• Watchlist
Wertpapierhandel-Wertpapierdepot
Wertpapierhandel-Wertpapierdepot

Depotkosten Depotgebühren sparen und gute Wertpapiergeschäfte machen

 

 

Depotgebühren können manchmal sehr hoch sein

Ein Vergleich der Depotkosten lohnt sich immer. Je nach Konzept einer Bank können die Kontogebühren hoch ausfallen und über das Jahr gesehen eine Menge Kosten verursachen. Direktbanken können teilweise deutlich günstigere Konditionen anbieten als die Filialbanken, was sich auch auf die Depotkosten auswirken kann. Häufig entfallen die Kosten, wenn Sie beispielsweise eine Mindesteinlage erfüllen oder Aktien in einer gewissen Höhe handeln. Im Internet können Sie sich auf zahlreichen Vergleichsseiten über Kontoführungs- und Depotgebühren informieren. Fragen Sie auch Freunde und Bekannte nach ihren Erfahrungen mit Banken und Depotkosten. Freundschaftswerbung von Kunden wird oft mit speziellen Eröffnungsangeboten belohnt.


Depotgebühren sparen bei Consorsbank

Bei der Consorsbank zahlen Sie für die Führung von Wertpapierdepot und Verrechnungskonto keinerlei Konto- oder Depotgebühren. Wenn Sie bei Consorsbank beispielsweise ein Verrechnungs- oder Tagesgeldkonto eröffnen, ist ein kostenloses Wertpapierdepot inklusive und es fallen keine Depotgebühren an. Auch bei der Eröffnung eines Trader-Kontos, mit dem Sie bequem online an der Börse handeln können, werden weder Kontoführungsgebühren noch Depotgebühren erhoben. Selbst wenn Sie Ihr Wertpapierdepot von einem anderen deutschen Geldinstitut zu Consorsbank übertragen möchten, entstehen keine Depotgebühren. Auf der Internetseite von Consorsbank können sich Interessenten über die verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage sowie des Wertpapierhandels informieren, die jeweiligen Konditionen miteinander vergleichen und auf Wunsch direkt online ein Konto eröffnen können, um Kontoführungsgebühren und Depotgebühren zu sparen.


Depotkosten im Vergleich

Da Consorsbank nicht die einzige Bank ist, die mit entfallenden Depotgebühren wirbt, liegt der Mehrwert im gesamten Produkt- und Serviceangebot. Bei einer Direktbank wie Consorsbank sparen Sie nicht nur Depotgebühren, sondern auch durch die vielen Vorzüge der Online-Verwaltung. Viele Dokumente werden im Online-Archiv gespeichert und nicht per Post an Sie geschickt. Auf Wunsch können Sie einzelne Seiten ausdrucken und abheften. So haben Sie auch stets alle Dokumente verfügbar, unabhängig davon, wo Sie sich gerade aufhalten. Um die eigenen Finanzen im Blick zu behalten, ist das ein unschätzbarer Vorteil. Bei konkreten Fragen zum Thema Depotgebühren erreichen Sie die Mitarbeiter von Consorsbank schnell per E-Mail oder Telefon.

Wir sind für Sie da: 0911 - 369 30 00 (Halten Sie als Kunde bitte Ihre Kontonummer bereit.)

0911 - 369 30 00 Schreiben Sie uns