macstone
macstone

In die Zukunft investieren mit dem Immobilienfonds BNP Paribas MacStone

Unsere Welt ist im Wandel – gesellschaftlich und technologisch. Auch unsere Gewohnheiten passen sich diesen Veränderungen an und setzen neue Megatrends wie Digitalisierung, veränderte Lebensstile und demografischer Wandel. Der offene Immobilienfonds BNP Paribas MacStone konzentriert sich auf diese Entwicklungen und investiert in die Wachstumstreiber der Zukunft.

  • Fokus auf zukunftsweisende Megatrends
  • jährliche Ertragsausschüttung
  • Ziel ist eine nachhaltig stabile Wertentwicklung
  • bis zum 31.12.2020 ohne Ausgabegebühr kaufen
Focus Money Bester Online-Broker

Anlageziel des BNP Paribas MacStone

Der Immobilienfonds BNP Paribas MacStone investiert in die Wachstumstreiber der Zukunft. Das Fondsmanagement verfolgt hierbei eine langfristige Produktstrategie.

Depot eröffnen

Digitalisierung

Beispiele:

  • digitale Technik verändert unser Leben und unsere Kommunikation
  • Der Einsatz intelligenter Gebäudetechnik erhöht den Komfort der Nutzer.
ETF-Sparplan auswählen

Veränderte Lebensstile

Beispiele:

  • Veränderung der Art und Weise, wie wir leben und arbeiten
  • neue Wohnformen mit mehr Platz für gemeinsames Leben
Vermögen aufbauen

Demografischer Wandel

Beispiele:

  • steigender Bedarf an Pflegeimmobilien wie Senioren- und Pflegeheime
  • mehr alleinlebende Menschen und weniger Wohnraum für Familien

Sie haben ein Wertpapierdepot bei der Consorsbank?

Dann können Sie gleich den Fonds für Ihre Anlage auswählen.

Noch kein Depot bei der Consorsbank?

Eröffnen Sie mit wenigen Angaben Ihr kostenloses Wertpapierdepot. Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.

  • Konditionen

    BNP Paribas MacStone

    Ausgabegebühr:

    0 %

    9,50%* bis 31.11.2016
    0,00%* ab 01.12.2016 bis 31.01.2017
    2,50%* ab 01.02.2017 
    2,50%* bis 31.11.2016
    0,00%* ab 01.12.2016 bis 31.01.2017
    2,50%* ab 01.02.2017 

    Handelsplatz:

    Fondsgesellschaft

    Laufende Kosten, Transaktionskosten auf Fondsebene:

    1,4 % p. a.

    Vertriebsfolgeprovision:

    0,33 % p. a.*

    * Die Consorsbank erhält eine jährliche Vergütung von 0,33 % p. a. von der Fondsgesellschaft.

    Bitte beachten Sie: Wie bei allen in Deutschland zugelassenen offenen Immobilienfonds können Anteile nach einer zweijährigen Mindesthaltefrist und unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 12 Monaten zurückgegeben werden.

    Downloads

  • Chancen & Risiken

    Chancen

    • in globale Immobiliensachwerte investieren, die weniger inflationsgefährdet sind als viele andere Anlageformen
    • stabile Erträge bei geringen Wertschwankungen im Vergleich zu vielen anderen Anlageformen
    • Zugriff auf das Immobilienmanagement der BNP Paribas Real Estate
    • börsentägliche Ausgabe neuer Anteile
    • Nach der Anlaufphase ist eine breite Risikostreuung der Immobilien über Länder, Standorte, Nutzungsarten und Mieter geplant.
    • Nach Einhaltung einer zweijährigen Mindesthaltefrist und unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 12 Monaten können Anteile zurückgegeben werden.

    Risiken

    • Immobilien unterliegen Wertschwankungen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein Indikator für die Zukunft.
    • Es bestehen übliche Immobilienrisiken wie schlechte Vermietbarkeit, mangelnde Zahlungsfähigkeit der Mieter, Projektentwicklungsrisiken oder Verschlechterung der Lagequalität.
    • Trotz weitgehender Währungssicherung verbleibt ein Restwährungsrisiko.
    • Während der zweijährigen Mindesthaltefrist und der 12-monatigen Kündigungsfrist kann der Anteilwert sinken. Der Rücknahmepreis kann niedriger sein als der Ausgabepreis oder der Rücknahmepreis zum Zeitpunkt der Kündigung. Anleger können auf geänderte Rahmenbedingungen (z. B. fallende Immobilienpreise) nur verzögert reagieren.
    • Die Anteilrücknahme kann ausgesetzt werden, ggf. bis hin zur Auflösung des Fonds durch Veräußerung sämtlicher Vermögensgegenstände. Der den Anlegern zustehende Erlös nach Abwicklung kann erheblich unter dem investierten Kapital liegen.

    Die hier dargestellte Auflistung von Risiken ist nicht abschließend und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Fondsgesellschaft

    BNP Paribas Real Estate Investment Management

    Profitieren Sie von der Finanzkraft und Stabilität der BNP Paribas Gruppe mit ihrem weltweitem Netzwerk und der lokalen Präsenz in Europa.

    Innerhalb der BNP Paribas Gruppe verfügt BNP Paribas Real Estate über eines der größten Immobiliennetzwerke in Europa. Der Geschäftsbereich BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) ist für die Vermögensverwaltung zuständig. 2019 verwaltete der Bereich ein Anlagevermögen im Wert von 30,1 Milliarden Euro und generierte ein Transaktionsvolumen in Höhe von über 5 Milliarden Euro (An- und Verkäufe).

    BNP Paribas REIM betreut zahlreiche Fonds. Das Investitionsspektrum umfasst die Bereiche Büro, Einzelhandel, Logistik, Hotel, Healthcare und Wohnen. BNP Paribas REIM beschäftigt rund 350 Mitarbeiter, die Kunden in Europa und Asien betreuen. BNP Paribas ist als Assetmanager schon seit 1959 aktiv.

    Logo BNP Paribas Real Estate
  • Offene Immobilienfonds

    Offene Immobilienfonds investieren in Sachwerte.

    Die Fondsgesellschaft sammelt das Geld vieler Anleger und investiert es in unterschiedliche Immobilien. Dadurch wird das Risiko gestreut.
    Meistens handelt es sich um Gewerbeimmobilien. Dies können Bürohäuser oder Einzelhandelsobjekte sein, welche in unterschiedlichen Städten, Regionen oder Ländern bestehen.
    Ziel ist dabei eine vergleichsweise stabile Wertentwicklung und eine regelmäßige Ausschüttung der Erträge. Diese erwirtschaftet der Fonds durch Mieterträge und Wertsteigerungen der Objekte.

    Offene Immobilienfonds können sich als Ergänzung für Ihr Depot eignen, da sie sich weitgehend unabhängig von anderen Wertpapier-Arten entwickeln.
     

    Weitere Infos zu offenen Immobilienfonds

Wir sind für Sie da: 0911 - 369 30 00  (Halten Sie als Kunde bitte Ihre Kontonummer bereit.)

0911 - 369 30 00 Schreiben Sie uns