Nachrichten

DJ DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: Markstart der Trade Republic Bank; Fintech Beteiligung der sino ist Deutschlands ers



Dow Jones hat von EQS/DGAP eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

 
 
 DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): 
Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Markteinführung 
sino AG | High End Brokerage: Markstart der Trade Republic Bank; Fintech 
Beteiligung der sino ist Deutschlands erster mobiler und provisionsfreier 
Broker 
 
2019-01-09 / 08:30 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
 
*- Börsenhandel für alle: 
Aktien und ETFs ohne Orderprovisionen, Depotgebühr und Minuszinsen 
 
- Trade Republic Bank ermöglicht provisionsfreien Handel durch moderne 
Technologie* 
 
*- Renommierte Kooperationspartner: * 
* HSBC, Lang & Schwarz, s*olarisBank, tick-TS u.a. 
 
*- Warteliste ab sofort geöffnet* 
 
Düsseldorf, 09.01.2019 
 
*Die Trade Republic Bank GmbH (derzeit noch firmierend als 20.1797 Neon 
GmbH) wird Deutschlands erster mobiler und provisionsfreier Broker für 
Aktien und ETFs. * 
*Die digitale Bank wird zunächst in Deutschland mit ihrem revolutionären 
Angebot starten. Die Trade Republic App bietet mobilen und dauerhaft 
provisionsfreien Wertpapierhandel. Es fällt lediglich eine 
Fremdkostenpauschale von einem Euro pro Handelsgeschäft an. * 
*Die sino AG ist über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft, die sino 
Beteiligungen GmbH, mit rund 55 Prozent an der Trade Republic Bank GmbH 
beteiligt. * 
*Trade Republic kooperiert mit renommierten Partnern wie HSBC, Lang & 
Schwarz, solarisBank und der tick-TS.* 
 
Die intuitive App von Trade Republic bietet den Kunden die Möglichkeit, mehr 
als 6.100 deutsche und internationale Aktien sowie rund 250 ETFs nicht nur 
sehr einfach, sondern auch revolutionär günstig zu handeln. Es fällt 
dauerhaft - für alle Kunden, Trades, Gattungen und Ordergrößen - keine 
Provision an und das mit der Sicherheit einer deutschen Bank. 
Das ist ein in Deutschland einmaliges Angebot. 
 
Möglich wird dieses revolutionär günstige Preismodell der Trade Republic 
durch die eigene, über drei Jahre entwickelte Software, konsequente 
Fokussierung auf digitale Strukturen und die weitgehende Automatisierung der 
Prozesse. Pro Handelsgeschäft erhebt der neue Broker lediglich ein 
Fremdkostenentgelt von einem Euro pro Trade. Dies ist nur ein Bruchteil 
dessen, was etablierte Online-Broker in Deutschland für den Handel mit 
Wertpapieren insgesamt als Provision abrechnen. Die Trade Republic Bank 
berechnet zudem auch keine Depotgebühr. 
 
Für die sichere Abwicklung der Wertpapiergeschäfte setzt die Trade Republic 
Bank auf die HSBC Transaction Services - den nach Anzahl der Transaktionen 
größten Wertpapierabwickler Deutschlands. 
 
Der Handel von Aktien und ETFs bei Trade Republic erfolgt an der Börse 
Hamburg und dort über das elektronische Handelssystem LS Exchange (LSX). Die 
Trade Republic verwahrt das Geld ihrer Kunden bei der solarisBank, einer 
Banking-as-a-Service Plattform mit deutscher Vollbanklizenz. 
Ingo Hillen, Vorstand der sino AG: "Provisionsfreier Wertpapierhandel über 
eine intuitive App - das war die Idee der Gründer von Trade Republic und 
davon war ich sofort begeistert. Nachdem wir im Frühjahr 2017 den ersten 
Kontakt hatten, ist einiges passiert und wir haben gemeinsam schon sehr viel 
erreicht. Nach der Zulassung durch die BaFin im Dezember 2018 öffnet die 
Trade Republic Bank GmbH heute die Warteliste. Für die sino ist diese 
strategische Beteiligung eine logische Ergänzung zu unserem Kerngeschäft 
High End Brokerage." 
 
Die tick-TS AG, ebenfalls eine Beteiligung der sino Beteiligungen GmbH, die 
seit mehr als 
15 Jahren Börsenanbindungen und Tradingsoftware für Banken und 
Börsenteilnehmer anbietet, unterstützt die Trade Republic Bank als weiterer 
Kooperationspartner, 
höchstmögliche Stabilität und Ausführungssicherheit der Wertpapiergeschäfte 
zu erreichen. 
 
Die sino AG hatte sich im August 2017 über ihre 100%ige Tochtergesellschaft, 
die sino Beteiligungen GmbH, im Rahmen einer Kapitalerhöhung an der 20.1797 
Neon GmbH beteiligt. In einer weiteren Finanzierungsrunde unter Führung von 
sino, die Ende 2018 abgeschlossen wurde, sammelte das Fintech mehr als 5 
Millionen Euro ein. 
 
++++ Ende der Mitteilung ++++ 
 
*Über die sino AG:* 
www.sino.de [1] 
 
Die 1998 gegründete sino AG | High End Brokerage hat sich auf die Abwicklung 
von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten 
Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer 
Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 19 Mitarbeiter betreuen 
derzeit rund 400 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von über 
400.000 Euro. Aktionär der sino AG ist unter anderem die Gesellschaft für 
industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 
100%ige Tochtergesellschaft der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Die sino AG 
(WKN 576 550, XTP) ist im Primärmarkt, einem Segment der Börse Düsseldorf 
gelistet und verfolgt eine aktive und transparente Kommunikationspolitik. 
 
*Über Trade Republic * 
www.traderepublic.com [2] 
 
Die Trade Republic Bank bietet ihren Kunden als erster deutscher Broker die 
Möglichkeit, mobil und provisionsfrei Aktien und ETFs zu handeln. Es fällt 
lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro pro Handelsgeschäft für 
die Abwicklung an. Die intuitive App des Berliner FinTechs bietet die mobile 
Depoteröffnung, einfache Such- und Filterfunktionen, eine personalisierte 
Timeline sowie lange Handelszeiten von 7:30 bis 23 Uhr. 
 
Die Anleger können in der App über 6.100 deutsche und internationale Aktien 
sowie 250 ETFs auf Indizes, Rohstoffe und Währungen provisionsfrei börslich 
handeln. Die Kursqualität wird börslich überwacht. Die Spreads sind an den 
Referenzmarkt XETRA, soweit dort handelbar, gebunden. Durch den Einsatz 
moderner Technologie realisiert die Trade Republic Kostenvorteile, die sie 
direkt an ihre Kunden weitergibt - keine Orderprovisionen, keine 
Depotgebühr, keine Negativzinsen. Die Trade Republic kooperiert mit 
renommierten Partnern wie der HSBC und der solarisBank. 
 
Die Trade Republic Bank ist eine in Deutschland lizenzierte und von der 
Bundesbank und BaFin beaufsichtigte Wertpapierhandelsbank. Die Gründer 
Christian Hecker, Thomas Pischke und Marco Cancellieri haben das Unternehmen 
seit 2015aufgebaut. Im Januar 2019 hat die Trade Republic als erster 
deutscher Broker mit der Einführung des mobilen und dauerhaft 
provisionsfreien Aktienhandels begonnen. Seit 2017 ist der 
Finanzdienstleister sino AG strategischer Investor. 
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand sino AG 
- ihillen@sino.de | 0211 3611-2040. 
 
Kontakt: 
Sandra Bluhm 
Prokuristin 
Tel. +49 211 3611 1220 
 
2019-01-09 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, 
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
 
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, 
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap.de 
Sprache:     Deutsch 
Unternehmen: sino AG 
             Ernst-Schneider-Platz 1 
             40212 Düsseldorf 
             Deutschland 
Telefon:     +49(0)211 3611-0 
Fax:         +49(0)211 3611-1136 
E-Mail:      info@sino.de 
Internet:    www.sino.de 
ISIN:        DE0005765507 
WKN:         576550 
Börsen:      Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart 
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service 
 
764419 2019-01-09 
 
 
1: https://link.cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=ae9c128cff5ac6369ceac9d52e0ef6b0&application_id=764419&site_id=vwd&application_name=news 
2: https://link.cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=50b122438ef33e33b5bb4d41a97674b0&application_id=764419&site_id=vwd&application_name=news 
 

(END) Dow Jones Newswires

January 09, 2019 02:30 ET (07:30 GMT)



Quelle:Dow Jones  09.01.2019 08:30


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis