SparenAnlegen-ETFS
SparenAnlegen-ETFS

Einfach sparen und anlegen mit ETFs Mit den Vorteilen von Aktien und Fonds

Ob zeitgemäße Vorsorge oder Sparen für einen bestimmten Anlass – mit ETFs investieren Sie bequem, transparent und kostengünstig. Profitieren Sie gleichzeitig von den Vorteilen von Aktien und Fonds:

  • zahlreiche ETFs für 0 Euro Ordergebühr handeln
  • auch als Sparplan verfügbar – schon ab 25 Euro im Monat sparen
  • weniger Risiko durch breite Diversifikation bei Anlage in ETFs

  

Auszeichnung ETF-Sparplan
Grafik Direkt investieren
Grafik Sparziele erreichen

Was sind ETFs?

Ein Exchange Traded Fund ist ein Bündel von Wertpapieren, das aus den gleichen Aktien oder Anleihen besteht wie ein zu Grunde liegender Index (z.B. Dax, Dow Jones etc.). Ziel ist es, dessen Kursentwicklung möglichst genau nachzubilden – so profitieren Sie langfristig von der Entwicklung eines ganzen Markts.

Da ETFs aus vielen verschiedenen Wertpapieren bestehen, fallen Kursschwankungen geringer aus als bei einzelnen Aktien oder Anleihen. Sie sind daher weniger riskant als einzelne Wertpapiere.

Als Investmentfonds unterliegen ETFs außerdem strengen rechtlichen Vorgaben. Sie gelten als gesichertes Sondervermögen, das unwiderruflich dem Anleger gehört. Das gilt auch für den Fall, dass die verantwortliche Gesellschaft oder Bank insolvent wird.

ETFs vereinen die Vorteile von Aktien und Investmentfonds: Wie Aktien lassen sie sich jederzeit flexibel an der Börse kaufen, verkaufen und an Ihre Ziele anpassen. Gleichzeitig bieten sie wie Investmentfonds eine breite Risikostreuung. Aus diesem Grund sind ETFs bei Anlegern besonders beliebt.

Steuerhinweis

ETFs unterliegen seit 2018 der Investmentsteuerreform. Konkret heiß das für Sie: Wir berechnen für Sie den steuerpflichtigen Betrag. Im Anschluss belasten wir Ihr Verrechnungskonto ggf. mit der Steuer. Weitere Informationen zur Investmensteuerreform finden Sie hier

  

Die meistgehandelten Märkte

Diese ETFs waren im letzten halben Jahr besonders beliebt – investieren Sie in alle drei ETFs ab 0 Euro Ordergebühr.

Xtrackers MSCI World

Weltweit – MSCI World

WKN: DBX1MW – Xtrackers MSCI World

Aktienfonds, die weltweit investieren sind geeignete Bausteine für Ihr Depot. Sie investieren breit in viele Länder und Branchen. Dieser thesaurierende Fonds wird u.a. von der Stiftung Warentest und Finanztip empfohlen.

XTrackers Stoxx 600

Europa – Euro Stoxx 600

WKN: DBX1A7 – XTrackers Stoxx 600

Aktienfonds Europa investieren in europäische Länder und verschiedene Branchen. Sie eignen sich durch ihre breite Streuung ebenfalls für Ihr Depot. Neben einer Einmalanlage können Sie diesen ETF z.B. auch mit weltweiten Aktienfonds mischen.

Lyxor DAX

Deutschland – DAX

WKN: LYX0AC – Lyxor DAX

Im DAX werden die 30 bedeutendsten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes gebündelt. Für einen langfristigen Vermögensaufbau eignen sich DAX-ETFs als Ergänzung für Ihr ETF Portfolio.

 

Alle hier dargestellten ETFs werden auch von Stiftung Warentest mit der höchsten Auszeichnung „1. Wahl“ ausgezeichnet. Nachlesen können Sie dies in der Ausgabe April 2019 von Stiftung Warentest Finanztest.

Was sollten Sie noch wissen?

Chancen

  • Sparplan-Nutzer können ihre Sparraten flexibel anpassen oder pausieren, je nach aktueller Finanzsituation
  • aufgrund der Aktien innerhalb eines ETF, die von unterschiedlichen Unternehmen stammen, können Anleger z.B. im Vergleich zu einzelerworbenen Aktien, von einer großen Variantenvielfalt profitieren
  • mit einem ETF-Sparplan erwirbt man bei niedrigen Kursen höhere Stückzahlen und nutzt so den Durchschnittskosteneffekt
  • Anleger können sowohl von Kursgewinnen als auch von Dividendenzahlungen profitieren
  • da die Fonds an einen Index gebunden sind, können Anleger direkt von der Marktentwicklung profitieren

Risiken

  • ETF-Sparpläne mit Investmentprodukten können deutlichen Kursschwankungen unterliegen
  • höhere Chancen auf Gewinn bedeuten auch höhere Verlustrisiken
  • wenn Wertpapiere als Bestandteil von ETFs in fremden Währungen notieren, können Wechselkursverluste entstehen
  • für kurzfristige Anlageziele besteht ein Risiko für den Durchschnittskosteneffekt, da ETF-Sparpläne eher für mittel- bis langfristige Anlagestrategien (ab drei Jahre) geeignet sind
  • da ein ETF kein aktives Fonds-Management besitzt, wird er sich selten besser als der dazu­gehörige Index entwickeln

Die in der Vergangenheit erzielte Performance von Wertpapieren ist kein Indikator für zukünftige Wert­entwicklungen. Bitte beachten Sie, dass Aussagen über zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen grundsätzlich auf Annahmen und Einschätzungen basieren, die sich im Zeitablauf als nicht zutreffend erweisen können. Es kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust kommen.

Wir sind für Sie da: 0911 - 369 30 00 (Halten Sie als Kunde bitte Ihre Kontonummer bereit.)

0911 - 369 30 00 Schreiben Sie uns