FRESENIUS SE & CO. KGAA (WKN 578560)

verzögert
Seite aktualisieren
Druckansicht
Kurs vom 31.07.2015 11:03
62,99 EUR
+1,51% | +0,94
ISIN DE0005785604 | Aktie
Medizinische Geräte
Deutschland

Beschreibung

Fresenius SE & Co. KGaA

Fresenius SE ist ein internationaler Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für Krankenhäuser, die ambulante medizinische Versorgung von Patienten und die Dialyse. Weitere Arbeitsfelder sind das Krankenhausträgergeschäft sowie Engineering- und Dienstleistungen für verschiedene Gesundheitseinrichtungen. Zum Fresenius-Konzern gehören vier Unternehmen, die weltweit eigenverantwortlich wirtschaften und handeln: Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed. Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Patienten mit chronischem Nierenversagen. Fresenius Kabi ist Marktführer in der Infusionstherapie und in der klinischen Ernährung in Europa. Die Helios Kliniken Gruppe ist eines der größten und medizinisch führenden Klinikunternehmen Europas und auf den Betrieb und das operative Management von Krankenhäusern spezialisiert. Vamed ist weltweit im Projekt- und Managementgeschäft von Gesundheitseinrichtungen tätig. Dazu zählen Krankenhäuser, Gesundheitszentren sowie Thermen- und Wellnesscenter. Darüber hinaus werden über die Fresenius NetCare Dienstleistungen im Bereich Informationstechnologie angeboten.

Für das Jahr 2015 erwartet Fresenius einen währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes zwischen 7 und 10 %. Das Konzernergebnis4 soll währungsbereinigt um 9 bis 12 % steigen. Die Kennziffer Netto-Finanzverbindlichkeiten/EBITDA wird am Jahresende 2015 voraussichtlich bei rund 3,0 liegen.

Update 19.03.2015: Für das Geschäftsjahr 2014 plant der Konzern einen währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes von 7 bis 10%. Neben weiterem organischen Wachstum wird die Steigerung erheblich durch die ganzjährige Konsolidierung der von der Rhön-Klinikum AG akquirierten Krankenhäuser und die Akquisitionen des Jahres 2014 von Fresenius Medical Care geprägt sein. Das Konzerneregebnis soll währungsbereinigt um 9 bis 12 % steigen.

Update 7.05.2015: Auf Basis des starken ersten Quartals und der positiven Geschäftsaussichten erhöht Fresenius den Ergebnisausblick für das laufende Geschäftsjahr. Das Konzernergebnis soll nun währungsbereinigt um 13 bis 16 % steigen. Die bisherige Prognose sah ein währungsbereinigtes Wachstum des Konzernergebnisses von 9 bis 12 % vor. Der Ausblick für den Konzernumsatz wird voll bestätigt. Fresenius erwartet weiterhin einen währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes zwischen 7 und 10 %.

Update 30.07.2015: Das Konzernergebnis soll nun währungsbereinigt um 18 bis 21 % steigen. Bisher war ein währungsbereinigtes Wachstum des Konzernergebnisses von 13 bis 16 % erwartet worden. Der währungsbereinigte Anstieg des Konzernumsatzes wird innerhalb der erwarteten Bandbreite von 7 bis 10 % auf 8 bis 10 % konkretisiert.

Anteilseigner

BlackRock, Inc. 5,00%
Else Kröner-Fresenius-Stiftung 26,72%
Henderson Group plc 3,01%
The Capital Group Companies, Inc. 2,92%
Streubesitz 62,35%

Vorstandsmitglieder

Dr. Ulf M. Schneider
Dr. Francesco De Meo
Dr. Jürgen Götz
Mats Henriksson
Rice Powell
Stephan Sturm
Dr. Ernst Wastler

Beteiligungen

FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA 31,10%

Beschäftigte

n.a.   Mitarbeiter

Aufsichtsratsmitglieder

Dr. Gerd Krick  (AV)
Prof. Dr. D. Michael Albrecht
Prof. Dr. Roland Berger
Michael Diekmann
Dario Ilossi
Konrad Kölbl
Klaus-Peter Müller
Dieter Reuß
Gerhard Roggemann
Stefan Schubert
Rainer Stein
Niko Stumpfögger

Kontakt

FRESENIUS SE & CO. KGAA
Else-Kröner-Straße 1
D-61352 Bad Homburg
Telefon: +49-6172-608-0
Fax:
www: http://www.fresenius.de
E-mail: ir-fre@fresenius.com
Aktien-Suche

Die passende Aktie finden.

Aktien suchen

n-tv

Eyecatcher
Tag an der Börse
Märkte am Mittag

21.01.13 11:37 Uhr

https://www.consorsbank.de/Wertpapierhandel/Aktien/Kurs-Snapshot/Profil/Unternehmensprofil/DE0005785604-FRESENIUS-SE---CO-KGAA