produktseite-blau
produktseite-blau

Online-Services & Formulare Einfach, schnell und übersichtlich

Zahlungsverkehr

SEPA Lastschriftmandat verwalten

Überweisung (SEPA)*

Kontodeckung Zustimmung

Wiederkehrende Zahlungen

Sperre beauftragen oder auf eine Summe begrenzen

Zahlungsempfänger verwalten

* EU-Staaten derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn sowie Zypern


EWR-Staaten derzeit: Liechtenstein, Norwegen und Island

Hinweis: Falls das Empfängerinstitut keine EURO-Überweisung empfangen kann (nicht SEPA-fähig ist), wird der Auftrag als kostenpflichtige Auslandsüberweisung ausgeführt.
 

Scheck einreichen

Scheckeinreichungsformular

Überweisungen außerhalb der EU oder Zahlung in Fremdwährung

Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr

Hinweis zur AWV-Meldung

Gebietsansässige machen wir auf die ggf. bestehende Meldepflicht bei Beträgen über EUR 12.500,00 gemäß Außenwirtschaftsverordnung aufmerksam. Die AWV-Meldung ist direkt bei der deutschen Bundesbank vorzunehmen.

Hinweis zum Beschluss der obersten Aufsichtsbehörden

  • Bei Auslandsüberweisungen speichert der Zahlungsnachrichtendienst SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) die Transaktionsdaten vorübergehend in seinen Rechenzentren in den Niederlanden und den USA.
  • Die Datenschutzaufsichtsbehörden haben im November 2006 beschlossen, dass Zugriffe von US-Behörden auf Überweisungsdaten im Rechenzentrum von SWIFT in den USA (zum Zwecke der Bekämpfung des internationalen Terrorismus) unzulässig sind.
  • Bitte beachten Sie bei Ihren Auslandsüberweisungen, dass derzeit noch keine Lösung existiert, um dieses Vorgehen zu verhindern. Nähere Informationen erhalten Sie im PDF-Dokument: „Beschluss der obersten Aufsichtsbehörden“.