spplus-praemie
spplus-praemie

Auf die Zukunft – fertig – los! Mit nachhaltigen Sparplänen von BNP Paribas

Was sind Ihre Ziele? Bauen Sie einfach und bequem Ihr Vermögen auf mit nachhaltigen Fonds. Ab in die Startlöcher und kommen Sie Ihren Zielen näher! Legen Sie Ihren ersten Sparplan in einem unserer ausgewählten Fonds an und sichern Sie sich Ihre Prämie.

  • einfach: ersten Sparplan anlegen und mit 100 Euro monatlich lossparen
  • zukunftsweisend: in nachhaltige Aktionsfonds investieren
  • jetzt sichern: 40 Euro Prämie
  • kostenloses Depot inklusive
nachhaltig investieren + 40 Euro sichern

Warum in Fonds investieren?

  • Mit einem Fonds können Sie in viele unterschiedliche Wertpapiere und Märkte investieren. Sie reduzieren dadurch Ihr Risiko im Vergleich zu einer Anlage in einem einzelnen Wertpapier.
  • Fonds richten sich an Anleger, welche die Märkte nicht ständig selbst im Blick haben. Anlageprofis überwachen die Wertentwicklung und passen bei Bedarf das Portfolio an.
  • Sie zahlen mit jeder Ausführung eine Ausgabegebühr, die von Fonds zu Fonds unterschiedlich ist. Wir bieten Ihnen auch Fonds ohne Ausgabegebühr an.
  • Fonds

    BNP Paribas Asset Management setzt mit diesen Aktionsfonds nachhaltige Anlagestrategien um. Im Fokus stehen dabei Investments, die Klima- und Umweltschutz sowie die Bekämpfung sozialer Ungerechtigkeiten unterstützen. So können auch Sie mit Ihrem Sparplan einen positiven Beitrag zu den Themen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) leisten.

    Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft! Wählen Sie den für Sie richtigen Fonds-Sparplan.

    Nachhaltige Investments

    Fondsname 
    Thema

    WKN
    Ausgabegebühr

    BNP Paribas Aqua
    Wasser

    A14XZ1
    1,50 %

    BNP Paribas Energy Transition
    Energie

    A1T8W2
    1,50 %

    BNP Paribas Climate Impact
    Klima

    A0YCX4
    0,00 %

    BNP Paribas Global Environment
    Ökologie

    A0NE8U
    1,50 %

    BNP Paribas Green Tigers
    Asien/Pazifik inkl. Japan 

    A1T80U
    1,50 %

    BNP Paribas Smart Food
    Ernährung

    A14TJF
    0,00 %

    BNP Paribas Environmental
    Absolute Return Thematic Equity 

    Ökologie

    A2P88W
    1,50 %

    BNP Paribas Inclusive Growth
    soziale Gerechtigkeit

    A14XZ2
    1,50 %

    BNP Paribas Sustainable Multi-Asset Stability
    Ökologie

    A2PPNV
    1,50 %

    BNP Paribas Sustainable Multi-Asset Balanced
    Ökologie 

    A2PPNN
    1,50 %

    Alle Fonds sind thesaurierend.

    Nachhaltige Investments – was bedeutet SRI?

    Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube uebermittelt werden und beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.
    Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube uebermittelt werden und beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.
  • So geht's

    Schritt für Schritt zu Ihrer 40-Euro-Prämie

    Depot eröffnen

    1. Depot eröffnen

    Eröffnen Sie mit wenigen Angaben Ihr kostenloses Wertpapierdepot. Dies bildet die Basis für einen Sparplan.

    ETF-Sparplan auswählen

    2. Sparplan auswählen

    Entscheiden Sie sich für einen Aktionsfonds von BNP Paribas Asset Management.

    Vermögen aufbauen

    3. Prämie sichern

    Sparen Sie 12 Monate in Folge mindestens 100 Euro und erhalten Sie 40 Euro Prämie.

    Noch kein Depot bei der Consorsbank?

    Eröffnen Sie mit wenigen Angaben Ihr kostenloses Wertpapierdepot. Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.
     

    So sichern Sie sich Ihre Prämie

    1. Schließen Sie Ihren ersten Sparplan bei der Consorsbank ab.
    2. Entscheiden Sie sich dabei für einen der ausgewählten Aktionsfonds von BNP Paribas Asset Management.
    3. Sparen Sie 12 Monate in Folge mindestens 100 Euro monatlich.
    4. Die Fondsanteile dürfen in diesen 12 Monaten nicht verkauft oder auf ein anderes Depot übertragen werden.
    5. Sie erhalten ca. 4 bis 6 Wochen später die Prämie von uns als Gutschrift auf Ihrem Verrechnungskonto.

    Wenn Sie bereits einen Sparplan bei der Consorsbank haben, können Sie an der Aktion nicht teilnehmen. Das gilt sowohl für Einzel- als auch für Gemeinschaftkonto. 

    Prämien sind einkommensteuerpflichtig. Die Consorsbank leistet keine Beratung in steuerlichen Angelegenheiten. Kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren Steuerberater.

  • Unser Partner

    BNP Paribas Asset Management

    Der Assetmanager für eine Welt im Wandel

    BNP Paribas Asset Management ist der unabhängige Vermögensverwalter von BNP Paribas, einem der weltweit größten Finanzunternehmen. BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) verwaltet mehr als 483 Milliarden Euro (Stand 31.12.2020) und bietet Privatanlegern, Unternehmen und institutionellen Investoren Investmentlösungen mit hohem Wertsteigerungspotential für eine Vielzahl von Anlageklassen und Regionen. Mit 500 Investmentexperten und etwa 400 Kundenberatern ist BNP Paribas Asset Management für Investoren aus 71 Ländern tätig.

    Verantwortungsvolle Investments

    Seit 2002 engagiert sich BNPP AM in vielen Bereichen der Nachhaltigen Investments (SRI), und berücksichtigt Faktoren wie Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG-Kriterien) bei seinen Anlageentscheidungen. BNPP AM ist davon überzeugt, dass dies langfristig zu einer besseren Kapitalanlage führt. Zudem kann BNPP AM so den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.

  • Chancen & Risiken

    Chancen

    • Profitabilität: Sie können sowohl von Kursgewinnen als auch von Ertragszahlungen profitieren.
    • Durchschnittskosteneffekt: Sie kaufen automatisch bei niedrigen Kursen mehr Anteile und bei hohen Kursen entsprechend weniger Anteile.
    • Flexibilität: Bei Wertpapiersparplänen können Sie Sparraten einfach anpassen oder pausieren.

     

    Risiken

    • Höhere Chancen auf Gewinn bedeuten auch höhere Verlustrisiken.
    • Wertpapiersparpläne mit Investmentprodukten können deutlichen Kursschwankungen unterliegen.
    • Es sind Wechselkursverluste möglich, wenn Wertpapiere direkt oder als Bestandteil von Fonds in fremden Währungen notieren.

     

     

  • FAQ

    Die häufigsten Fragen und Antworten

    Was ist ein Fonds-Sparplan?

    Sparplan bedeutet, dass Sie regelmäßig – z. B. wie bei einem Dauerauftrag in Ihren Fonds einzahlen.

    Was sind die Vorteile eines Fonds-Sparplans?

    Sie können mit kleinen Beträgen ein Vermögen aufbauen und profitieren von höheren Renditechancen als bei einem klassischen Sparprodukt. Dabei bleiben Sie flexibel, denn Sie können Ihre Sparrate jederzeit anpassen oder pausieren.

    Was wird für einen Fonds-Sparplan benötigt?

    Um loszulegen, benötigen Sie ein Depot. Ein Depot ist ein spezielles Konto, auf dem Sie Ihre Wertpapiere (Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikate) deponieren können. Mit der Depoteröffnung erhalten Sie ein kostenloses Verrechnungskonto bei der Consorsbank. Über dieses Konto wird der Kauf ihrer Sparplananteile abgerechnet.

    Wie eröffne ich ein Depot?

    Sie geben hier Ihre persönlichen Daten ein, dann wird die Legitimation durch ein Post-Ident-Verfahren oder eine Video-Identifizierung geprüft. Anschließend erhalten Sie die Zugangsdaten für Ihr Depot per Post und können Ihren Wertpapiersparplan anlegen.

    Ich habe bereits ein Depot. Wie kann ich meinen Fonds-Sparplan starten?

    Suchen Sie sich einen passenden Aktionsfonds der BNP aus. Loggen Sie sich in Ihr Consorsbank Depot ein und starten Sie Ihren Wertpapiersparplan.

    Wie hoch sollte die regelmäßige Sparrate sein?

    Wie viel Geld Sie regelmäßig in einen Wertpapiersparplan einzahlen können und wollen ist sehr individuell. Relevant für die Höhe der Sparrate ist natürlich auch Ihr persönliches Sparziel. Die Prämie wird Ihnen gezahlt, wenn Sie mindestens 12 Monate lang 100 Euro oder mehr in einen Aktionsfonds der BNP einzahlen.

    Was kostet mich ein Fonds-Sparplan?

    Das Depot und Verrechnungskonto sind bei der Consorsbank kostenlos.

    Die Kosten für Ihren Fonds-Sparplan sind von Wertpapier zu Wertpapier unterschiedlich:
    Bei den Aktionsfonds zahlen Sie mit jeder Ausführung eine Ausgabegebühr, die von Fonds zu Fonds unterschiedlich sind.

    Wann wird meine Sparrate vom Konto abgebucht?

    Wählen Sie Ihren Wunschspartermin zum 1. oder 15. eines Monats aus. Empfehlenswert kann sein: wenige Tage nach Ihrem Gehaltseingang, damit Ihr Konto gedeckt und Ihr Geld nicht zu lange geringverzinst auf dem Bankkonto liegt. Bitte beachten Sie, dass die Sparrate spätestens einen Bankarbeitstag vor dem jeweiligen Spartermin auf dem Verrechnungskonto zur Verfügung stehen muss.

    Wird der zu sparende Betrag von einer externen Bankverbindung mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Der Sparplan kann nur bei ausreichender Kontodeckung bespart werden.

    Was passiert, wenn keine ausreichende Deckung für den Wertpapiersparplan vorhanden ist?

    Sofern das Guthaben für die Sparrate nicht vorhanden ist bzw. das Konto nicht überzogen werden kann, wird der Sparplankauf nicht ausgeführt. Ist die Ansparung aus diesem Grund dreimal hintereinander nicht möglich, wird der Fonds-Sparplan gelöscht.

    Wo und wann finde ich eine Abrechnung zum Fonds-Sparplan?

    Der Abrechnungsbeleg über den Wertpapierkauf kann je nach Wertpapier einige Tage nach der jeweiligen Ausführung über den Konto-/Depotzugang im Online Archiv eingesehen werden.

    Kann ein Fonds-Sparplan auch zweimal im Monat ausgeführt werden?

    Nein. Wenn Sie beispielsweise einen Anspartermin vom 1. auf den 15. des Monats ändern, gilt dies erst für den kommenden Monat. Es kommt zu keiner zweimaligen Ausführung im selben Monat. Wenn Sie an beiden Terminen in einen Fonds einzahlen möchten, dann legen Sie bitte zwei Sparpläne an.

    Kann ich den Wertpapiersparplan pausieren?

    Ja, sie können den Wertpapiersparplan jederzeit pausieren. Eine Sparpause können sie ganz einfach online in der Sparplanübersicht erteilen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie in diesem Fall ggf. die Bedingungen für die Auszahlung der Prämie nicht erfüllen.

    Bis zu welchem Zeitpunkt können Änderungen vorgenommen werden?

    Sollen Angaben des Fonds-Sparplans geändert (z. B. der Ausführungstermin) oder der Sparplan gelöscht werden, sind die Aufträge bis spätestens einen Bankarbeitstag (bei Lastschrifteinzug zwei Bankarbeitstage) vor dem Spartermin bis 12 Uhr online oder telefonisch mitzuteilen.

    Was muss beim Lastschrifteinzug von einem Konto bei einer anderen Bank beachtet werden?

    Wird der zu sparende Betrag vom Konto bei einer anderen Bank mittels Lastschrift eingezogen, muss dieser dort spätestens zwei Tage vor dem Spartermin vorhanden sein. Bitte beachten Sie, dass hierbei der Lastschrifteinzug von einem Konto bei einer anderen Bank auf 2.000 Euro pro Depot und Monat begrenzt ist. Lastschriften sind von Konten aus dem europäischen SEPA-Zahlungsraum möglich.

    Wie erfolgt der Kauf von Anteilen aus dem Fonds-Sparplan?

    Sie legen den Sparplan an. Dabei geben Sie den gewünschten Fonds, der Ausführungstermin und den Betrag an. Wir kümmern uns dann um die Einbuchung der gekauften Fondsanteile in Ihr Depot.

    Wie erfolgt der Verkauf von Anteilen aus dem Fonds-Sparplan?

    Sie erteilen uns eine reguläre Verkaufsorder über den Konto- und Depotzugang (ähnlich einer Überweisung). Wir übernehmen dann den Vorgang für Sie und buchen die Anteile aus Ihrem Depot aus. Das Geld durch den Verkauf wird Ihrem Verrechnungskonto gutgeschrieben, das zum Depot dazu gehört.

    Bitte beachten Sie, dass zwischen Verkauf und Geldeingang auf Ihrem Konto ein paar Tage vergehen können.

    Wird der Fonds-Sparplan gelöscht, wenn ich alle Anteile verkaufe?

    Nein. Der Fonds-Sparplan wird durch den Verkauf von Anteilen nicht automatisch gelöscht. Wenn Sie die Fondsanteile innerhalb der ersten 12 Monate nach Beginn des Sparplans verkaufen, dann bekommen Sie keine Prämie.

    Wann werden die 40 Euro Prämie für meinen ersten Sparplan ausbezahlt?

    Die Auszahlung der Barprämie erfolgt 4 bis 6 Wochen nach Erfüllung der Bedingungen. Die Prämie zahlen wir auf Ihr Verrechnungskonto aus.

    Eine Auszahlung auf ein anderes Konto Ihrer Wahl ist nicht möglich. Sollten Sie über mehrere Verrechnungskonten verfügen, erfolgt eine systemseitige Auswahl eines Kontos.

    Welche Kosten fallen beim Fonds-Sparplan an?

    Abhängig vom gewählten Wertpapier fällt für jeden Sparplankauf ein Ausgabeaufschlag an. Für alle Aktionsfonds bietet Ihnen die Consorsbank einen Nachlass auf den regulären Ausgabeaufschlag an, den sogenannten „Consorsbank Discount“.

    Der Ausgabeaufschlag beträgt für die Aktionsfonds zwischen 0 % und 1,5 %.

    Was geschieht mit Erträgen aus den Fonds?

    Alle Aktionsfonds sind thesaurierende Fonds. Bei diesen Fonds wird der Ertrag automatisch von der Fondsgesellschaft in das Fondsvolumen reinvestiert. Es werden keine zusätzlichen Anteile eingebucht, sondern die bisherigen Anteile steigen im Wert.

    Die Abrechnungen der Erträge werden Ihnen im Online Archiv zur Verfügung gestellt.

    Auf welcher Basis findet die Abrechnung des Fondskaufes statt?

    Der Kaufauftrag wird am Spartermin zur „Cut-Off-Zeit“ (dem spätesten Annahmezeitpunkt) an die Fondsgesellschaft weitergeleitet und zu dem von der Fondsgesellschaft gestellten Kurs abgerechnet. Die „Cut-Off-Zeit“ kann je nach Fondsgesellschaft variieren.

  • Nachhaltigkeit

    Was bedeutet nachhaltig Investieren? 

    Wenn ein Fonds als „nachhaltig“ bezeichnet wird, dann zielt die Strategie des Fondsmanagers auf die sogenannten ESG-Kriterien ab.

    ESG steht für die Themen Umwelt (Environment), Soziales und Governance.

    Produkte, die z. B. Klima- und Umweltschutz unterstützen oder einen Beitrag zur Bekämpfung sozialer Ungerechtigkeiten leisten, werden als nachhaltig eingestuft. So haben auch Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Geldanlage nachhaltige Aspekte zu berücksichtigen.

    Woran erkenne ich, ob der Fonds nachhaltig anlegt?

    Es gibt verschiedene Quellen, in denen Sie etwas zur Nachhaltigkeit erfahren können. Im Wertpapier-Snapshot auf der Webseite der Consorsbank stellen wir Ihnen folgende Informationen zur Verfügung:

    1. Bei einigen Wertpapieren gibt es die Kategorie „Nachhaltigkeit“. Dort finden Sie dann weitere Informationen zu den Kriterien, die bei diesem Fonds angewendet werden.

    Beispiel:

    snapshot-menue
    snapshot-text-nachhaltigkeit

    2. Bei einigen Wertpapieren können Sie im Punkt „Anlagestrategie“ Informationen dazu finden, ob der Fonds einen nachhaltigen Fokus hat.

    Beispiel:

    Anlagestrategie

    3. Außerdem können Sie dort die Unterlagen aufrufen, die die Fondsgesellschaft veröffentlicht. Im Verkaufsprospekt finden Sie in der Regel auch Informationen darüber, ob bei diesem Wertpapier die ESG-Kriterien angewendet werden.

    Beispiel:

    snapshot-auswahl-fondsprospekte