• Watchlist
SparenAnlegen-AktienSparplan
SparenAnlegen-AktienSparplan

Aktien-Sparplan Gezielt in Unternehmen investieren

Lassen Sie erfolgreiche Unternehmen für sich arbeiten. Wenn Sie eine nationale oder internationale Aktie für Ihren Sparplan auswählen, werden für Sie regelmäßig Unternehmensanteile gekauft. Und das Beste: Sie können sowohl von Kursgewinnen als auch von Dividenden profitieren.

  • schon ab 25 Euro flexibel sparen
  • über 300 Aktien zur Auswahl
  • Sparplangebühr: nur 1,50%, keine Mindestgebühr
 
Bitte beachten Sie die möglichen Chancen und Risiken.
Aktien-Sparplan eröffnen
Sparplaner 1. Platz Euro am Sonntag 32/2014
Vermögensberatung
  • Sparen mit Aktien

    Gezielt investieren, auch in große Unternehmen

    Mit dem Kauf einer Aktie werden Sie Miteigentümer einer Aktiengesellschaft. Sie sind Aktionär und besitzen in der Regel einen Anspruch auf Gewinnbeteiligung. Diese sogenannte Dividende wird in regelmäßigen Abständen ausgeschüttet. Für viele Besitzer eines Aktien-Sparplans ist eine hohe Dividende ein weiteres Kaufargument – zusätzlich zum Kursgewinn.

    Darüber hinaus besitzen Sie als Aktionär, Inhaber einer Stammaktie, ein Stimmrecht bei wichtigen Entscheidungen des Unternehmens. Schon ab dem Besitz einer Aktie werden Sie zur Hauptversammlung der Aktiengesellschaft eingeladen. Es sei denn, Sie haben eine Vorzugsaktie gekauft, in diesem Fall haben Sie kein Stimmrecht, bekommen dafür jedoch meist eine höhere Dividend ausgezahlt.

    Unsere Sparplan-Details

    Mindestsparbetrag:

    25 Euro

    Ausführungsintervall:

    monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich oder halbjährlich

    Monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich oder halbjährlich

    Ausführungstermin:

    wahlweise am 1. oder 15. des Monats

    Dynamik:

    optionale Erhöhung der Sparrate um 2,5%, 5%, 7,5% oder 10% p.a.

    Sparbeginn:

    erstmalige Ausführung wählbar

    Depotführung:

    kostenlos

    Gebühr:

    1,50% vom Sparbetrag (+1,95€ bei Namensaktien) je Ausführung

    Ihr Sparziel:

    mit der Kategoriewahl und Vergabe eines sprechenden Namens behalten Sie Ihre Sparziele jederzeit und einfach im Blick

    In bekannte Marken investieren

    Apple WKN 865985

    Apple Inc. ist ein global führender Technologie­konzern. Das Unternehmen entwickelt, produziert und verkauft in sich geschlossene End-to-End-Elektronikprodukte wie Mobilgeräte, Computer und tragbare Musikplayer. Außerdem vertreibt Apple die dazugehörige Software, Peripheriegeräte, Netzwerkprodukte sowie digitale Inhalte und Apps.

    Alphabet WKN A14Y6F

    Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) ist eine global agierende Holding, die unter ihrem Dach verschiedene Tochter­unternehmen verwaltet. Die größte davon ist Google - die Online-Suchmaschine wird weltweit am häufigsten verwendet und wird in über 130 verschiedenen Sprachen angeboten.

    Coca-Cola WKN 850663

    The Coca-Cola Company ist einer der weltweit größten Softdrink-Produzenten. Das Unternehmen besitzt die Rechte an weltweit rund 500 Marken. Zu den Produkten, die allesamt alkoholfrei sind, gehören Erfrischungs­getränke mit und ohne Zucker, Schorlen, Eistees, Sportgetränke, Säfte, verschiedene Mineral-, Heil- und Tafelwasser sowie gekühlte, trinkfertige Kaffee­spezialitäten.

    SAP WKN 716460

    Die SAP SE zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Unternehmens­softwarelösungen, die die verschiedenen Prozesse innerhalb der Unternehmen und über Unternehmens­grenzen hinweg organisieren. Das Portfolio umfasst Geschäfts­anwendungen für große und mittelständische Betriebe sowie Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen.

    Siemens WKN 723610

    Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. Der Konzern bedient mit seinen Produkten Kunden aus der Industrie-, Energie- und Gesundheitsbranche.

    Daimler WKN 710000

    Die Daimler AG ist ein global operierender Automobil­hersteller. Personen­kraftwagen und Nutzfahrzeuge sowie Finanz­dienstleistungen bilden das Kerngeschäft des zu den international führenden Autoproduzenten zählenden Konzerns.
  • Kunden­rezensionen

  • Chancen & Risiken

    Chancen

    • Sparplan-Nutzer können ihre Sparraten flexibel anpassen oder pausieren, je nach aktueller Finanzsituation
    • mit einem Aktien-Sparplan erwirbt man bei niedrigen Kursen höhere Stückzahlen und nutzt so den Durchschnittskosteneffekt
    • mit Aktien kann man sowohl von Kursgewinnen als auch von Dividendenzahlungen profitieren

     

    Risiken

    • Aktien-Sparpläne können deutlichen Kursschwankungen unterliegen
    • höhere Chancen auf Gewinn bedeuten auch höhere Verlustrisiken
    • Unternehmerisches Risiko: Im ungünstigsten Fall ist mit dem Totalverlust des eingesetzten Geld­betrags zu rechnen, inbesondere bei Investitionen in ausschließlich eine Aktiengesellschaft

    Die in der Vergangenheit erzielte Performance von Wertpapieren ist kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Bitte beachten Sie, dass Aussagen über zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen grundsätzlich auf Annahmen und Einschätzungen basieren, die sich im Zeitablauf als nicht zutreffend erweisen können. Es kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust kommen.

  • FAQ

    Allgemeine Fragen und Antworten

    Wann muss das Guthaben für die Ansparung vorhanden sein?

    Die Sparrate muss spätestens einen Bankarbeitstag vor dem Spartermin auf dem Verrechnungskonto zur Verfügung stehen.

    Was muss bei einem Sparplan mit Lastschrifteinzug beachtet werden?

    Wird der zu sparende Betrag von einer externen Bankverbindung mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Bitte beachten Sie, dass hierbei der Lastschrifteinzug von einem externen Konto auf EUR 2.000 pro Depot und Monat begrenzt ist. Lastschriften sind von Konten aus dem europäischen SEPA-Zahlungsraum möglich.

    Was passiert, wenn keine ausreichende Deckung für den Sparplan vorhanden ist?

    Sofern das Guthaben für die Sparrate nicht vorhanden ist bzw. das Verrechnungskonto nicht überzogen werden kann, wird der Sparplankauf nicht ausgeführt. Ist die Ansparung aus diesem Grund dreimal hintereinander nicht möglich, wird der Sparplan gelöscht.

    Bis zu welchem Zeitpunkt können Änderungen vorgenommen werden?

    Sollen Angaben des Sparplans geändert (z.B. der Ausführungstermin) oder der Sparplan gelöscht werden, sind die Aufträge bis spätestens einen Bankarbeitstag (bei Lastschrifteinzug zwei Bankarbeitstage) vor dem Spartermin bis 12 Uhr online oder telefonisch mitzuteilen.

    Kann ein Sparplan auch zweimal im Monat ausgeführt werden?

    Nein. Wenn Sie beispielsweise einen Anspartermin vom 1. auf den 15. des Monats ändern, gilt dies erst für den kommenden Monat. Es kommt zu keiner zweimaligen Ausführung im selben Monat.

    Wo und wann finde ich eine Abrechnung zum Sparplan?

    Der Abrechnungsbeleg über den Wertpapierkauf im Sparplan kann einen Tag nach der jeweiligen Ausführung über das OnlineArchiv eingesehen werden.

    Kann ich Anteile aus meinem Sparplan verkaufen?

    Ein Verkauf Ihres, durch Sparplanausführungen, aufgebauten Wertpapierbestandes ist jederzeit möglich, unabhängig vom jeweiligen Status des Sparplans. Dabei kann der gesamte Bestand oder nur ein Teilbestand veräußert werden. Hierfür ist eine reguläre Verkaufsorder über den Konto- und Depotzugang zu erteilen.
    Der Sparplan wird durch den Verkauf nicht automatisch gelöscht. Ist eine Sparpause gewünscht, muss diese zusätzlich erfasst werden.

    Was muss ich bei der Löschung meines Sparplans berücksichtigen?

    Die Löschung des Sparplanes ist jederzeit möglich. Es ist jedoch zu beachten, dass die Löschung mindestens einen Bankarbeitstag (bei Lastschrifteinzug zwei Bankarbeitstage) vor dem Spartermin bis 12 Uhr online oder telefonisch erteilt werden muss. Andernfalls wird die Löschung erst nach dem Spartermin verarbeitet. Der Bestand des Sparplans wird dabei nicht verkauft.

    Fragen und Antworten zum Aktien-Sparplan

    Welche Kosten fallen beim Aktien-Sparplan an?

    Beim Kauf einer Aktie im Sparplan fällt eine Gebühr in Höhe von 1,50% der jeweiligen Sparrate an. Bei Namensaktien kommt zusätzlich eine Gebühr von 1,95 Euro für die Eintragung ins Aktienregister hinzu. Ein Verkauf der Anteile erfolgt zu den üblichen Ordergebühren.

    Auf welcher Basis findet die Abrechnung des Kaufes statt?

    Der Kauf der Aktien wird am Spartermin zu Börsenbeginn um 08:00 Uhr über die Börse München veranlasst. Sollte die Höhe der Sparrate keine ganzen Stücke ergeben, werden die entsprechenden Bruchstücke eingebucht.

    Was geschieht mit den Dividenden?

    Bei einer Dividendenzahlung erfolgt die Ertragsgutschrift direkt auf Ihrem Consorsbank Verrechnungskonto.

Sind Aktien nur was für Zocker? Eine neue Studie räumt auf mit Vorurteilen.

Die Deutschen sind der Investition in Aktien gegenüber traditionell eher skeptisch eingestellt. Vor allem im Vergleich zu Anlegern in Großbritannien oder den USA. Die Gründe dafür kann man in den verschiedenen Krisen und Börsencrashs suchen, die – nicht nur – uns Deutsche seit dem schwarzen Freitag 1929 heimsuchten.

Im Blog nachlesen

Aktien-Sparplan eröffnen

Wir sind für Sie da: 0911 - 369 30 00 (Halten Sie als Kunde bitte Ihre Kontonummer bereit.)

0911 - 369 30 00 Schreiben Sie uns