Consorsbank-Update-Header
Consorsbank-Update-Header

Consorsbank Update Mehr Wissen – für Ihre Entscheidungen

Wissen > Update > Holz

Consorsbank-Update-NeedToKnow-400x67.jpg

Teure Holz-Klasse

Höchstpreise in den USA sorgen für eine rasante Entwicklung. Der Rohstoff Holz wird zu einer echten Wachstumsbranche.

Veröffentlichung: Consorsbank 26.04.2021 
Lesezeit: 4 Minuten

3 Facts

  • Die weltweite Nachfrage nach Holz wächst.
  • Die Preise für den Rohstoff steigen.
  • In Deutschland wird das Holz inzwischen knapp.

Der Rohstoff Holz ist gerade sehr begehrt. Vor allem in China und den USA.

Der Holzmarkt ist aktuell gerade in Aufruhr: Produktion, Beschaffung und Lagerhaltung werden tüchtig durcheinandergewirbelt. Die Nachfrage spielt verrückt. Bis vor kurzem gab es kaum Probleme, die Nachfrage im eigenen Land zu decken. Doch auch der Markt für Holz ist mittlerweile globalisiert. 11 Prozent des in Deutschland produzierten Rohholzes wird inzwischen exportiert (Link zur Quelle). Gerade China und die USA scheinen einen schier unstillbaren Holzhunger zu haben – und scheinen bereit zu sein, immer höhere Preise zu zahlen, um diesen zu stillen.

Amerikanische Abnehmer, berichten Exporteure, zahlen bis zum Dreifachen des deutschen Holzpreises. Und das, obwohl sich die Preise vor gerade mal einem Jahr auf einem historischen Tiefstand befanden. Holz-Futures an der Chicagoer Terminbörse wurden Mitte April mit mehr als 1200 US-Dollar gehandelt, die Summe bezieht sich dabei auf einen Stapel Nadelholzbretter mit einem Volumen von etwa 2,4 Kubikmetern. Das ist ein Anstieg von über 300 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dementsprechend hoch sind die Ausfuhren. Um 40 Prozent stiegen sie bereits im vergangenen Jahr.

Die mutmaßlichen Gründe für die Preisanstiege sind vielfältig: Der Bergkiefernkäfer in Kanada, der Borkenkäfer in den USA, Trockenheit und Waldbrände führten vor allem in Nordamerika zu rückläufiger Produktion und Angebotsknappheit. Gleichzeitig gibt es verstärkte Nachfrage aus China und den USA, wo ein Bauboom die Preise in die Höhe treibt. Auch die Handelspolitik ist für die Engpässe verantwortlich. Die USA streiten mit Kanada um Einfuhrzölle, Russland, traditionell hinter Kanada weltweit zweitgrößter Holzexporteur, hat einen Exportstopp verhängt.

Auf dem deutschen Binnenmarkt bedeutet das, dass oftmals sowohl Bau- als auch Industrieholz knapp werden und die Preise weiter steigen. Die Lieferzeiten haben sich teilweise auf mehrere Monate erhöht. Holzverarbeiter berichten gar von „Panik am Markt“, wenigstens aber von einer „sehr rasanten Dynamik“. Noch dazu betreffen die Engpässe nicht nur die Baubranche, selbst Paletten für den Transport und die Lagerung von Gütern – ein unverzichtbarer Teil der globalen Logistikketten – können rar werden.

Sollte die Rohstoffknappheit weiter anhalten, so ein Sprecher des Bundesverbands Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung, könnte das „spürbare Beeinträchtigungen für den gesamten Warenverkehr“ bedeuten. „Sollte sich diese Situation nicht zügig entspannen“, heißt es weiter, „werden schon bald die ersten Warentransporte stocken und die Belebung der Wirtschaft abwürgen“. In jedem Fall bleibt Holz ein Rohstoff der Zukunft. Auch wenn kurzfristige Engpässe und Hansdelsstreitigkeiten behoben werden dürften: Angesichts der Klimakrise wird die Nachfrage nach Holz wohl weiter steigen, vor allem als umweltfreundlicher Baustoff.

Jetzt in diese Produkte investieren

Interessierte Anleger und Anlegerinnen können einen Blick auf diese Produkte werfen, die sich primär mit Holz beschäftigen:

iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF USD (Dist) (WKN A0M59G)

Pictet-Timber HP EUR (WKN A0Q6P2)

Noch kein Depot bei der Consorsbank?

Eröffnen Sie mit wenigen Angaben Ihr kostenloses Wertpapierdepot. Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.

Rechtliche Hinweise

Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten und wurden von uns nach bestem Wissen zusammengestellt. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Angaben und keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben. Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung der BNP Paribas für sämtliche Angaben in dieser Präsentation ist darüber hinaus grundsätzlich ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Bei den hier dargestellten Informationen und Wertungen handelt es sich um eine Werbemitteilung, die nicht im Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt wurde und auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen unterliegt.

Soweit diese Präsentation Börsen- oder Wirtschaftsinformationen, Kurse, Indizes, Preise, Nachrichten und allgemeine Marktdaten enthält oder auf solche Informationen Bezug nimmt, dienen diese nur Ihrer Information und der Unterstützung Ihrer selbstständigen Anlageentscheidung. Sie stellen keine konkreten Empfehlungen zum Kaufen, Halten oder Verkaufen eines Finanzprodukts dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftsverhältnis. Sie sind ferner nicht als Rechts-, Steuer- oder sonstige Beratung gedacht.

Bevor Sie Investmententscheidungen treffen, sollten Sie sich sorgfältig über die Chancen und Risiken des Investments informiert haben. Dies kann neben den finanziellen auch die steuerlichen und rechtlichen Aspekte betreffen. Bitte beachten Sie dabei insbesondere, dass frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind. Bitte beachten Sie auch die "Basisinformationen über Wertpapiere und weitere Kapitalanlagen", die Sie als Kunde der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland erhalten haben.

Die in dieser Präsentation veröffentlichten Informationen enthalten möglicherweise nicht alle für Ihr Investment erforderlichen bzw. aktuellen Informationen. Neben Produkten und Dienstleistungen, über die Informationen auf den Internetseiten der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland bereitgestellt sind, gibt es ggf. andere Produkte und Dienstleistungen, die für das gewünschte Investment bzw. den verfolgten Zweck besser geeignet sind.