Sie: bei einer kompletten Zuteilung werden alle zugeteilten Aktien für Sie gekauft.